Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)


Merloni verschmutzt Geschirr

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Merloni verschmutzt Geschirr

    Wir haben eine Merloni Spülmaschine, die pro Woche 2 mal benutzt wurde. Nach einem Jahr wurde das Gerät innen braun. Merlone sagte Gummidichtungen seine defekt. Tausche nichts aus. Der Fehler wurde immer schlimmer. Nun ist das Gerät seit einem halben Jahr ausser Betrieb. Merloni sagte im Laufe der Zeit es läge an Schweissnähten, Kaffeetassen, Fehlbedienung, jetzt neuste Version an einem Duftstein eines Markengherstellers was eine Verdunstung hervorrufen würde die das Geschirr und die Innteile so stark braun verfärbt, dass man darin nicht mehr spülen kann. Bei Merloni sagt man nun DAS GERÄT IST VOLLKOMMEN IN ORDNUNG. Es gab aber einen Hinweis eines Mitarbeiters dass dies öfters vorgekommen sei?? hat jemand einen Hinweis ????


    Danke


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Hallo Stefan !

    Hier ist Bommel noch einmal ! Es könnte sein, daß ich des Rätsels Lösung habe. Es ist etwas schwer das zu erklären, aber ich will es mal versuchen.
    Die braunen Ablagerungen könnten ein Gemisch aus Eisenoxyd und Kupfersulfat sein. Dieses bekommst Du aus Deiner Wasserleitung.
    Wenn in Deinem Haus die Steigeleitung aus verzinkten Eisenrohren besteht und die Zuführung in Deine Wohnung aus Kupfer, passiert folgendes: Es entsteht durch statische Aufladung ein schwacher Strom,
    der Kupfersulfat aus deen Kupferrohren herrauslöst und mit sich führt.
    Ähnlich wie im Physikunterricht der Versuch mit den zwei Drähten und dem Apfel wo man Biostrom erzeugen kann. Dieser Vorgang ist absolut normal und führt im allgemeinen nur zu einer Zerstörung der Kupferrohre innerhalb von 20 bis 30 Jahren.Wenn die Wasserleitung im Haus einen VDE gerechten Potenzialausgleich hat kann nichts passieren.Denn das Kupfersulfat setzt sich an der Austrittsstelle des Stromes ab.
    Wenn der PA nicht oder unzureichend erfolgt ist, sulfieren die Rohre bis zur nächst möglichen Austrittsstelle in Deinem Fall der PA Deines Geschirrspühlers.
    Du kannst das Testen in dem Du mit einem Ohmmeter mal zwischen dem Schutzleiter einer Steckdose und Deinem Wasserhahn an dem Dein GS angeschlossen ist den Wiederstand mißt. Geht der gegen 0 Ohm, weiß ich auch nicht weiter.
    liegt der höher als 2 - 3 Ohm, sollte schleunigst ein Elektriker mit der Herstellung des PA beauftragt werden.
    Versuche mal, Deinen GS mit Natron ( dem Zeug gegen Sodbrennen)
    zu reinigen. Einfach wie Geschirreiniger verwenden.

    Bommel

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!

Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)