Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 129.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo, wenn ich mir die ermittelte Leistungskurve ansehe, dann sollte das Heizen eigentlich okay sein. Er zieht ja lange Zeit des Trockenprogrammes 2kW und taktet erst gegen Ende des Programmes. Somit dürfte meine Vermutung einer Verschmutzung der Restfeuchtesensoren durch Waschmittelrückstände auch auszuschließen sein. Schnurzel 1´s Vermutung eines verstopften Luftweges kann durchaus realistisch sein. Wärmetauscher hast Du ja schon gereinigt. Noch ´ne Vermutung: die Lüfterwalzen sind verdreckt…

  • Hallo Tobias 1234 evtl sind Waschmittelreste auf den Feuchtesensoren UND der inneren Seite der Trommel die Ursache !! Besonders, wenn beim Waschen Weichspüler verwendet wird. Mit einem Rasch (oder feinem Sandpapier) zunächst nur die beiden Restfeuchtesensoren reinigen/abschleifen. Dann nochmals probieren ! Sollte die Trommelinnenseite auch von einem Waschmittelfilm überzogen sein, was man leider nicht sieht(!), Trommelinnenseite ebenfalls schleifen (gibt nen satten Muskelkater in den Oberarmen/…

  • Hallo Samstagsbastler. Zusätzlich zu den Ausführungen vom selberschrauber: Überprüfe Folgendes: es kann sein, dass die Wasserweiche nicht arbeitet. Der von der Umwälzpumpe erzeugte Wasserdruck wird von einem motorische gesteuerten Ventil (Wasserweiche) entweder auf den oberen oder auf den unteren sprüharm geleitet. Dieser Wechsel geschieht spätestens alle paar Minuten ! D.h. es sollte sich das Spülgeräusch auch alle paar Minuten ändern. Also: mal vor den Spüler setzen (egal ob bestückt oder lee…

  • Zitat von Thrombozyt: „Also habe ich die Kondenswasserthese getestet.. ich hab einen langen, plastikbeschichteten Draht genommen, vorne eine Schlaufe dran gebogen und “ Sehr gut ! Mit der Schlaufe am kunststoffüberzogenen Draht läuft man nicht Gefahr, den Ablaufkanal zu zerstören. Kleine Ursache - große Wirkung ! Dr. Dash

  • Elektronik ausbauen und ansehen. Evtl. Heizungrelais "kalt" gelötet, d.h. ein (oder mehrere) Lötpunkt(e) sind abgerissen. Oft ist der Riss nur mit einer Lupe erkennbar !!! Auch mal das Plastikgehäuse der Relais ansehen. Sind hier -auch nur kleinste- Schmorstellen oder gar Aufplatzungen erkennbar .... Elektronik tauschen, oder wenn du löten kannst - Relais tauschen . Dr. Dash Elektronik sitzt hinten rechts unten - Seitenwand rechts muss ab.

  • Eigenartiges Geräusch . Den Kondensatablaufkanal mal mit nem Pfeifenreiniger oder langen dünnen Draht reinigen/durchfahren (ne dünne Flaschenhalsbürste ist noch besser!). Auch mal nach dem Türschließen das Ohr an die Türdichtung halten; vielleicht kommt das Geräusch von einer flatternden Dichtung ?! Die Zeitdauer lässt schon auf einen Druckausgleich nach dem Türzumachen schliessen. Allerdings sollte in der Kondensatschale auf dem Kompressor -durch die Wärme des arbeitenden Kompressors- das Wass…

  • @ slipknot Die Pumpe wird - soweit ich weiß - von der Elektronik getaktet. Der im Sammelbehälter herrschende Wasserstand steuert NICHT die Pumpe! Mach doch den Wasserbehälter mal mit etwa 1,5 Liter Wasser voll, schiebe ihn in seinen Platz im Trockner und trockne dann nasse Wäsche. Wie Du selbst schreibst zeigt das Display irgendwann "cln" (clean) an. Beim "cln" wird das im Schub befindliche Wasser durch eine Klappe aus dem Schub über die Lamellen der Wärmepumpe strömen lassen und soll diese dad…

  • Dann dürfte das Aqua-Stopp-Ventil eines "natürlichen" Todes gestorben sein. Da hilft nur Erneuern des Ventils. Vielleicht gibt es hierfür ein Reparaturset, da muß nicht der komplette Zulaufschlauch erneuert werden, sondern nur der "Kasten" am Wasserhahnanschluß. Habe mit Deiner Gerätenummer eben mal bei "Siemens-Hausgeräte.de" gegoogelt. Anscheinend gibt es nur den Zulaufschlauch komplett. Klarheit kann hier nur ein Anruf beim Hersteller bringen. Dr. Dash

  • ... oder so ....

  • " Die Pumpe pumpt es wieder nach oben. Es ist also ein Kreislauf. Genau das macht meine Pumpe. Sie kann also nicht kaputt sein " Ich hatte allerdings schon gehäuft folgende Fehlererscheinung bei diesen Ascoll-Pumpen: Solange die Pumpe kalt ist arbeitet sie einwandfrei ! Wird die Pumpe aber warm (a.: durch das sie umgebende Wasser; b.: durch langes dauerndes pumpen), dann kann es zu Aussetzern wie von mir beschrieben kommen. Sie versucht anzulaufen, schafft es aber nicht den Widerstand, (der bei…

  • @ slipknot " Wenn der Trockner ein normales Ergebnis abliefert (wenn Sensor draussen) dann kann es doch nicht die Pumpe sein. Es wird aus irgendeinem Grund der Widerstand am Sensor falsch gemessen. Das muss ein Platinen-Problem sein denke ich??? " Überprüfe - kontrolliere Folgendes : Dein Trockner schaltet ja auch nicht ab, weil die Heizung fehlerhaft ist, sondern aus folgendem Grund: Die Kondenswasserpumpe pumpt getaktet alle paar Minuten das Wasser nach oben in den Schub. Danach sollte der un…

  • Aquastopventil unterbrochen. Da hilft nur Erneuern. Bitte abklären: hast Du einen Wasserhahn mit integrierter DVGW-Schlauchplatzsicherung und Rücklaufverhinderer vorliegen ?? (Leider von aussen nicht erkennbar; evtl. GasWasserInstallateur befragen). Solche Wasserhähne sollen das Abreißen eines Zulaufschlauches erkennen und die Wasserzufuhr (trotz voll aufgedrehtem Hahn) stoppen. Dies geschieht über den heftigen Druckabfall beim Abreißen des Zulaufschlauches; es würde ja in so einem Fall von ein…

  • " - Kann man die mit einem Trick sauber bekommen vor dem Zusammenbau? " Wassertasche komplett ausbauen, eine Metallmutter in die Wassertasche einbringen (über die Wasserzu- und Ablauföffnungen) und von aussen mit einem starken Magneten durch die Verschmutzung ziehen und so mit der Mutter das Innere der Wassertasche reinigen, bzw. den Schmutz lösen. Immer wieder mit Wasser ausspülen, bis die Tasche innen sauber ist. Das kann man machen. Die Mutter muß aber vor dem Einbau wieder raus aus der Tasc…

  • Keine schlechte Idee fritz 74. Meist schlagen harte Fremdkörper die in die Pumpe gelangen die Flügel ab (Kirschkerne, Wurstpellen mit Drahtverschluss, Glassplitter von beim Spülen geplatzten Gläsern,etc etc etc). Daher ist es wichtig ALLE Fremdkörper vor dem Bestücken des Spülers vom Geschirr zu entfernen. Dr. Dash

  • Ich vermute Folgendes: Da es sich hier um ein Ventil mit 320VDC- (Gleichstromventil) handelt und so wie der Kabelbaumstecker und der Ventilanschluß aussieht, hast Du mit ziemlicher Sicherheit auch eine defekte Elektronik vorliegen. Das muß leider nicht immer erkennbar sein ! D.h.: da können Bauteile auf der Platine defekt sein OHNE dass dies erkennbar ist. Bei manchen Elektroniken muss man auch den Service-Mode einmal öffnen, um sie wieder zu aktivieren. Dr. Dash

  • Ja, kann leider auch passieren. Aber wenn nur 1 Seilzug gerissen ist, hast Du vielleicht noch Glück. Drück Dir die Daumen. Dr. Dash

  • Nein, Türe muss nicht ausgebaut werden. Für Dein Problem gibt es ein Reparaturset vom Hersteller. E-Nummer und FD Nummer des Gerätes beim Ersatzteilservice (wo auch immer ) angeben. Der neue Seilzug wird nur eingehängt . Gerät muß dazu natürlich ausgebaut werden und die Seitenwand entfernt werden. Dann kommt man gut an den defekten Seilzug ran. Dr. Dash

  • Die Zeolith-Heizung wird nur zum Trocknen des Geschirrs benutzt/aktiviert. Starte einfach mal ein Spülprogramm OHNE angesteckte Zeolith-Heizung. Es kann dann natürlich sein, dass das Trocknungsergebnis nicht so ist, wie Du das bisher kennst. Die Heizung zum Erhitzen des Spülwassers ist eine völlig andere als die Zeolith !!!! Allerdings - sollte die Zeolith-Heizung tatsächlich defekt sein wirst Du mit hohen Instandsetzungskosten rechnen müssen - leider. Auch leider: ist ein häufiger Fehler bei G…

  • Also: 1. das Wasserhahnsymbol sagt, dass der Spüler kein (oder zuwenig) Wasser bekommt. Bitte Zulaufschlauch vom Wasserhahn abschrauben, das in der Verschraubung befindliche Siebchen reinigen, Eimer unter den Hahn und mal aufdrehen ob wirklich Wasser kommt. 2. die "Sonne" ist eine Mangelanzeige: es fehlt Klarspüler !! Behäter auffüllen, dann erlischt "Sonne" 3. das "Pheil-S" ist ebenfalls eine Mangelanzeige ! Regeneriersalz nachfüllen, dann erlischt auch "Pfeil-S" ;-)) !! Dr. Dash

  • ... und noch etwas: sollte mein Tipp zum Erfolg führen, dann künftig die am Geschirr verbleibenden Rückstände VÖLLIG entfernen, bevor das Geschirr in den Spüler einsortiert wird (abstreifen, wegwischen, etc etc ..... - besonders die festen Nahrungsreste die sich in Wasser nicht auflösen , z.B. Kirschkerne, Eierschalen, Verpackungsstoffe wie Cellophan, Wurstpellen, Papier [von Konservendosen] - Du weißt was ich meine !) ---- sonst hast Du binnen kürzester Zeit das gleiche Problem wieder. Dr. Das…