Non risulti loggato.

Ersatzteil-Service für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: Artikelnummer oder Modell:

Gentile visitatore,
Benvenuto su Teamhack. Se questa è la tua prima visita, ti chiediamo di leggere la sezione Aiuto. Questa guida ti spiegherà il funzionamento di questa pagina. Prima di poter utilizzare tutte le funzioni di questo software dovrai registrarti. Usa la form di registrazione per registrarti adesso, oppure visualizza maggiori informazioni sul processo di registrazione. Se sei già un utente registrato, allora dovrai solamente procedere con il login da qui.

1

mercoledì, 26. agosto 2009, 18:05

Geschirrspüler bleibt nach dem Klarspülen hängen

Hallo,

ich versuche derzeit meinen Geschirrspüler zu reparieren. Jetzt komme ich an meine Grenzen...

Geräteart : Geschirrspüler
Hersteller : Bosch
Gerätetyp : BOSCH Blizzard
E - Nummer : SGS 6602/12
FD - Nummer : 7911 270081

gekauft im Jahr 2000

Das Gerät bleibt nach dem Klarspülen hängen. Das Display (Programmablaufanzeige, keine Minutenangabe) zeigt dann den mittleren Balken für's Klarspülen an. Die Anzeige springt nicht auf den letzten, unteren Balken für Tocknen. (4-stufige Anzeige: Balken oben für Reinigen, Balken Mitte für Klarspülen, Balken unten für Trocknen, 0 für fertig). Der Wasserzulauf und das Abpumpen funktionieren m.E. normal. Es scheint auch immer genügend Wasser bei den einzelnen Reinungs- u. Spüldurchläufen in der Maschine zu zirkulieren. Zumindest den Geräuschen nach zu urteilen. Lediglich nach Programmstart dauert der Wasserzulauf etwas lange (weniger als 2 Min.) Aber das kann ich mir auch einbilden - bis jetzt habe ich ja nie so genau aufgepasst. Ganz zu Beginn pumpt sie erstmal brav ab, so wie es auch sein sollte, soweit mir bekannt ist.

Ich habe die Elektronik nach einer kalten Lötstelle am Heizungsrelais untersucht wie in eurer "Universalanleitung Geschirrspüler Bosch/Siemens u.v.a." unter Punkt 3.1 beschrieben. Negativ, alles i.O. keine kalten Lötstellen

Ich habe auch die Ablaufpumpe nach Fremdkörpern untersucht, wie unter Punkt 2.6 beschrieben. (weil einfach und "wenn man schon mal dabei ist"). Auch negativ.

Als nächstes wäre die Überprüfen des Durchlauferhitzers drangekommen. Die Anleitung dafür gäbe es auch im Netz, aber das ist absolutes Neuland für mich. Ein einfaches Multimessgerät hätte ich schon, aber damit habe ich bisher nur den Ladezustand von Batterien gemessen.

Und jetzt habe mir überlegt, dass es vielleicht ratsam wäre erstmal bei Profis nachzufragen, bevor ich (getrieben von Optimismus und Aktionismus) die Maschine aus der Küchenzeile ausbaue und komplett zerlege.

Hat jemand ne Idee? Danke schonmal!

Gruß
Cosmo

2

mercoledì, 26. agosto 2009, 19:56

Hall
Repanletung 31 abarbeiten Wassertasche, Gebergehäuse und den Riffelschlauch ausbauen und gründlichst reinigen. mfg.K

3

giovedì, 27. agosto 2009, 13:35

Ich bin mir nicht ganz sicher auf welchen Punkt der Reparaturanleitung 31 du Bezug nimmst. Ich habe lediglich die "Wassertasche" unter Punkt 3.3 gefunden. Das "Gebergehäuse" und der "Riffelschlauch" werden nicht erwähnt. Kann ich diese 3 Teile alle auf der Abbildung zu Punkt 3.3 sehen? Oder bezeichnet man die komplette Apparatur (Komponenten 1-8) auf der Abbildung zu Punkt 3.4/3.5 als Gebergehäuse? Gibt es mehrere Riffelschläuche? Und wie ist das mit links und rechts geregelt: von vorne betrachtet, wenn man davor steht, oder wie beim Auto, wenn man drinnen sitzt, also in Fahrtrichtung schaut? Befindet sich die linke Geräteseite rechter Hand, wenn man vor dem Gerät steht?

Gruß
Cosmo

4

giovedì, 27. agosto 2009, 14:33

Hallo
3.3 Wassertache obem links verschmutzt, 3.4 ist das Gebebergehäuse, 3.5 Schlauchnummer 7, alles ausbauen gündlichst reinigen und wenn die Lötstelle vom Heizungsrelaise ok ist sollte alles wieder laufen. mfgK.

5

giovedì, 27. agosto 2009, 14:46

Moin

Auch wenn die Lötstellen nicht Verbrannt sind und auf den ersten Blick gut aussehen, manchmal sind sie dennoch hinüber. Wenn eine so genannte kalte Lötstelle vorhanden ist dann es auch zu Aussetzern kommen. Ruhig nochmal mit Lupe betrachten ob ein Art Riss um um die Lötpunkte verläuft, oder ein Nachlöten auf verdacht kann nie schaden.

Mfg Roman

6

giovedì, 27. agosto 2009, 15:03

Besten Dank!

Und damit ich auf Anhieb die richtige Seitenwand abmontiere:

Wie ist das mit links und rechts geregelt in den Reparaturanleitungen? (1) Von vorne betrachtet, wenn man davor steht, oder wie beim Auto (2), wenn man drinnen sitzt, also in Fahrtrichtung schaut? (2) Befindet sich die linke Geräteseite also rechter Hand, wenn man vor dem Gerät steht?

Natürlich würde mich die Fehlerbeschreibung sehr interessieren, der Zusammhang zwischen Ursache und Wirkung, damit ich das gedanklich nachvollziehen kann. Es erscheint mir als Laien nämlich nicht direkt einleuchtend, den Fehler im Wasserkreislauf zu suchen, da er ja erst dann auftritt, wenn der Wasserdurchlauf abgeschlossen ist. Also wenn jemand die Muse hat, sehr gerne!

Gruß
Cosmo

7

giovedì, 27. agosto 2009, 15:14

Hallo

Das was du suchst befindet sich hinter linken Seitenwand. Und zwar das links wenn du vor dem Gerät stehst und auf die Bedienblende schaust.
Bzw. in Fahrtrichtung rechts wenn du dich in deinen Geschirrspüler setzen und aus der Gerätetür schauen würdest.

MfG Roman

8

giovedì, 27. agosto 2009, 17:41

Danke Roman11 !

und natürlich auch Danke an den Kugelblitz !