Delonghi Klimagerät PAC CQ82

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Delonghi Klimagerät PAC CQ82

    Hallo zusammen,

    mein Klimagerät macht mir ein Riesenproblem:
    Es leckt und läuft aus. Obwohl ich laut Beschreibung nur ein kleines Auslaufventil habe, aus dem auch (fast) kein Wasser kommt beim öffnen,
    hat es die ersten 2 Tage bereits beim schieben größere Pfützen hinterlassen und heute hat es mir fast das komplette Schlafzimmer unter Wasser gesetzt (während des Kühlbetriebes).
    Wer hat einen Tipp für mich, denn aus der Beschreibung geht nichts hervor ?

    Viele Grüße und herzlichen Dank

    ritter kunibert


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Gut, reinigen würde ich einsehen.

    Ich habe nur ein Problem: Verliere ich dabei nicht den Garantieanspruch, wenn ich es aufschraube ? Ansonsten gibt es leider keine Zugangsmöglichkeit zum "Innenleben" (es war ein Vorführgerät und ist wohl bereits seit einiger Zeit gelaufen) ?



    Viele Grüße

    ritter kunibert

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Die Sache mit der Reklamation würde bedeuten:

    Gerät hinbringen, wird vielleicht repariert (oder auch nicht); wenn Reparatur: das dauert bis zum Winter und dann sind meine 32°C im Kinderzimmer und im Schlafzimmer auch vorbei, wenn keine Reparatur: Dann habe ich überhaupt kein Klimagerät mehr und in ganz München ist keines mehr zu kriegen (zumindest nicht ein brauchbares).

    Ich würde mir die Wahl zwischen Pest und Cholera gerne ersparen, denn brauchen tu ich es jetzt und bei allen Lösungen ausser der Selbsthilfe werde ich jetzt keines mehr haben.

    ritter kunibert

  • Naja, dann bleibt dir nur übrig, den Garantieverlust in kauf zu nehmen und das Gerät auf zuschrauben und die Kondensat pumpe, den Kondensat Behälter und alle Schläuche zu reinigen...

    Grüße,
    Michael

    ACHTUNG:
    - Geräte stets spannungslos machen und VDE beachten!
    - Alle Tips hier setzen Sachkenntnis voraus.

    -
    beachte die 5 Sicherheitsregeln.
    - nach der Reparatur: Messung laut VDE 0701/702
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Alternativ kannst du auch mal in den Schlauch der das Kondensat ableitet rein blasen, wird aber nicht lange halten - wenn überhaupt - denn der Schmodder bleibt ja trotzdem im Gerät...

    Grüße,
    Michael

    ACHTUNG:
    - Geräte stets spannungslos machen und VDE beachten!
    - Alle Tips hier setzen Sachkenntnis voraus.

    -
    beachte die 5 Sicherheitsregeln.
    - nach der Reparatur: Messung laut VDE 0701/702
  • Die Sache mit dem Schlach werde ich wohl mal probieren und auch sonst schon mal herzlichen Dank.

    Dass ich das Gerät wegbringen werde, wenn die heissen Tage einigermaßen vorbei sind ist klar, aber vielleicht halte ich es bis dahin am laufen.



    Viele Grüße

    ritter kunibert

  • Kann nur leicht gefährlich werden, denn Wasser und Strom vertragen sich nicht gut. Je nachdem wie das Gerät geschützt wird (Nullung, RCD) kann eine hohe Berührungsspannung nicht ausgeschlossen werden.
    Also Vorsicht walten lassen.

    Hat das Klimagerät zufällig einen Anschluss für einen Schlauch zum Kondenswasser ableiten? Dann könntest du, je nachdem wie und wo was an der Ableitung dicht ist, da einen Schlauch anschließen und den in einen Eimer hängen. Gerät muss dafür aber höher stehen als der Eimer...

    Grüße,
    Michael

    ACHTUNG:
    - Geräte stets spannungslos machen und VDE beachten!
    - Alle Tips hier setzen Sachkenntnis voraus.

    -
    beachte die 5 Sicherheitsregeln.
    - nach der Reparatur: Messung laut VDE 0701/702
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Das Gerät hat an der Rückseite unten einen kleinen Ablaufschlauch (fast eben zur Geräterückseite) der mit einem Gummipfropfen verschlossen wird. Aus dem Schlauch kommt immer wieder ein klein wenig Wasser (ca. 0,1 l) aber nicht mehr. Vom hochheben her würde ich aber durchaus sagen, dass da einiges mehr an Wasser drin sein muss. Zudem ist laut Beschreibung eine Entfeuchterleistung von 24 Litern je 2 Stunden Betrieb, d.h. also 1 Liter auf 1 Stunde. Wo das Wasser hingeht weiß ich nicht evtl. wird es mit der warmen Luft nach drausse geblasen?) und es hat angeblich eine Kondenswasserrückgewinnung (kein lästiges "Behälter bitte leeren") !?

    Mehr habe ich bisher nicht gefunden.

    Viele Grüße

    ritter kunibert

  • Kann gut sein, das das Wasser mit der Abluft weggeblasen wird. Leider kann ich aus der Entfernung auch nicht mehr sagen, als den kompletten Kondenswassertrakt zu reinigen...

    Grüße,
    Michael

    ACHTUNG:
    - Geräte stets spannungslos machen und VDE beachten!
    - Alle Tips hier setzen Sachkenntnis voraus.

    -
    beachte die 5 Sicherheitsregeln.
    - nach der Reparatur: Messung laut VDE 0701/702
  • Hallo Zusammen,
    uns geht es mit dem gleichen Gerät wie ritter kunibert. Wir haben es am vergangenen Samstag, den 10.7. als Vorführgerät gekauft (es war das vorletzte Gerät, welches der Händler überhaupt noch hatte...), und lief fehlerfrei fast durchgängig am Wochenende, und jeweils am Abend und in der Nacht von Montag auf Dienstag und Dienstag auf MIttwoch. Bis dahin funktionierte alles, und am Mittwoch morgen (14.7.) stand das Gerät in einer Wasserlache. Wir haben es dann auf den Balkon gestellt und "auslaufen" lassen. Nachdem wir es am Mittwoch abend kurz wieder haben laufen lassen, war der Tank gestern fast schon wieder voll. Die in der Betriebsanleitung beschriebene Anzeige für einen vollen Tank ("TF") ist dabei nie angegangen.

    Kann das sein, dass an zwei verschiedenen Orten gekaufte Geräte beide fast zeitgleich den gleichen Fehler haben, d.h. praktisch zeitgleich einen verstopften Kondenswasserkreis?

    Es hat wohl im Moment, wo überall die Geräte ausverkauft sind, wenig Sinn zum Kundendienst zu gehen, denn bevor das Geröt wieder da ist ist der Sommer sicher vorbei. Wir haben uns auch entschieden bis zum Ende der Hitzperiode das Gerät mit aller gebotener Vorsicht laufen zu lassen, sind aber auch für weitergehende Tipps dankbar.

    An ritter kunibert: wo hast du dein Gerät gekauft?

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Also wenn Luftfeuchtigkeit hoch ist wird viel Kondenswasser entstehen, sollte eigentlich wenn der Behälter voll ist ein Warnlampe angehen bzw. Gerät sogar abschalten.

    Kann unter umständen bei billiggeräten normal sein wenn Behälter überläuft. würde mir keine Klimaanlage kaufen sind "Atemwegsproblemmacher" Luft wird zu trocken und nach einiger Zeit sind es Schimmelschleudern.

    Lieber Deckenventi im Umkehrbetrieb hilft sehr gut.

  • Hallo, bei unserer Klimaanlage hat ein Servicetechniker von Technik 24 (Reparatur-Agent für DeLonghi in Deutschland) gerade das Problem gelöst :thumbup: . Es scheint sich um einen serienmäßigen Montage bzw. Konstruktionsfehler zu handeln. Am Eingang des Wassertanks befindet sich ein Bauteil, welches durch Wasserberührung aufquillt und den Eingang zum Tank blockiert. Nachdem das entfernt wurde, funktionierte auch die automatische Abschaltung beim vollen Tank. Der Service war schnell und kompetent, und wir können hier nur jedem raten, der mit o.g. Gerät das gleiche Problem hat, den Service schnellstmöglich zu rufen und das offensichtlich dort gut bekannte Problem lösen zu lassen.

  • Schade, das die Geräte mittlerweile beim Kunden zur Serienreife heranwachsen müssen. Ich mein, es ist schon komisch das dieses "Problem" vorher nicht aufgetaucht ist...

    Grüße,
    Michael

    ACHTUNG:
    - Geräte stets spannungslos machen und VDE beachten!
    - Alle Tips hier setzen Sachkenntnis voraus.

    -
    beachte die 5 Sicherheitsregeln.
    - nach der Reparatur: Messung laut VDE 0701/702
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!