Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)


Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 53.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Nochmal Rückmeldung. Induktivitäten, die in der Zuleitung eines Schatnetzteils liegen, sollten nach meinem Wissen nichts mit dem Schaltnetzteil selbst zu tun haben und nur der (dringend notwendigen) Entstörung dienen, wenn sie als Tiefpass ausgelegt sind. Irgendeine Induktivität sollte die Taktfrequenz bestimmen, aber wie die elektronischen Regler das neuerdings (?) Ohne machen, ist mir momentan nicht so wichtig. Das erwähnte Relais liegt in der Zuleitung zum LNK und schaltet diesen erst ein, w…

  • Der Reiz bleibt halt, wenn man es selber lösen könnte. Neu kaufen kann Jeder. "Und andere in Gefahr zu bringen" ist nur Überängstlichkeit Das Schaltbild stimmt tatsächlich überhaupt nicht. Es scheint eine Sicherheits(ab)schaltung des Reglers über ein Relais zu erfolgen. Jedenfalls läuft die primäre"Minus"-Seite über ein 6V Relais. Dieses Relais hatte ich ausgelötet und dabei festgestellt, dass der Umschaltkontakt gar nicht gelötet war. Siehe Foto. Wie oder wodurch das Relais den Regler einschal…

  • Wohl ist mir nicht 230V direkt einzuspeisen. Das ist egal ob "Elektrotechniker" oder nicht. Es ist nicht besonders gut ersichtlich wo was ran kommen könnte an der Steckleiste, und es sieht evtl. so aus, als wenn die Versorgung für den LKN über ein Relais geschaltet ist. Ich hoffe das Schaltbild von Kees Tipp stimmt in etwa. 3 SMD Dioden sind unter dem Trafo angeordnet und man kann sie nicht von der Rückseite messen, weiss also nicht sehr genau, welches die Netzgleichrichtung sein könnte.(Neue T…

  • Die Microcontrollerseiten waren sehr interessant. Danke dafür. Ich habe die Platine wieder da, jetzt mit aktuellem Bild. Beides, der Widerstand und das IC ist wieder hinüber. Am Ausgang des IC war Kurzschluss zu messen, dachte es wäre der 10uF/400V, aber der ist mit gemessenen 10,5uF noch in Ordnung. IC ausgelötet > Kurzschluss auf der Sekundärseite weg. (Der X2 auf dem Bild ist nicht mehr original. ) Also auf ein Neues.

  • - Das oberste, erste Foto war meins, vor der Reparatur - das nächste, zweite, ist hier aus dem Forum von jemand anders, aber auch vor der Reparatur. Für mich selbst ist es schwierig, weil ich den GSP hier nicht herbringen kann. Kann also bestenfalls die ausgebaute Platine messen. Ob nicht doch noch ein Lötfehler drin ist. Weiss jemand wo an den Steckkontakten 230V der Platine angelegt werden müssen? Weiss jemand wofür der kleine Trafo ist? Hängt der an 230V... ? Oder ist das eine Drossel zur En…

  • Das letzte Bild ist hier aus dem Forum. Lötfehler kann ich aussschliessen, weil ich mit SMD Technik vertraut bin und auch ein Stereo-Mikroskop dafür habe. Könnt ihr mit bei einer Einschätzung helfen, ob es sich lohnt meinem Freund zu raten, er soll noch 100 Euro in eine neue Steuerplatine stecken? Der GSP ist 10 Jahre alt. Ich überblicke die Elektronik in einem GSP nicht genügend, ob man mit einem Kurzschluss in der Peripherie, also Pumpe, Heizung oder Motor, eine neue Steurplatine ggf. gleich …

  • Hallo Kees, ja, das Foto war vor der Reparatur. Die Triacs hatte ich mit dem Ohmmeter gemessen. Alle hatten von G / A2 (?) ca. 1600 Ohm und der Eine nur 700 Ohm. Eine Drossel habe ich nicht gesehen. Ich glaube diese Steuerung ist nicht damit entstört: [Mod] Nicht aktuelles Bild entfernt.

  • Hallo ihr Lieben, es geht weiter... Der GSP läuft nicht. Alles tot, keine Anzeige. Habe das Gerät nicht da, um zu messen, ob der LNK gleich wieder kaputt ist. Beim Testen einiger Bauelemente fiel noch ein kleiner Leistungstransistor (?) auf, der ohmsche Abweichungen zu den Anderen hatte. Siehe Bild. Gibt es Jemanden, der weiss was Die schalten? Sind das die Relaistreiber? Und, der LNK ist ja eine 12V DC-Spannungsversorgung. Weiss jemand was der versorgt und was dort Kurzschluss machen kann, das…

  • So, ich gebe mal Rückmeldung. Der Buck-Converter war defekt, zusammen mit dem 100 Ohm Vorwiderstand. Ob sie jetzt läuft weiss ich noch nicht, ist die Maschine eines Freundes. Wir haben über eine Stunde gebraucht die Position der Elektronikbox im Frontblech-Rahmen zu finden, weil es eine zweite Raststellung gibt, wo dann die Tasten nicht betätigt werden. Fazit: Position immer vorher kennzeichnen ;).

  • BSH gibt auch nichts her: BSH

  • Es geht um dieses Schaltnetzteil: SE44M566EU/36

  • Hallo liebe Tüftler, wir haben offensichtlich den Schaltnetzteilfehler, bei dem der LNK304 nebst Vorwiderstand abgebrannt ist. Und jetzt sorry für die dumme Frage: Wo sitzt das Schaltnetzteil bei diesem GSP? Oben in der Tür oder unten bei der Pumpe...? Danke für's Lesen

  • Hallo Schiffhexler, ich habe schon alles gemacht, was du so zuvorkommend aufführst. Heute nochmal geschleudert mit den wieder eingebauten, alten Rechteckstossdämpfern und es hat nichts mehr gerappelt. Max. ca, +- 1cm Höhenschlag. Allerdings war auch die Wäschemenge etwas geringer. Zitat von Schiffhexler: „Wenn die WA sich versetzt beim Schleudern, oder sogar vom Sockel fällt, dann wird meisten der Kollektor nicht mit gleichmäßiger Spannung beim Anschleudern versorgt. “ Das tut sie nicht, du mei…

  • Anbei noch ein Bild vom Türschalter mit abgebrochenem Arm für die Notentriegelung und den angeschmorten Kontakten durch Wasser(Lauge)

  • Waschmaschine AEG LAV 85739 -W PNC 914002012 Baujahr 1999 Ich gebe mal unaufgefordert Rückmeldung für die "Datenbank". Obige Maschine hatte Wasseer in der Bodenwanne. Sie hat einen Wasserstandswarnmelder, der dann piepte und die Wasserzufuhr stoppte. Leider ging die MAschine nicht auf. Die mechanische Notentriegelung am Bodenabfluss war gebrochen. - Fehlerursache: Die Türmanschette hatte auf 3 Uhr einen 5mm langen Riss. Das Wasser spritze direkt in den Türschalteranschluss, wo alle Stecker vers…

  • Hallo Schiffhexler, sorry, die 74800. 6 kg. 1400 U/min PNC 91401630600 S.Nr. 70982185 Ich habe sie am Wochenende mal aufgemacht, neue Stossdämpfer hatte ich schon eingebaut, aber die billigen Runden. Diese haben so eine mangelhafte Seiten/Verwindungsführung, dass ich die alten Rechteck wieder eingesetzt habe. Habe aber noch nicht mit Wäsche geschleudert. Locker scheint nichts zu sein. Die Antriebsradverschraubung ist bombenfest (Loctite). Zu dem Video oben. Hat diese Maschine nicht zu wenig Neb…

  • Hallo liebe Fachleute, bei meiner Reserve-AEG Waschmaschine habe ich gerade die Lager erneuert.Nachdem sie jetzt zum Einsatz kam, hört man sie durch "das ganze Haus", wenn sie schleudert. Die Trommel schlägt vertikal mit ca. +- 3 cm beim Schleudern und hängt auch sehr locker in der Aufhängung. (Vermutlich defekte Stossdämpfer) Auf YT habe ich dieses Video gefunden : AEG Lavamat Ab ca. 16:00 Minuten macht diese Waschmaschine die gleichen Geräusche wie meine. Frage, das ist doch kein Lagerschaden…

  • Hallo liebe Fachleute, kann ich jemanden motivieren seine Meinung abzugeben um eventuell Klarheit zu bekommen? Bei o.g. Wama kam Fehlermeldung E50. Kohlen gecheckt, waren erst ein Jahr alt ; 1 Kohle passabel, die andere verklemmt, abgenutzt und hat kräftig gefeuert. Beide Kohlen erneuert. Beim Schleudern (ohne Inhalt und Wssser) getestet, nach 9 von 10 Minuten bleibt der Motor stehen und nichts rührt sich mehr. - Was kann da passieren...? Gestunken hat nichts. Der Motor ist glaube ich ein UZ112…

  • Rückmeldung für Interessierte. Jetzt habe ich mühselig den Laufring auf eine AEG Trommel drauf getrieben, weiss jetzt, dass man kein Loctite/Lagersicherungskleber zusätzlich braucht und ein Rohr mit 35 mm Innendurchmesser sehr hifreich wäre. Der Laufring war über die gesamte Strecke extrem stramm, ca. -0,15mm Durchmesser wie die Trommelwelle. Weil ich kein Rohr hatte, habe ich mir mit einem massivem Messingdorn beholfen. Spass macht das nicht. Aber das Interessante: Beim neuen Simmerring von Dr…

  • Zitat von Wodipo: „Ich habe vor 2 Jahren bei einer AEG Lavamat 74800 Wama mit 1400 U/min die Lager erneuert “ Zum Fett kann keiner was sagen? Oder fettet ihr das gar nicht.

Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)