You are not logged in.

Ersatzteil-Service für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: Artikelnummer oder Modell:

Dear visitor, welcome to Teamhack. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "kistedolores" started this thread

Posts: 8

Location: Österreich

Occupation: kein elektrotechnischer Beruf

  • Send private message

1

Monday, April 19th 2010, 3:45pm

Geschirrspüler IGNIS ADL 335/1ED defekt (Umwälzpumpe läuft nicht an)

Hallo, zusammen!

Unsere Geschirrspülmaschine (4 Wochen über Garantiefrist *grrrrrr*) hat gestern Abend den Geist aufgegeben.

Programm startet normal (Abpumpen startet, dann Wassereinlauf), die Umwälzpumpe läuft jedoch nicht wie gewohnt an. Es scheint, als würde das Programm normal durchlaufen, denn nach einer Weile (ca. 15 Minuten) wird das Wasser wieder abgepumpt und erneut Wasser eingelassen. Dann geht auch wie sonst der Reinigerbehälter für die Hauptwäsche auf.

Vermutlich Pumpe defekt, oder?

Wir hatten das aber schon einmal, vor einem Jahr: da liess sich die Maschine noch durch mehrmaliges Ein- und Ausschalten mit Reset wieder zum Laufen bewegen... Evtl. doch ein Elektronikdefekt?

Kann mir jemand weiterhelfen?

Gruss,

Kiste

Posts: 3,783

Location: Schalke

Occupation: jetzt Rentner, aber noch Hobbyschrauber

  • Send private message

2

Monday, April 19th 2010, 4:15pm

Was für eine Umwälzpumpe ist eingebaut ? Magnetmotor oder Motor mit Kondensator ?
Traust Du dir zu die Pumpe auszubauen und extern fremd bestromt zu testen ?
Adi 51

  • "kistedolores" started this thread

Posts: 8

Location: Österreich

Occupation: kein elektrotechnischer Beruf

  • Send private message

3

Monday, April 19th 2010, 4:22pm

Kann sie ja mal heute Abend aufschrauben und mit die Pumpe näher anschauen.

Bodenblech oder Seitenwand? Wo finde ich denn die Pumpe? Habe keine Ziechnungen o.ä. zu dem Gerät gefunden.

Kiste

Posts: 3,783

Location: Schalke

Occupation: jetzt Rentner, aber noch Hobbyschrauber

  • Send private message

4

Monday, April 19th 2010, 4:32pm

Um die Pumpe auszubauen muss das rechte Seitenblech, das vordere Sockelblech und der Boden runter.
Mit entsprechender Vorsicht und geeignetem Kabel mit 2 isolierten Kabelschuhen kann man die Funktion
der Pumpe auch im eingebauten Zustand prüfen.
Adi 51

  • "kistedolores" started this thread

Posts: 8

Location: Österreich

Occupation: kein elektrotechnischer Beruf

  • Send private message

5

Monday, April 19th 2010, 4:45pm

Hi Adi!

Vielen Dank schonmal für Deine Antworten.

Läuft die Pumpe also mit vollen 220 V? Dann mal die Originalkabel runter und mit Netzstrom testen, richtig?

Melde mich, sobald ich einen gewischt bekommen oder die Spülmaschine abgefackelt habe... :D

Kiste

Posts: 3,783

Location: Schalke

Occupation: jetzt Rentner, aber noch Hobbyschrauber

  • Send private message

6

Monday, April 19th 2010, 5:12pm

Normal 220-240 Volt Bitte vorsichtig. :grab:

Die Nummern vom Typenschild sind auch wichtig 85........
Adi 51

Prinz

Sage

Posts: 6,528

Location: Gifhorn und Wolfenbüttel

Occupation: Hausgeräte Techniker

  • Send private message

7

Monday, April 19th 2010, 6:52pm

Moin
Eigentlich nur mit 230V :D oder hat Östereich andere Spannungen?
mfg
Ich habe keine Macken! Das sind Special Effects! :whistling:

  • "kistedolores" started this thread

Posts: 8

Location: Österreich

Occupation: kein elektrotechnischer Beruf

  • Send private message

8

Monday, April 19th 2010, 8:04pm

Ich bin halt schon zu alt. Bei mir im Abi war die Spannung wenn nicht gegeben noch 220 V...
Habe das Problem inzwischen woanders lokalisiert - und ganz ohne schrauben:
Nach einer gründlicheren Reinigung tat die Maschine erst einmal wieder. Als ich dann Maschinenpfleger durchlaufen lassen wollte, tat sie wiederum nicht mehr. Nach längerem Hin- und her ergab sich dann folgendes: nach Wassereinlauf gewartet, bis Umwälzpumpe hätte anspringen müssen - Türe auf, Tür wieder zu und voilá - die Maschine läuft 1A!
Liegt also vermutlich am Türschalter, oder? Diese "Operation" dürfte wesentlich leichter gehen, als ne Pumpe zu wechseln. 8)
Ersatzteile wo?
Ach ja:
Modell lautet doch anders (als auf der Rechnung):
IGNIS ADL 335/1 IX Typ: NIC
Service: 8545 350 01835
Ser: 33 0726 007580
Gruss und Danke,
Kiste[MSIE_newline_end ]

Posts: 3,783

Location: Schalke

Occupation: jetzt Rentner, aber noch Hobbyschrauber

  • Send private message

9

Monday, April 19th 2010, 8:43pm

Wenn es der Türschalter wäre, hätte erst gar kein Wasser einlaufen dürfen.
Ein Kabelbruch innerhalb der Tür oder der Knickstelle unten käme da schon
eher in Betracht. Aber dass die Pumpe nicht defekt ist, weißt Du schon mal. :D
Adi 51

  • "kistedolores" started this thread

Posts: 8

Location: Österreich

Occupation: kein elektrotechnischer Beruf

  • Send private message

10

Monday, April 19th 2010, 9:38pm

Verdammt!
Kabelbruch klingt ziemlich wahrscheinlich!
Nachdem sie jetzt eben wieder gelaufen ist, ist sie ganz zum Schluss nach dem Wassereinlass fürs Klarspülen wieder stehengeblieben.
Bedienblende kurz abmontiert und die Steckverbindungen gecheckt. Die sehen alle noch sehr gut aus, war auch nix lose.
Tips zum Vorgehen bei Kabelbruch?
Evtl. auch nen Belegungsplan an der Elektronik, damit ich weiss welches Kabel es sein müsste?! Stehen ein Haufen Bezeichnungen (2- bzw. 3-Buchstbenkürzel) dran...

Gruss,
Kiste

  • "kistedolores" started this thread

Posts: 8

Location: Österreich

Occupation: kein elektrotechnischer Beruf

  • Send private message

11

Tuesday, April 20th 2010, 10:06pm

So, habe das Ding einmal komplett auseinandergebaut. An der Elektronik hinter der Bedienblende liegen zum entsprechenden Zeitpunkt des Spülprogrammes 230 V für die Umwälzpumpe an. Habe dann die Kabel durchgemessen und Strom müsste am Stecker ankommen. Habe dann auch den Widerstand der Pumpe gemessen und die ist auch durchgängig, also nicht durchgeschmort...
Habe mal ein Foto vom betreffenden Stecker und der geöffneten Maschine angehängt...
Irgendwelche weitere Ideen? Das mit dem Strom direkt auf die Pumpe habe ich nicht getestet - ich habe keine passenden Stecker zur Hand.
Gruss und Danke,
Kiste [MSIE_newline_end ]
kistedolores has attached the following file:
  • Stecker.jpg (31.87 kB - 193 times downloaded - latest: Jul 16th 2014, 7:45pm)

  • "kistedolores" started this thread

Posts: 8

Location: Österreich

Occupation: kein elektrotechnischer Beruf

  • Send private message

12

Wednesday, April 21st 2010, 8:52pm

So nochmal ich...
Habe die Maschine laufen lassen und dabei überprüft, ob zum entsprechenden Zeitpunkt Strom an der Pumpe anliegt. Da dies der Fall ist, gehe ich von einem Problem mit der pumpe aus.
Um was für ein Modell handelt es sich dabei? Ist es eine dieser ominösen Magnetmotorpumpen, welche man nicht als ERsatzteil erhalten kann? Dann hat die Maschine wohl nur noch Schrottwert.
Wer kann mir weiterhelfen, bitte?!
Gruss,
Kiste[MSIE_newline_end ]

Posts: 3,783

Location: Schalke

Occupation: jetzt Rentner, aber noch Hobbyschrauber

  • Send private message

13

Thursday, April 22nd 2010, 12:18am

Bei Dir ist eine Pumpe mit angeschlossener Heizung eingebaut.
Schau Dir mal folgenden Thread genau an, da ist ein Hinweis wo man die Pumpe bekommen kann :

Geschirrspüler Ignis ADL 335 - Umwälzpumpe undicht
Adi 51

  • "kistedolores" started this thread

Posts: 8

Location: Österreich

Occupation: kein elektrotechnischer Beruf

  • Send private message

14

Monday, June 7th 2010, 3:23pm

Habe inzwischen etwas herumgedoktert. Bei direktem Strom auf die Pumpe läuft diese nur manchmal an. Wenn sie steht, hilft mehrfaches kurzes Unterbrechen der Stromzufuhr, um sie zu "starten". Danach läuft ein normales Spülprogramm meist vollkommen normal durch...

Woran könnte das liegen? Weiss jemand, ob im Motor ein Anlaufkondensator verbaut ist?

Gruss,

Kiste

Prinz

Sage

Posts: 6,528

Location: Gifhorn und Wolfenbüttel

Occupation: Hausgeräte Techniker

  • Send private message

15

Monday, June 7th 2010, 3:51pm

Moin
Brauchst nicht weiter zu basteln die ganze Pumpe muß neu.
mfg
Ich habe keine Macken! Das sind Special Effects! :whistling: