Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Moin Nüsser Besitzt der Push2open, auch ein Typenschild, mit paar Nümmerkes? Die werden aber gebraucht Gruß vom Schiffhexler

  • Waschmaschine Miele läuft aus

    Schiffhexler - - Hausgeräteforum

    Beitrag

    Moin Eddy_ Normalerweise schleuder die WA erst wenn das Wasser fast total raus ist. Ist der Ablauf separat am Wand Siphon (Bad) angeschlossen, der könnte verstopft sein. Lass das Wasser (ohne Wäsche) mal in einem Eimer pumpen, ob da ein dicker strahl rauskommt, aber die Anschlussverschraubung am Schlauch vorher entfernen, auch könnte da Fremdkörper drinsitzen und den Ablauf reduzieren. Wenn die WA in der Küche steht, könnte sich im Siphon noch ein Bypass sich befinden (Bild). forum.teamhack.de/…

  • Moin Ingo Willkommen im Forum Die FD Nr. anzugeben, wäre auch nicht verkehrt (Alter) Im TR sind zwei Systeme, da kommst du von der Front nicht dran 1. Trockner ja weitestgehend überholt… 2. Anleitung zum Ausbau der Trommel… 3. Filter neu und der Wärmetauscher gereinigt. → Irgendwie, passt es nicht zusammen. Nach meiner Vermutung, wird der Wärmetauscher total zu sitzen. Schau hier rein YT → WP/TR reinigen Gruß vom Schiffhexler

  • @ Paint Die Inverter machen ja auch häufig Ärger, wo die auf den Markt kamen, habe ich mich zurückgezogen. die WE/PU –Trockner auf den Markt kamen, habe ich mich zurückgezogen (Renter). Gruß vom Schiffhexler

  • Der Trommelantrieb hat einen Brushless Motor → Inverter. Der 18 µf C, ist für den Kompressor (KP), nicht für den Antrieb! Es ist möglich, dass der Elko bei Belastung noch etwas in die Knie geht, aber da kann ich mich nicht zu 100% festlegen (nur Vermutung). Von den Elkos, hatte ich immer eine ganze Kiste im Wagen, überhaupt im Sommer hatten die Dinger eine Schwindsucht. Da wurde zum Testen nur kurz das Ding gewechselt. Unter dem KP Anschluss müsste sich noch ein Thermoschutz (Überlastschutz) be…

  • Moin Starfox Anstatt den Schrottkohlen, kann man auch eine Grießheimsäge auf den Kollektor haltet! Gruß vom Schiffhexler

  • Beim Bürsten wechsel, ist es immer angebracht, das Motörchen mir Pressluft auszublasen, der Kohlenstaub kann in der Wicklung, auch ein Masseschluss erzeugen und zusätzlich zieht der interne Miefquirl auch noch Dreck an. Gruß vom Schiffhexler

  • Moin miurl Willkommen im Forum Poste die PCN Nr. Es könnte ein Masseschluss im Heizkreis anliegen → durchmessen Gruß vom Schiffhexler

  • Entweder ist der Riffelschlauch nicht frei, oder der Zulauf wird nicht gedrosselt. Im Einlaufschlauch, müsste eine Reduzierung vorhanden sein. Testweise den Wasserhahn etwas zudrehen, aber die Geräte, haben eine zeitlich beschränkte Einlaufzeit. Gruß vom Schiffhexler

  • Moin Starfox Also die Temperatur, habe ich noch nie gemessen, die Bürstenkohlen, müssen sich erst einschleifen. Lass die 1600 U weg, der Wert ist nur eine reine Reklameschleuder. Im Labor der BSH hat man versuchsweise bis 2000 U/min in 50U/min-Schritten gemessen und festgestellt - bei 1250 U/min ist Schluss. Es tritt dann kein Wasser mehr aus der Wäsche. Gruß vom Schiffhexler

  • Moin Korben Bild..736-812, kann man schlecht erkennen, der rote Sicherheitsschwimmer, sollte unten aufliegen, sonst tuppt er zu schnell an den Ablaufschalter. Gruß vom Schiffhexler

  • Hallo Kollege Wer es einmal zu schätzen gelernt hat, daß man weiss, wann eine Maschine arbeitet… Da hast du Recht, die Technik ist eine Erleichterung, aber darauf würde ich mich nie verlassen. Beenden wir die Sache, hat sich erledigt. Gruß vom Schiffhexler

  • Moin xzyBit Von deinem Vorhaben, rate ich dir ab, da ich für solche Sachen zuständig war. Lass dir die Angelegenheit nochmal durch den Kopf gehen, du muss das selbst entscheiden, ich gebe nur Ratschläge. Schau hier mal rein → Ein ernst zu nehmender Tipp! In meinen Augen ist manche neue Technik eine Spielerei, mit einem großen Risiko verbunden sein könnte. Bei mir zählt zuerst die Sicherheit, auch für evtl. Mitbewohner, Nachbarn usw.! Gruß vom Schiffhexler

  • Moin Schwarzwald-Sascha Unter den Trocknern, taucht auch bei F 28 der NTC auf Ohne Elektro-Kenntnisse & Messgerät, wirst du nicht weit kommen. Da es nur beim Trocknen vorkommt, sind meisten, bei den WA/TR, oben an der Heizung eine Leitungsunterbrechung, weil die Strippen durch dass Schleudern sehr beansprucht werden. Am Heizungskanal, der zur Manschette geht, müsste ein NTC sitzen, diese Leitung wird meisten misshandelt. Da schlage ich meistens vor, in der Richtung Messgeräte-Leitung (Feindräht…

  • In der Hersteller-Liste, sind zwei Typen aufgeführt, aber mit der gleichen T.Nr. Das bezieht sich aber nur im Bezug auf den Tachogenerator (auch aufgelistet), weil diese verschiedene Ω – Werte haben, bis 1600 U/Min. Gruß vom Schiffhexler

  • Moin Starfox Willkommen im Forum Die Geräte, wurden mit verschiedenem Motörchen bestückt. Für den SOLE ACC Motor Typ 20584087 habe ich die Bürstenkohlen Nr. 50226588007 in der Liste gefunden. Füttere den Freund Google damit. Kannte du noch mal vergleichen. Gruß vom Schiffhexler

  • Moin Ralf72 Da würde ich anders vorgehen. Ein O-Ring bleibt ein O-Ring, ob der im Wasserhahn sitzt oder im GS. Rupfe das Ding auseinander, pack dir eine Schieblehre, messe in der Wärmetauscher und Abgang die Innen- & Außenmaße (bloß nicht den O-Ring selbst), wandere im nächsten Sanitär-Laden (auch alten OR - Muster mitnehmen), die haben die Dinger au Lager. Auf der Verpackung muss auch nicht der Gerätehersteller stehen. Du kannst, wenn du möchtest, mein mein Freud hier in Anspruch nehmen. Wenn …

  • ?(

    Schiffhexler - - Hausgeräteforum

    Beitrag

    Hallo Kollegen Diesen Thread vom TE, habe ich grade beantwortet Gruß vom Schiffhexler

  • Moin Yuri08 …sehr langlebig sind >10 Jahre besser >20 Jahre. Dann musst du schon >40 Jahre zurückschrauben, die Zeiten sind längst vorbei. Was lange hält, das bringt kein Geld, zur Zeit liegt die MTBF bei 30 Monaten. Gruß vom Schiffhexler

  • Deine runde Druckdose (Niveauregler), ist der Wasserstandsregler. Wenn Wasser einläuft, bildet im Schlauch ein Luftdruck, der die Kontakte im Wasserstandsregler schaltet. Wenn der 8 mm undicht ist, läuft der Kasten über. Am rechten Kasten das Schläuchlein 8 mm, hat damit nichts am Hut, das ist nur eine Be- Entlüftung für den Ablaufschlauch , wenn der zu sitzt, dann bekommt die Pumpe Gegendruck – den kannst du vergessen. Beim Testen, muss das Wasser aus dem Gerät total raus sein. Jetzt habe ich …