Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Meine Vermutung (DW-Schlauch) geht in einer anderen Richtung. Wenn sich, nach ca. 15 Jahren, in der Luftfalle Schmand (Fett&Co.) angesammelt hat, dann reagiert der DW nicht mehr. Bevor der Kasten wieder verrückt spiel, überprüfe folgendes → GS-Luftfalle reinigen Gruß vom Schiffhexler

  • Moin Martin Richter Wenn das Ventil summt, aber kein Wasser kommt, dann erneuere das zweifach Einlaufventil Gruß vom Schiffhexler

  • Moin Dirk Willkommen im Forum Ein Elektro-Techniker bekommt das hin. Ziehe den dünnen Schlauch am Druckwächter ab, dann stopfe da ein Kreuz-Schraubendreher rein (abdichten) und starte ein Programm, aber sollte der GS Wasserziehen – dass schaltet dann nicht ab. Wenn der Kasten dabei >1 Min. weiter pumpt, dann messe das Wassereinlaufventil ohmsch durch und poste den Wert. Lade ein Bild von der Bedienerblende hier hoch. Gruß vom Schiffhexler @ BoSie Trifft überhaupt nicht zu

  • Moin TrymVo Bevor du das Motörchen zerlegst, nehme ein Filzstift und kennzeichne die Feldwicklung und das Kohlenschild. Bei der Montage müssen die Teile genauso wieder zusammen kommen, sonst stimmen die internen Anschlüsse nicht → Feldwicklung um 18o° verdreht. Gruß vom Schiffhexler

  • Moin stefant Die Rückflusssicherungen ist nicht das optimale, wein das Abpumpen dann noch gebremst wird bei den kleinen Pümpchen. Den hellen A-Schlauch, ziehe den bis unter der Arbeitsplatte. Das sieht nach einem Rohrsyphon aus, hast du den auch gereinigt¿ Sonst hast du den Abwasserrückstau. Gruß vom Schiffhexler

  • In der WA sitzt ein zweifach Ventil drin, teste mal nur die Vorwäsche, ob da der Wasserzufluss klappt. Gruß vom Schiffhexler

  • Moin Martin Richter Willkommen im Forum Du brauchst Hilfe, wir dafür die Service Nr. vom Typenschild = (12 NC) 85…. = 12 stellig. Das erleichtert die Sache ungemein Gruß vom Schiffhexler

  • Moin Thomas Der GS erkennt wahrscheinlich den Wasserstand nicht genau. Demontiere unter der Tür die Abdeckung, vom Spülsumpf geht ein Luftschlauch zum Niveauregler (NR). Wenn ein kleiner NR, mit drei dünnen Leitungen da vorhanden ist, ist das ein analoger Drucksensor, der hat keine Schaltkontakte. Da darf man nie reinblasen(!). Nehme die Grobsiebe unter dem unterem Spülarm aus dem GS raus, entferne das Wasser aus dem Spülsumpf. Wo der Luftschlauch vom NR drauf geht, da ist eine Luftkammer im Sp…

  • Moin andionline Solle der NTC defekt sein, würde der TR lt. Post#2, nicht durchlaufen. Wenn der TR stehen bleibt, aber eine LED dich noch begrüßt, liegt der Fehler nicht an dem TNY266PN. Der würde die Anzeige direkt abschalten, bis er wieder abgekühlt ist. Die Elektronik ist noch die alte Ausführung, mit dem Sockel für den TNY. Bei der neun EL, sitzt der TNY auf die Leiterbahnen für die erwähnte Kühlung. Der TNY, muss auch organal auf dem Sockel sitzen, weil die Leiterbahnen auf der anderen Sei…

  • Moin No Frost Hier ist auch eine Siemens mit Stangenacu unten → Stoßdämper, wo die Suppe schon runteläuft. Gruß vom Schiffhexler

  • Moin borki Dann weihe das neue Gerät, bei dir um die Ecke, beim Uerige kräftig ein Gruß vom Schiffhexler

  • Moin copapapa Danke für die positive Rückmeldung, wollen wir hoffen, dass dein Gerät lange ohne Ärger läuft. Gruß vom Schiffhexler PS: Reparieren ist eigentlich ganz einfach, man braucht nur mehr Ausdauer als der Fehler

  • Moin Water Bucket …sehr, sehr oft nach dem Einschalten stehen und blinkt kontinuierlich… Nach dem Einschalten, müsste erst die Pumpe laufen, mindestens summen, ca. 20 Sek. Anschließen muss der GS Wasser ziehen. Wenn der Kasten beim Einschalten zweimal quiekt, ist es eine Meldung, dass er nicht abpumpt, aber nach dem Start ist kein Wasser drin. Wir stehen nicht vor der Kiste, beschreibe dass genau. Das Bild hast du mit einer Pixelschleuder gemacht, mein Monitor habe ich 90° gedreht und konnte ni…

  • Moin Dieter Wie schon erwähnt; Auf der Elektronik (EL) kann sich durch statische Aufladung auch Staub von den Kohlenbürsten usw. absetzen und ein Übergangswiderstand erzeugen. Elektroniker nehmen dafür IPA (Isopropylalkohol), Spiritus odgl. Wenn die Fehlremeldung nicht verschwindet, dann knöpfe dir den Motor nochmal vor. Der Kohlenstaub kann in dem Motörchen einen Masseschluss im zweistelligen MΩ Bereich (ca. bis 80 MΩ) erzeugen, wobei noch nicht der FI sich meldet. Wenn Zweifel am Fehlerbild v…

  • Aquastop selbst undicht

    Schiffhexler - - Hausgeräteforum

    Beitrag

    Moin dolby18 Willkommen im Forum Erst haben wir hier ein interessantes Thema Hat das schon jeman gehabt… Nein Gruß vom Schiffhexler

  • Waschmaschine Bosch

    Schiffhexler - - Hausgeräteforum

    Beitrag

    Moin Alex2604 Willkommen im Forum Erst haben wir hier ein interessantes Thema Gruß vom Schiffhexler

  • Moin Hans-Peter Willkommen im Forum Der „Schwimmer“ ist ein Be- Entlüftungsventil. Wenn du das auf Dauer verhindern möchtest, dann gehe hier nach → GS-Taps und Spültemperatur Gruß vom Schiffhexler

  • Moin stefant Willkommen im Forum …im Gerät und in der Waschmaschine nebendran eine schwarze Suppe, evtl. Abwasser Da fange malt deinem Ablaufsystem, Siphon, Fallrohr & Co an. Die WA pumpt die Windelbrühe sehr wahrscheinlich in den GS, weil der Weg leichter ist als in dein Wandablauf. Evtl. bekommst du von deinem Nachtbarn auch noch was mit. Das kann nur vor Ort eingegrenzt werden, aus der Ferne, sind es Vermutungen. Vielleicht hast du im Bekanntenkreis einen GWS Monteur, der sich das ansehen ka…

  • Moin Thomas_6683 Binnen ½ h, ein Multiposting ohne Mitteilung zu veranstalten, ist in Foren nicht erwünscht → Link Gruß vom Schiffhexler

  • Moin runflat Bei Bosch E:90, ist mit unbekannt. Wenn der TR gerochen hat, könnte der Motor etwas warm geworden sein, evtl. ist der Treibriemen an der Motorwelle etwas angeschmort und hat Duftnoten freigesetzt. Der Treibriemen kann auch an der Stelle, wo das Mütterchen noch lief, beschädigt sein, weil der durch die Schleifhitze aushärtet und sich in Kürze in die Ecke schmeißt. Gruß vom Schiffhexler