Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)


Durchlauferhitzer Stiebel Eltron Durchflussmenge zu gering

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Durchlauferhitzer Stiebel Eltron Durchflussmenge zu gering

    Hallo,

    ich habe im Badezimmer einen Durchlauferhitzer von Stiebel Eltron, Modell DHE 18/21/24 SL electronic comfort.

    Seit kurzem ist die Durchflussmenge gesunken. Da es direkt nach dem Urlaub war, nach einigen Wochen nichtbetrieb, hatte ich einen verschmutzen Kaltwasserfilter vermutet. Der war aber nicht sonderlich verdreckt, ich habe ihn gereinigt, aber es hat sich nichts verbessert.

    Ein Eimertest am Kaltwasserhahn der Badewanne ergab Hochgerechnet ca. 12-13l/min.
    Der DHE zeigt einen Durchfluss von etwa 4,5l an, egal bei welcher eingestellten Temperatur von 20-60°. Das kommt mit der tatsächlichen Menge auch hin. Als ich ihn neu eingebaut hatte, lag der angezeigte Durchfluss bei 7-8l.

    Ich habe am Kaltwasseranschluss getrennt, dort kommt auch 'ordentlich' Wasserdruck an. Vermutlich wie an der Badewanne, für einen Eimertest war leider nicht genug Platz.
    Abgangsseitig geöffnet schafft der DHE 'immerhin' 5,3l/min.

    Es kommen 3x400V an, auch unter Last bricht die Spannung nicht zusammen.

    Woran kann der geringe Durchfluss liegen?

    Schonmal vielen Dank für eure Hilfe.


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Auf dem Typenschild steht:

    DHE 18/21/24 SL
    Nr. 227490-8539-010012

    Das Problem ist an allen Zapfstellen gleich (Dusche, Badewanne, 2 Waschbecken).
    Ich hatte ja auch am Durchlauferhitzer getrennt und es kommt direkt aus dem Durchlauferhitzer nur etwa 5l.

    Ich habe mal das Warmwasser über ein Aussenthermometer laufen lassen, das geht aber leider nur bis 50 Grad. Aber bei eingestellten 20, 25, 38, 45, 50 Grad stimmte die Temperatur überein bzw. das Thermometer zeigte immer 1 Grad weniger an.

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Hallo,

    der Fehler ist behoben.

    Ich habe das Motorventil ausgebaut, der Steller war korrodiert und durch die wochenlange Nichtbenutzung im Urlaub war er dann fest.
    Zum Glück lässt sich das Motorventil problemlos zerlegen. Ich hab alles wieder gängig gemacht und zusammengebaut.

    Jetzt habe ich wieder 6l Warmwasserdurchfluss. Ist zwar nicht die Welt, ich bin auch der Meinung, dass es schonmal fast 8l waren, aber woran das jetzt noch liegen soll, keine Ahnung.

    Warum ich davon ausgehe, dass das Motorventil wieder richtig arbeitet: bei aktivierter Wannenautomatik drosselt der DHE nach erreichter Menge auf 4 Liter.

    Vielen Dank an das Forum, das war jetzt das 3. 'Großgerät', das ich ohne Hilfe wohl hätte neu anschaffen müssen.

    :thumbsup:

  • Hallo,

    ich hänge mich hier mal dran, da ich ein ganz ähnliches Problem habe. Gleiches Gerät, Durchfluss bleibt neuerdings unterhalb der "Zuschaltgrenze" von 2.5 l/min --> das Wasser bleibt kalt. Wie bei meinem Vorredner war ich kürzlich 2 Wochen im Urlaub. Direkt davor wurde der Hauptwasserzähler getauscht. Keine Ahnung ob das etwas damit zu tun haben kann. Das Problem variiert ein wenig von Zapfstelle zu Zapfstelle, manchmal komme ich auf 3.2l/min, aber insgesamt kommt mir das zu wenig vor. Die Siebe an den Zapfstellen habe ich frisch entkalkt.

    Nach den Hinweisen in der Installationsanleitung wollte ich zunächst das Sieb im Kaltwasseranschluss prüfen und reinigen. Da ich mich mit Elektronik leichter tue als mit Installationstechnik, habe ich etwas Probleme, das Sieb zu finden. Ich habe mal ein Bild angehängt. Das KW kommt von unten. Wenn ich die Installationsanleitung richtig verstehe, sollte hinter dem Kupferrohr das Sieb zu finden sein. Also habe ich die nach vorne gerichtete Mutter gelöst und zu meiner Überraschung nur einen Dichtungsring vorgefunden. Oder sollte das Sieb in dem Winkelstück dahinter zu finden sein? Oder sollte es der Installateur etwas "vergessen" haben? Bei gut 20 Grad dH ist mir nicht ganz wohl bei dem Gedanken, dass der DHE ohne Filter betrieben wird. In unseren Perlatoren finde ich auch regelmäßig "Brösel", die dem Gerät sicher nicht gut bekommen. Am Winkelstück ist ein Pfeil eingraviert, der in Richtung Zulauf zeigt (also gegen die Flussrichtung). Hat das etwas zu sagen?

    Auf jeden Fall habe ich dann einen Eimertest durchgeführt, um die am DHE ankommende Durchlaufmenge einschätzen zu können. Nach einer Minute waren ca. 6.5 Liter im Eimer. Genug Druck sollte also da sein. Direkt hinter dem DHE konnte ich nicht messen, aber die vom DHE angezeigte Menge erscheint mir plausibel.

    Falls etwas am Motorventil defekt oder schwergängig ist: Kann man dieses problemlos bei angeschlossener Wasserversorgung demontieren? Oder muss der DHE dazu in jedem Fall demontiert und entleert werden? Kann man die Funktion des Ventils irgendwie prüfen? Bei ausreichendem Durchlauf könnte man ja über den Eco-Modus testen, ob das Ventil schließt, aber ich bin ja sowieso am unteren Limit... Oder kann man das Ventil manuell ansteuern, um die Funktion zu testen? Sieht ja nach einem einfachen Gleichstrommotor aus.

    Viele viele Fragen... vielleicht könnt ihr mir ja den einen oder anderen Tipp geben! Danke schon mal!

    Bilder
    • Kaltwasser_Zulauf.jpg

      64,53 kB, 480×638, 1.818 mal angesehen
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!

Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)