2 x Siemens Geschirrspüler

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 2 x Siemens Geschirrspüler

    Hallo,
    folgendes Phänomen: Ein Bekannter von mir hat einen Siemens GS SL64A561/45. Dieser blieb lt. seiner Aussage immer bei 1 min. Restzeit stehen. Als ich mir das Gerät nun mal ansah habe ich bemerkt, das die Umwälzpumpe permanent läuft, und das ohne Wasser. Programm 1 x abgebrochen, danach war wieder alles ok, dann aber wieder das selbe Spiel, nach dem 1. mal abpumpen läuft die Maschine wieder ohne Wasser. Bevor ich nun anfange das Gerät auseinander zu nehmen: Gehe ich doch recht in der Annahme, das der Füllstandssensor einen weg hat? Der signalisiert dem GS doch, das Wasser drin ist unbd lässt Ihn auch ohne Wasser umwälzen.
    Nun aber der Knaller:
    Auf der anderen Straßenseite wohnt seine Nachbarin mit einem GS SE55A591/22. Beide Geräte sind nun 4 1/2 Jahre alt. Die hat das selbe Problem am selben Tag bekommen. Aber ich sehe das als Zufall an. Also nochmal zu meiner Frage: Es wird doch der Füllstandssensor sein, oder? Kann mir jemand für beide Geräte die E-Zeil Nr. geben? Danke für Eure Hilfe...!


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Schaue dir mal die Rep.Anleitungen 36 + 38 an. Das wird des Rätsels Lösung sein.
    Standard-Fehler bei den Geräten, zumindest bei der vorherigen Generation, bei den Neuen bin ich gespannt ! ^^
    Wärmetauscher kostet um die 100 Euro.
    Gebergehäuse und Riffelschlauch lassen sich von Hand reinigen.

    Spannung muss nicht immer spannend sein ! :S

  • TimWasher schrieb:

    Schaue dir mal die Rep.Anleitungen 36 + 38 an. Das wird des Rätsels Lösung sein.
    ...mmmH ?(

    Also ganz kann ich Deiner Prognose nicht folgen. Was hat die Wassertasche mit einer ständig laufenden Umwälzpumpe zu tun. Auch das Gebergehäuse würde ich nur anfassen, wenn ich ein Problem mit dem Wasserstand habe. Aber da das Gerät sich doch eigentlich vor Trockenlauf schützen sollte, würde ich vermuten das bei einer Verunreinigung der Wassertasche oder des Gebergehäuses ausbleibendes Wasser nach einer gewissen Zeit zum Stillstand des Gerätes führt und nicht zu ständigem laufen der Umwälzpumpe. Nach meinem Abbruch des Programmes und Neustart wurde auch tadellos die Wassertasche gefüllt und der Programmablauf auch bis zum Hauptwaschgang reibungslos weitergeführt. Nur nach dem 1. abpumpen lief ja das Gerät dann trocken.
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!