Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 77.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bauknecht Backofen FSCM6

    Rep-Knecht - - Hausgeräteforum

    Beitrag

    Hallo, ich habe da das Klixon in Verdacht. Dies ist ein Sicherheits-Schalter, der bei zu hohen Temperaturen abschaltet. Wenn er Dir freundlich gesonnen ist, kommt die Verbindung nach dem Abkühlen wieder. Diese Schalter können bei Defekt auch bei zu kleinen Temperaturen schon auslösen. LG Dieter

  • Hallo, wenn ein Geschiirspüler mit aktivem Wasserstopp kein Wasser zieht, liegt es in den meisten Fällen an einer Unterbrechung der Zuleitung. Nach dem Abpumpen sollte das Magnetventil des Zulaufschlauchs brummen. Wenn Du das hörst, liefert der Hahn kein Wasser. --> Eimertest . Wenn Du kein Brummen spürst oder hörst, kannst Du das Gerät vom Netz nehmen und auf die rechte Seite legen, die Bodenwanne entfernen und die Kabel, die in den Schlauch führen, abziehen. An den Steckern misst Du den Innen…

  • AEG Wärmepumpentrockner

    Rep-Knecht - - Hausgeräteforum

    Beitrag

    Hallo, teste mal das Gerät mit dem Zeitprogramm. Dann sollte das Gerät Temperatur bzw. Feuchtesensor ignorieren. Dann sollte sich ohne Wäsche nach vielleicht 20 Minuten eine Temperatur von über 40 Grad ergeben. Bitte beachte: Ein Wärmepumpentrockner arbeitet mit der Raumluft. Wenn diese deutlich unter 18 Grad ist, sind die Zeiten deutlich verlängert. Auf dem Typenschild sollte sich das verwendete Kältemittel ablesen lassen und ggf. auch der Temperaturbereich /die Klimazone, für den / die das Ge…

  • Hallo, es wäre schon von Vorteil, wenn Du ein Multimeter hast, um den Innenwiderstand der Heizung zu messen. Dabei reicht es nicht, wenn Du direkt die Heizung misst. Du musst den Stecker an der Heizung abziehen und an den Kontakten messen. Auf beiden Seiten der Heizung befindet sich zum Stecker ein integrierter Thermoschalter, der dauerhaft auslösen kann. Dies passiert bei bei Verkalkung des Heizelements. Die Kalkschicht wirkt dann wie eine Thermo-Isolierung. Das vorbeiströmende Wasser kann die…

  • Hallo beim Wasserziehen läuft das Wasser durch einen Wassermengenmesser. Dies ist ein kleines Flügelrad mit Magnet, das beim Drehen einen Reed-Kontakt ein- und aussachaltet. Die Elektronik zählt die Impulse und weiß so, wie viel Wasser im Gerät ist. Fehlen die Impulse, schaltet die Elektronik nach Erreichen der Maximal-Zeit ab und pumpt das Wasser wieder raus. Dieser Wassermengenzähler sitzt vor der Wassertasche oder ist in diese integriert. Vielleicht ist dieses Flügelrad blockiert oder der Re…

  • Hat das Gerät ein Kurzprogramm? Schau in die Tabelle in der Bedienungsanleitung, bei welchen Spülgängen das Gerät wirklich heizen soll.

  • Hallo, das Gerät sollte im Sumpf einen optischen Sensor haben. Nur wenn dieser erkennt, dass das Wasser ausreichend umgewälzt wird, schaltet die Elektronik die Heizung frei. Der Sensor sieht wie eine Gabel-Lichtschranke aus. Reinigung (mit einer Spülbürste?) könnte helfen. LG Dieter

  • Mein Tipp: Wasser in der Bodenwanne, Leckage. LG Dieter

  • 2 von 4 Herdplatten defekt

    Rep-Knecht - - Hausgeräteforum

    Beitrag

    Da wäre es gut zu wissen, wie dein Herd angeschlossen ist. In alten Wohnungen evtl. nur mit 1 Phase, in etwas moderneren häufig mit 3 Phasen. Bei 3 Phasen ist die Aufteilungen bei fast allen Geräten: 1 Phase für die die beiden linken Platten, 1 Phase für rechts und die dritte für den Backofen. Ich kann mir gut vorstellen, dass "nur" die Phase fehlt. Ein Messsgerät wäre von Vorteil, um am Klemmbrett die Spannungen zu messen. LG Dieter

  • wenn Du den Rahmen oben entfernst, kommst Du von unten an den Türhaken und dann an den Türschalter.

  • 2 Schrauben, um die Bedienelektronik zu lösen. Unter dem Pult (Bedienelektronik) gibt es 4 Schrauben. Dann den ganzen oberen Rahmen ca. 1 cm nach hinten schieben.

  • Optischer Sensor? Dann diesen reinigen Gerät darf nur heizen, wenn die U-Pumpe genügend Wasser transportiert. Und wenn der Sensor das nicht erkennt... Grüße Dieter

  • Gerät hat aktiven Aquastopp. Mein Vorschlag ist: a) Simples Multimeter online kaufen oder ausleihen dann b) Stecker raus und Gerät auf die rechte Seite legen. Bodenwanne lösen. Schwimmerschalter darin lösen. Bodenwanne weg. Stecker am Wasserzulaufschlauch lösen und zwischen den beiden Kontakten messen. Messergebnis ist der Innenwiderstand des Ventile direkt am Wasserhahn. Nicht ~ 2 KOhm sondern keine Anzeige: Zulaufschlauch muss neu. Grüße Dieter

  • Bei dem Gerät heißt Fehler E1: Wasserstand nach 4 Min. nicht erreicht. Pumpt dann wieder ab. Es gilt also a: Wasserhahn liefert nicht genug. b: Elekronik bekommt nicht mit, dass genügend Wasser eingelaufen ist. Zu b: Vom Sumpf geht ein Druckschlauch zum Niveauschalter. Vielleicht ist der Schlauch undicht oder verstopf (voll mit Wasser oder Schmodder). Der Niveauschalter selbst oder Verkabelung vom Niveauschalter zur Elektronik oder Eingangsschaltung der Elektronik kann defekt sein.

  • Schiffhexler hat Recht. Dieses Gerät hat zusätzlich eine Umwälzpumpe . Die Lage erkennst Du hier: kremplshop.de/geraet/aeg-lavam…a-3-91452567000-835131132 Diese Pumpen ziehen Fremdkörper magisch an. Schau doch einmal, ob etwas gegen das Flügelrad schlägt.

  • Wenn sich Eis im Gefriergerät bildet, muss vorher Feuchtigkeit ins Gerät gekommen sein. Untersuche die Türdichtung , ob sie auf gesamter Länge satt anliegt. Die in der Raumluft enthaltene Feuchtigkeit wird beim Abkühlen im Gerät nicht mehr "gelöst" und setzt sich an der kältesten Stelle fest. In der der Gummidichtung liegt ein flexibler Magnetstreifen, der für die nötige Schließkraft sorgen soll. Wenn in der Gummidichtung etwas eingeklemmt wurde, kann sie sich verziehen. Mit einem Fön kann man …

  • Sorry, aber wenn ich die Heizung so sehe...: Unbedingt neu! Egal, ob "nur" Flusen oder Kalk, wenn die Heizung thermisch isoliert ist, wird sie lokal viel zu heiß! Ich kenne es, dass man die Heizung dann hören kann, sie klingt sie wie ein siedender Wasserkocher, wenn sich die Trommel gerade nicht dreht und die A-Pumpe ruht.

  • Halli, ich würde mal den Deckel abschrauben. Vielleicht hörst Du dann, wo das Geräusch entsteht. Meine Theorie -allein aufgrund der Audiodaten: Die Federn bewegen sich in den Ösen des Bottich und der Aufhängung im Rahmen. Mit etwas Fett solltest Du das Problem beseitigen können. Die Federn selbst wirken wie Antennen, die das Geräusch verstärken und "abstrahlen". An die A-Pumpe glaube ich nicht. LG Dieter

  • Bei mir kommt Miele nicht vor. Aber schau doch einmal bei anderen Posts, ob Du den Fehlerspeicher auslesen bzw. löschen musst, LG Dieter