Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)


Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 896.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Oh oh was war da denn los? Das ist ja richtig mies gelaufen. Schaltwerk schon defekt gewesen vielleicht vom Verkäufer? Kabel vertauschen schließe ich ja erstmal aus, da kann ja eigentlich nicht viel schief gehen. Ich hoffe dann mal, das du mit der "neuen" Maschine trotzdem lange Freude hast Würde mal Augenmerk besonders auf so Verschleißteile wie zum Beispiel Stoßdämpfer legen, die sind gerne mal platt, wenn die vom Vorbesitzer nicht schon getauscht wurden

  • Eine W 769 ist mir gar nicht bekannt

  • So, ich vermute ich habe gute Nachrichten Vor mir liegt ein originaler Schaltplan für die Modelle W 751, 753, 754, 755. Sind zwar andere Modelle, aber das Grundprinzip bleibt. Alle Maschinen haben das gleiche Schaltwerk, nur die W 755 hat diesen Kippschalter für die zwei Drehzahlen. Alle anderen Maschinen schleudern mit maximaler Drehzahl. Deswegen schließe ich daraus, das die Schaltwerke einen extra Steckplatz haben für den Schleuderwahlschalter.

  • Ich schaue gerade mal in meinen Schaltplänen, ob ich dir dazu eine klare Antwort geben kann. Sicher ist, die Programme sind identisch, es gibt bei deiner Maschine halt diesen Schalter. Die Maschinen ohne den Schalter schleudern immer mit der maximalen Drehzahl. Also wenn dir DAS egal wäre, kannst du das Schaltwerk nehmen Ich schaue aber gerade, ob ich dazu noch Details finde, ob es einen optionalen Steckplatz gibt für den Schalter.

  • Der Fehler liegt definitiv im Schaltwerk, bloß wie und was man an einem mechanischen Schaltwerk reparieren kann...da bin ich dann auch raus. Das Gute, für deine Maschine passen mehrere Schaltwerke, und zwar aus den W760er Modellen. Alle mit den drei Schaltelementen in der Front ( Programmwahl-Temperaturwahl-Programmablauf ) Habe gerade mal im Netz geschaut nach gebrauchten Teilen einer W 760, da findest du komplette Schaltwerke schon ab 15€. Ein Preis, wo es sich durchaus lohnt, ein "Risiko" mi…

  • Kommt dieses Problem regelmäßig vor? Eventuell an einer bestimmten Stelle? Oder macht das Schaltwerk diesen abrupten Drehrichtungswechsel regelmäßig?

  • In der Anleitung stehen die Steuerungsvarianten genauer beschrieben, ich möchte aber nicht alles einzeln posten, deswegen nur das was wichtig ist kurz gesagt: Steht bei dir eine P2 (Steuerungsvariante 2, Warm-und Kaltwasser ) , so musst du umstellen auf P1 ( Steuerungsvariante 1, nur kaltwasser ).

  • Möglich wäre, zu mindest laut Fehlerbild, das die Steuerung auf Warm- und Kaltwasser programmiert ist. Die Maschine beginnt mit Kaltwassereinspülung übers Glas der Fülltür, dann wird die Wasserweiche angesteuert (das knacken und rattern) und dann würde sich, wenn denn vorhanden wäre, das Warmwasserventil öffnen. Die Maschine wartet ab der zeit auf ein erreichtes Niveau. Wird über Warmwasser das Niveau nicht erreicht, wird automatisch auf Kaltwasser umgestellt. Die Maschine gibt eine Fehlermeldu…

  • Ich habe gerade noch mal in meinen Unterlagen gestöbert, eine Umschaltung in dem Sinne gibt es nicht. Bei den Haushaltsmaschinen geht das nur durch Ersetzen des Heizstabes durch einen mit weniger Leistung. Es gab nur wenige Modelle, die mit 400V betrieben werden konnten und auch nur welche, aus den ersten Serien der 700er-900er Modellen. Dort war es dann wie bei den Kleingewerbemaschinen: Bei den Kleinen Riesen, den kleinen Gewerbemaschinen, sind zwei Heistäbe a` 230V installiert. Beide werden …

  • Die kleine 6,3A Sicherung auf der Leistungsplatine geht nur wegen Überlast durch ----> in diesem Fall wohl durch die ausgelutschten Stoßdämpfer. Ganz typisch bei dem Fehler Zusätzlich ist aber auf selbiger Platine eines der Schrack-Relais defekt, wenn ich mich nicht irre ist es das, was für das Reversieren zuständig ist. Wenn nur die Sicherung getauscht wurde, geht also meist immer noch nichts, solange das Relais defekt ist.

  • Steuerelektronik ist selten das Problem, eher die Leistungselektronik im Zusammenhang mit defekten Stoßdämpfern. Hatte ich schon mal beschrieben, hast du das mal überprüft mit den Dämpfern? Wenn die total ausgelutscht sind, war eine gewaltige Unwucht der Grund, das die Leistungselektronik hops gegangen ist (Sicherung und eines der Schrack-Relais)

  • Oh super, das ist doch gut wenn es nur so eine kleine Sache war Dann wird das jetzt auch mit der Laugenumflutung klappen^^

  • Habe gerade in meinem Lager geschaut, da habe ich noch einen Druckschalter aus einer W 751, der aber identische Wasserstände regelt. Natürlich kann so ein Druckschalter auch mal kaputt gehen, immerhin hat die Maschine ja ihre 30 Jahre auf der Uhr. Aber wenns denn nur ein Druckschalter ist, würde ich mal nach Ersatz gucken Deswegen wirft man das Gerät ja nicht weg.

  • Justieren kann man an dem Druckschalter nicht. Hast du schon den dünnen Schlauch von der Luftfalle zum Druckschalter geprüft, ob der frei ist und auch die Luftfalle? Wenn das nicht hilft, würde ich den Druckschalter tauschen, denn wie gesagt, einstellen oder justieren geht da nicht Glaube ich hab noch einen liegen, könnte mal schauen was da drauf steht.

  • Alles klar Wenn sich die Megaperls nicht auflösen sollten, wenn alles okay ist, versuch mal das Persil Pulver. Das ist etwas schneller auflösbar und würde dann Abhilfe schaffen

  • Okay, unaufgelöst ist natürlich blöd. Bei dem hohen Wasserstand schäumt es natürlich mehr, das ist klar. Aber den Schlauch kann man ja vorsichtshalber mal prüfen, das der frei durchgängig ist

  • Ich nutze dieses Waschmittel schon seit über 10 Jahren, mit perfektem Ergebnis Also die Maschine hat naturgemäß den Wasserstand beim Waschen so, das er über der Mündung des kleinen Umflutungsschlauchs liegt. Natürlich ist nicht ausgeschlossen, das eine Verstopfung vorliegt. Wie meinst du, das kaum was ankommt? Wenig Schaumentwicklung? Schaum allein ist noch kein Beweis für gute Reinigungsergebnisse Oder stellst du fest, das die Wäsche nicht richtig sauber wird?

  • Ich tippe auf eine defekte Laugenpumpe , diese Magnetpumpen verschleißen gerne mal und laufen dann nicht immer selbsttätig an. Der Ruck den du der Pumpe gibst, hilft aber nur in dem Moment. Beim nächsten Pumpen kann das gleiche wieder passieren. Wenn alles gereinigt wurde, spendiere deiner Maschine eine neue Magnetpumpe, die Investition lohnt sich

  • Gern geschehen Immer gut, wenn eine vernünftige Maschine erhalten bleibt

  • Das hab ich bei passendem Wetter aber auch mit 1200 Touren

Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)