Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)


Zanker Waschmaschine - Motor läuft nicht

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zanker Waschmaschine - Motor läuft nicht

    Hallo,

    ich habe da ein Problem mit unserer Waschmaschine. Es handelt sich um eine Zanker EF 4242 (Produktnummer 91451733700).

    Ich beschreibe mal kurz das Fehlerbild. Nach Auswahl und Start eines Waschprogramms läuft wie gewohnt die Laugenpumpe an. Nach einer kurzen Pause wird die Anzeige der Schleuderdrehzahl auf 0 gesetzt. Nach einer weiteren kurzen Pause wird die Laufzeitanzeige des Programms auf 0 gesetzt und die Türsicherung entriegelt. Dieser Ablauf tritt bei jedem Programm auf.

    Meine Frau meinte außerdem, dass die Wäsche in letzter Zeit hin und wieder am Ende des Waschprogrammes noch nass war. Sie hat dann nochmal auf Schleudern gestellt, was auch immer funktionierte. Gestern dann eben nicht mehr...

    Was ich schon überprüft habe:

    - Laugenpumpe gereinigt, Zu-und Ablaufschlauch überprüft (Pumpe fördert auch exakt eine in die Trommel eingefüllte Wassermenge)

    - Wasserzulauf geprüft (Siebe gereinigt)

    - Schlauch des Druckwächters überprüft (ist frei)

    - Motorkohlen überprüft (leichtgängig und fast wie neu, da letztes Jahr erst gewechselt)

    - Durchgang an den Kohlenanschlüssen über den Kollektor geprüft (ist vorhanden)

    Woran kann es liegen, dass der Motor nicht anläuft bzw. die Programme nicht normal weiterlaufen?

    Bin für jeden Tip dankbar!

    Rene


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Moin René

    Starte ein Programm, wenn sie pumpt, dann drücke anschließen die Start/Pausetaste mit der Taste die daneben ist, zusammen und festhalten.
    Dann müsste eine Fehlermeldung im Display kommen, oder zwei LEDs fangen an zu blinken.
    Wenn du die Tasten loslässt, dann geht der Programmablauf weiter. Poste das, oder die Ergebnisse.

    Gruß vom Schiffhexler

    :P

    Ihr Problem, unsere Lösung! Unsere Lösung, Ihr Problem
    Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen
    Geschehen auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
    *** Tippfehler sind beabsichtigt ***

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Hallo,
    habe nach Programmstart (Schleudern) die besagten Tasten gedrückt, es wurde Fehlercode E66 angezeigt. Danach blinkten die LEDs von Start/Pause und Programmende Zeitgleich mit entsprechendem akkustischen Signal. Nach loslassen der Tasten war der weitere Programmablauf wie bereits beschrieben (Schleuderdrehzahl 0 -> Programmlaufzeit 0 -> Programmende). Ich hoffe, der Fehlercode bringt etwas Klarheit.
    Gruß
    Rene

  • Da muss die Heizung überprüft werden. Ohmwert 20 -28 Ω.
    Wenn Fehler auftaucht, hat meistens die Heizung ein Masseschluss. Der muss ausgemessen werden,
    am besten mit einem Isolationsmessgerät (Metratester), ein normales Mutimeter reicht dafür meistens nicht aus

    Gruß vom Schiffhexler

    :P

    Ihr Problem, unsere Lösung! Unsere Lösung, Ihr Problem
    Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen
    Geschehen auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
    *** Tippfehler sind beabsichtigt ***

  • Unser Multmeter hat einen Messbereich bis 40 Megaohm und zeigt gegen Masse unendlich an. Ich weis, das ist keine Isolationsmessung. Aber in Anbetracht des guten Zustandes des Heizstabes (kaum Kalk, keine Verfärbungen) vermute ich, das kein Masseschluss vorhanden ist. Die Heizung selbst hat übrigens einen Widerstand von 26 Ohm.
    Welche Störungen werden außerdem mit diesem Fehlercode angezeigt?
    Gruß
    Rene

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Das Problem scheint behoben. Nach Ausbau der Elektronik war im Bereich des Trafos die Oberfläche beidseitig komplett geschwärzt. Ich befürchtete zuerst das Schlimmste, aber nach gründlicher Reinigung sah alles ganz normal aus. War wohl eine Staubansammlung durch das Magnetfeld des Trafos. Nach Einbau der Platine folgte der Testlauf und siehe da, alle bisher getesteten Programme liefen normal an. Kann es sein, dass es durch die Staubschicht evtl. zu Kriechströmen kam?
    Wie auch immer, ich hoffe das Problem ist jetzt dauerhaft behoben. :S
    Gruß
    Rene

  • Elektrostatische Ladung entsteht durch Gleichspannung. Also nicht durch den Trafo, aber den "Kram" der drum herum sitzt.
    Und die Staubansammlung ist Riemenabrieb.

    Ich will dir deine Hoffnung nicht nehmen, aber die Reinigung hat den Fehler ganz sicher NICHT behoben.

    Als du die Steuerung ausgebaut hattest, hast du dir mal die Lötstellen der Relais angeguckt? Diese sind nämlich eher typisch für Fehler mit dem Motorlauf!

Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)