You are not logged in.

Ersatzteil-Service für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: Artikelnummer oder Modell:

Dear visitor, welcome to Teamhack. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

21

Sunday, February 6th 2005, 9:52pm

Hallo hansemann,
leider funktioniert der Link nicht, zumindest wird nach einer User-ID gefragt. Dazu müsste ich mich aber als Händler anmelden...
Viele Grüße
Stefan

22

Saturday, February 12th 2005, 1:28pm

Hallo,
die Spülmaschine läuft wieder. Ich dachte zwar nach dem Einbau der Magnetspule, das noch ein anderer Defekt vorliegt, da die Maschine einige Waschgänge immer wieder mit dem gleichen Fehler stehengeblieben ist. Irgendwann habe ich mit einem Eimer Wasser in die Maschine geleert und ab da ist sie einwandfrei gelaufen.
Viele Grüße
Stefan

hansemann

Trainee

Posts: 145

Location: Österreich

Occupation: IT Manager

  • Send private message

23

Saturday, February 12th 2005, 2:56pm

hallo stefan,

wo ist die maschine denn stehengeblieben?

wie oft ist sie jetzt durchgelaufen?
Beste Grüße,

Hannes

24

Saturday, February 12th 2005, 6:26pm

Hallo hansemann,
die Maschine hatte wieder kein Wasser gezogen und ist daher an der gleichen Stelle wie vor dem Wechsel der Spule stehengeblieben. Nach dem händischen Befüllen der Maschine imit Wasser wurde dieses abgepumpt und danach ist auch wieder Wasser eingelaufen. Nun ist die Maschine schon dreimal problemlos durchgelaufen.
Viele Grüße
Stefan

hansemann

Trainee

Posts: 145

Location: Österreich

Occupation: IT Manager

  • Send private message

25

Saturday, February 12th 2005, 6:31pm

na dann is ja gut, möglicherweise ist der schalter in der niveauregelung hängen geblieben.
Beste Grüße,

Hannes

26

Saturday, February 12th 2005, 6:44pm

Hallo,
ich hatte schon die Vermutung, das es ein Problem mit der Druckdose, die auf dem Einlaufventil sitzt, gab. Könnte das sein?
Grüße
Stefan

hansemann

Trainee

Posts: 145

Location: Österreich

Occupation: IT Manager

  • Send private message

27

Saturday, February 12th 2005, 11:15pm

die druckdose am einlassventil dient dazu, dass wenn der zulauf nicht mehr unterbrochen wird (Ventil klemmt), durch einen zusätzlichen mechanismus die wasserzufuhr gestoppt wird. will heissen, dass durch luftdruck ein sicherheitsventil im schliesst, bevor der spüler überläuft.

das wird wohl bei dir nicht gewesen sein, nachdem die spule hinüber war.
Beste Grüße,

Hannes

28

Sunday, September 9th 2007, 1:02pm

Geschirrspüler Zanker ZKS5634 zieht kein Wasser

Hallo zusammen,

ich hänge meine Frage an diesen alten Thread an, weil es offenbar um ein sehr ähnliches Gerät geht und weil ich die ganzen Erklärungen ziemlich klasse fand. Habe dadurch schon einiges über Geschirrspüler gelernt ;-)

Meine Frage:
Unser Geschirrspüler Zanker ZKS5634W ist jetzt ca. 5 Jahre alt und will nicht mehr so recht. Er hat nach 14 Tagen Urlaub noch 2-3mal funktioniert, aber dann habe ich gemerkt, dass er kein Wasser mehr zieht und daher nicht mehr spült. Wenn man z.B. Programm D startet (Grobes Vorspülen), wird erst normal abgepumpt, dann dreht sich der Programmknopf etwas weiter, aber wenn danach eigentlich Wasser einlaufen sollte, passiert nichts mehr. Man hört nur noch ein Brummen.

Das Typschild sagt:
Zanker ZKS 5634 W, Typ 911N82-2F
Eine weitere Zahl daneben lautet: 911841097
Modell: 421071
Seriennr.: 20560096
Ansonsten noch: Spülpumpe 200W und HLS Schalter Sicherung 10A
Unterer Teil des Innnenraums - siehe Foto/Dateianhang anbei!

Ich habe mit der Fehlersuche am Zulauf angefangen und bisher schon folgendes herausgefunden:
- Zulauf ist sauber und Siebe etc. i.O. Wasserhahn auch ok.
- Magnetventil mit Druckdose scheint i.O., ich habe es ausgebaut und teils zerlegt, es ist sauber und wirkt intakt. Ich habe es auch getestet: Wasserzulauf angeschraubt (Druckschlauch durchsichtig war abgezogen) und 230V an die Klemmen gelegt -> Wasser läuft durch, ich lebe auch noch... Der Widerstand zwischen beiden Klemmen ist ca 3,7 kOhm, also ist es nicht der gleiche Fehler mit der kaputten Spule wie bei dem ZKS5634X aus der ersten Frage von Stefan W.
- Allerdings liegt dann, wenn eigentlich gemäß Programm Wasser einlaufen sollte, keine Spannung 230V am Magnetventil an. Es kann also nicht öffnen.
- In der Programmposition, wenn Wasser einlaufen sollte, kann man die Tür aufmachen und 1/2 Eimer Wasser einfüllen, dann läuft das Gerät wunderbar durch, spült und pumpt normal ab. Habe ich mehrmals gemacht, weil ich vermutet habe, dass durch die 14 Tage Standzeit vielleicht irgendwas "eingetrocknet" war -> hat aber nix gebracht.

Ich tippe daher eher auf ein elektrisches Problem, weiß aber mangels Schaltplan und Ahnung nicht richtig weiter. Am Magnetventil kommen ein blaues und ein rosa Kabel an, aber ich habe die Maschine nicht soweit zerlegt, dass ich wüsste, wo die Strippen herkommen und wo der Fehler liegen könnte.

Würde mich über jegliche Hilfe freuen - vielen Dank schon mal.
Gruß,
Bernd
Bernd_1969 has attached the following file:
  • ZKS5634W_a.jpg (37.11 kB - 91 times downloaded - latest: Apr 12th 2013, 5:01pm)

magic

Professional

Posts: 647

Occupation: Elektrotechniker

  • Send private message

29

Sunday, September 9th 2007, 4:48pm

hallo ja dann such mal das andere ende der beiden strippen und wenn du sie gefunden hast mess mal durch die beiden kabel ob sie auch noch okay sind oder evtl nen kabelbruch haben .



Gruß Magic