Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)


AEG Lavatherm T57860W tut nichts mehr -> keine Reaktion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • AEG Lavatherm T57860W tut nichts mehr -> keine Reaktion

    Liebes Forum,

    ich hoffe hier auf Hilfe.

    Gerät:
    AEG Lavatherm 57860W
    PNC 916096614/01

    Messkenntnisse vorhanden
    Multimeter.

    Letztes WE hat meine Mutter wie immer getrocknet. Gerät ist knappe 3 Jahre alt. 15 min vor Ende hat es "Klack" gemacht blieb bei 15 min Restanzeige stehen und es roch etwas brandig. So weit so gut die Fehlerbeschreibung.
    Angeblich war die Wäsche sehr sehr heiss.

    Errorcode wurde und wird keiner angezeigt. Leider!!!

    Hatte den Anlaufkondensator in Verdacht aber es gibt keinen.

    Wie verhält sich das Gerät jetzt?

    Es leuchtet alles -> man kann Programme auswählen und werden im Display angezeigt aber wenn man die Starttaste drückt tut sich rein gar nichts. Man hört nur ein Relais klackern welches irgendwas versucht (starten?).
    Nachdem der Trockner nichts tut stellt sich die angezeigte Zeit irgendwann auf 0. Ca. nach 3-5 min.
    Verstopft ist auch nichts.

    Anlaufkondensator gibt es keinen.

    In einem externen Thread woanderst wird das Schaltnetzteil erwähnt welches offensichtlich zw. 2,5 Jahre und 3 Jahre alten Geräten sehr gerne dieser Baureihe kaputt geht.

    Großer Unterschied zu denen -> da leuchtet nichts mehr komplett tot. Das ist ja hier nicht der Fall. Ergo vermute ich nicht dass dieser LNK-304 betroffen ist.

    Ich weiss ehrlich gesagt nicht wo ich ansetzen soll. Vor allem ärger ich mich warum es keinen Fehlercode gibt welches dieses Gerät ja auch kann.

    Kann man den Fehlercode mit einer Tastenkombination irgendwie auslesen damit ich weiss wohin ich gehen soll mit der Fehlerbehebung? Leider habe ich im Forum zu diesem Modell nichts gefunden.

    Türkontaktschalter ist es auch nicht.

    Heizung vermute ich nicht da ja heiss wird bzw. war.
    Motor lässt sich leicht drehen und Trommel auch per Hand. Nichts blockiert od. ist schwergängig.

    Ich bin echt ratlos. Vielleicht kann mir ja jemand helfen irgendwie einen Fehlercode rauszufinden.

    Ich vermute

    Motor od. Elektronik od. beides?

    Vielen herzlichen Dank an denjenigen der mir bzgl. Fehlercode vielleicht schon mal weiterhelfen könnte wie ich den auslesen kann wenn schon kein Fehlercode selbständig rauskommen will bzw. das Gerät nicht melden will obwohl es das eigentlich tun sollte.

    Schöne Grüße

    Sabrina


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Also:
    hast du die Spannfeder zw. Motor und Gehäuse gelöst??
    Dann kannst du den Riemen von der Umlenkrolle schieben..
    Dann drehst nur die Trommel und dann mal per hand den Motor... der treibt ja 2 Lüfter an für Kühl - und Gebläßeluft.. wenn alles freigängig ist, dann einmal ein Programm starten.. ( Riemen ist noch runter)
    WICHTIG: Zeitprogramm wählen mit min. 30min (Andernfalls bekommst du ne Fehlermeldung vom Senor, da ja keine Wäsche drin ist.. )

    Einen Anlaufkondensator hast du schon.. der ist oben im Steuergerät auf der Rechten Seite verbaut.. Aber finger weg davon.. das ist ein Großer und der ist auf der Platine drauf.. (der kann richtig weh tun..)

    Du hast ein Invertermotor, daher kann deine Invertersteuerelektronik defekt sein.. Fehler kommt dann meist E5x

    Prüf erstmal den Freilauf und berichte.. 8)

  • Hallo mavFG!

    Wie geschrieben Motor dreht ohne Probleme, auch die Flügelräder drehen ohne Probleme.

    Ich habe leider die Elektronik auch schwer in Verdacht.

    Werde heute den Motor mal mit einem externen Kabel mit Strom versorgen und schauen ob er dann läuft. Ich gehe zu 99 % davon aus dass der nicht abgeschmorrt ist.

    Gäbe es irgendwie einen Schaltplan um die Teile auf der Platine überprüfen zu können?

    Ich verstehe einfach nur nicht warum das dumme Ding dann wenigstens nicht irgendeine E Fehlermeldung hochbringt. Meldet keinen Ton so als wäre alles in Ordnung aber Elektronik bzw. Motor ist doch überprüft und dafür gibt's normalerweise Fehlermeldungen .

    Aber eben nicht in meinem Fall sonst könnt ich ja gezielter suchen. grml. bzw. leichter eingrenzen.

    Bin im Reparieren nicht so unerfahren von Trocknern, Wamas, GSs, LED TVs und LCD TVs und sonstigen Hauslhaltgeräten od. Unterhaltungselektronik aber es gibt eben Momente da steht man an.
    Leider. :(

    Auf den Motor gäbe es laut AEG 10 Jahre Garantie weil ja der so langlebig ist. Somit müsste dann ja nur noch die Elektronik übrig bleiben.

    Ein Schaltplan wäre toll denn dann könnte ich die Teile in einer Fachwerkstätte austauschen lassen nachdem ich festgestellt habe was kaputt ist.-> und die Reparatur wäre günstiger. Werkstätte wäre gleich um die Ecke und die können SMD und sonstiges Löten. Meine Lötkenntnisse wären ein bisschen zu grob dafür.

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Werde heute den Motor mal mit einem externen Kabel mit Strom versorgen und schauen ob er dann läuft. Ich gehe zu 99 % davon aus dass der nicht abgeschmorrt ist.
    das würde ich unterlassen.. andernfalls schickst ihn in die ewigen Jagdgründe.. der Motor braucht nicht ohne Grund eine Inverterelektronik.. darin verbaut ist eine FU.. mit 230V Wechselspannung schaffst du es nicht, den Motor zum laufen zu bewegen..

    Gäbe es irgendwie einen Schaltplan um die Teile auf der Platine überprüfen zu können?
    nicht das ich wüsste.. wir tauschen die Elektronik.. schon alleine wg. dem Kondensator.. der Hochspannungsaufkleber ist nicht ohne Grund dran..

    Fehlerspeicher auslesen:
    Gerät aus, Tür zu
    Start-Pause Taste und die links liegende Zusatztaste drücken und gedrückt halten..
    Programmwahlschalter auf 1. Position im Uhrzeigersin drehen, die Tasten immer noch gedrückthalten bis die LEds leuchten
    Jetzt ganz schnell OHNE Pause auf Stellung 10 drehen (andernfalls kommt der Fehler E32)
    jetzt den Fehler ablesen Exx, durch drücken der Start/Pause TAste werden die letzten 3 Fehler angeziegt..
  • Lieber mavFG,

    vielen vielen lieben Dank für die Erklärung den Fehler auslesen zu können.

    Also leider leider Fehler E5E.

    laut Google Internet:

    E5E
    Kommunikationsfehler zwischen Umrichterund Motorplatine
    Verdrahtung zwischen Haupt- und Umrichterplatine fehlerhaft, Umrichterplatine defekt, Hauptplatine defekt. Programm stoppt.

    Werde jetzt am WE die Elektroniken freilegen und schauen welche der beiden betroffen ist. Motorsteuerungsplatine od. Hauptplatine.

    Je nachdem was abgekokelt ist (es hat ja verkokelt gerochen) kann ich es vielleicht von der Fachwerkstätte um die Ecke reparieren lassen, indem ich das Bauteil besorge und die Professionisten das ein und auslöten lasse in der Hoffnung dass der Rest keinen Schaden genommen hat.

    Motor läuft einwandfrei per Hand kein Widerstand od. erschwertes Drehen -> ebenso die Lüfterräder und die Trommel selbst.

    Eine neue Motorsteuerungsplatine kostet in Ö 190 Euro exkl. Versand (Steuer weiss ich jetzt nicht).

    Ich bin auf jeden Fall stinksauer da das Ding 800 Euro gekostet hat und meine Mom darauf gespart hat und ich auch was draufgelegt habe. Nach 3 Jahren??!!! Herzlichen Dank AEG.

    Mal schauen ob ich eine gebrauchte bekomme od. reparieren kann denn eine teure neue Kaufen ist nicht drinnen.

  • Ich bin auf jeden Fall stinksauer da das Ding 800 Euro gekostet hat und
    meine Mom darauf gespart hat und ich auch was draufgelegt habe. Nach 3
    Jahren??!!! Herzlichen Dank AEG.
    die Inverterelektronik steckt nicht nur bei AEG drin.. ;)

    Und ich erkläre es nochmal: VORSICHT bei der Inverterelektronik!! Das ist kein kleiner Kondensator.. Wenn du keine elektronischen Grundkentnisse hast, dann lass bitte die Finger davon. Nicht ohne Grund ist das Ding extra in einer Plastik gekapselt..
    Und nicht zu vergleichen mit den Kondensatoren auf der Hauptelektronik..
    (der Schalg is schlimmer als der aus der Steckdose..)

    Und der E5E heißt richtig:
    Keine Kommunikation zw. Inverterelektronik und Hauptelektronik
    Fehler: defekte Hauptelektronik (sehr selten)
    defekte Inverterelektronik (häufiger)
    defekte Verkabelung

    Die Inverterelektroniken riechen übriegens immer etwas merkwürdig.. (passend zur Weihnachtszeit nach Marzipan.. zumindest hat meine letzte so gerochen.. und die war nicht defekt..)
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Hallo mav FG,

    ich habe nicht vor auf der Inverterelektronik herumzufuchteln.

    Aber ausbauen muss ich sie trotzdem und zumindest optisch kann ich ja nachschauen (ohne Strom!!!) ob man etwas sieht.

    Wenn nicht darf es ein professioneller Elektroniker ausmessen. Ich habe dich bzgl. Hochspannung schon verstanden. ;) Da lass ich die Finger von. Versprochen. Bei solchen heiklen Dingen muss ein Fachmann her (gibt's im Freundeskreis)

    Od. ich finde vielleicht eine gebrauchte intakte in der Bucht wollte aber um 23:30 nicht mehr auch noch die Elektronik ausbauen und alles zerlegen. Mache ich heute nach der Arbeit.

    Ansonst muss ich es kaufe mit meinem Weihnachtsgeld. Da gibt's ja dann bissi mehr Geld und der Trockner steht dann noch drei Wochen.

    Ich hadere ob neue Elektronik kaufen od. nicht od. gleich ein Neugerät jetzt kommen ja die Weihnachtsaktionen.

    Ich melde mich nachdem ich die Elektronik ausgebaut habe -> das muss ich ja tun sonst kann ich sie ja nicht tauschen. ;):S

  • Aber ausbauen muss ich sie trotzdem und zumindest optisch kann ich ja nachschauen (ohne Strom!!!) ob man etwas sieht.
    Kannst du auch.. aber auch ohne Strom hat der Kondensator Saft.. ist ja die Aufgabe eines Kondensators.. ;)

    Ich hadere ob neue Elektronik kaufen od. nicht od. gleich ein Neugerät jetzt kommen ja die Weihnachtsaktionen.
    auch die hat solche Elektroniken..
    Solange der Rest der Maschine ok ist..

    Viel Glück beim Basteln.. ;)

    Sag Bescheid..
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Tja wenn es nur das Relais wäre wäre es toll.

    Am Sonntag kommt ein Freund von mir der Elektroniker ist und hilft mir ausbauen und messen und der hat Fachkenntnisse. Also der sollte auch den besagten Kondensator kennen wie er damit umgehen muss. ;)

    Vielleicht ist es aber auch ein anderes Bauteil mal schauen und hoffen.

    Gebe am Montag Bescheid nach dem Wochenende.

    Dann werden wir auch gleich die Heizung eines Miele Trockners ausmessen. Irgendwo muss der defekt bei der Heizung liegen. Durchgang ist da aber heizt nicht. Ein Elektroniker kann besser messen und weiss die zusammenhänge besser. ;)

    LG und bis dahin ein schönes WE. 8o

  • Hallo!

    Wie versprochen -> Ergebnisse vom Wochenende.

    Also die Motorsteuerelektronik hat es erwischt. Da ist ein Gleichrichter drauf und gleich darunter ein winziger SMD- Widerstand??? irgendwas mit 18 hinten. da es schwarz ist kann man es leider nicht genau lesen.

    Den Gleichrichter kann ich ja noch finden aber könnte mir wer mit diesem SMD Bauteil eventuell helfen.

    Meine Mom war gerade in der Fachwerkstätte um die Ecke hat gefragt ob die das Löten könnten? Ja können sie und schauen dann gleich die Leiterbahn an ob die noch funktioniert nur die Ersatzteile muss ich besorgen. Ja leider kann ich das kleine SMD Ding nicht mehr lesen.

    Kann mir wer vielleicht helfen bitte damit ich das richtige kaufen kann? Ein Versuch ist es Wert. Alles zusammen wenn es funktioniert wäre günstiger als eine neue Elektronik.

    Lediglich fragt sich mein Bekannter der das gelernt hat und die Fachwerkstätte -> wieso sind die Abgebrannt und das auf der Niederspannungsseite. -> hm? Tja da bin ich ebenso überfragt. Wäre der Motor die Ursache wäre es auf der Hochspannungsseite???

    Ganz ehrlich -> keine Ahnung so viel elektrisches Verständnis habe ich nun auch nicht. hrmpf.

    Danke an alle für die Hilfe die mir vielleicht sagen können was das für ein Bauteil ist das winzige SMD Ding dessen Namen leider nicht mehr lesbar ist. :rolleyes:

  • Danke an alle für die Hilfe die mir vielleicht sagen können was das für
    ein Bauteil ist das winzige SMD Ding dessen Namen leider nicht mehr
    lesbar ist.
    Foto??

    Dann kann ich auf der Originalelektronik mal schauen..
    Einen E-Plan gibts dafür nicht.. bei uns wird die Elektronik getauscht, da eine Reparatur im Garantiefall zu risikoreich ist (Kaufmännisch gesehen)..
    Und die Elektroniken sind vom Zulieferer..

    Lediglich fragt sich mein Bekannter der das gelernt hat und die
    Fachwerkstätte -> wieso sind die Abgebrannt und das auf der
    Niederspannungsseite. -
    Echt jetzt??? Gegenfrage: warum muss der Motor die Fehlerquelle sein??? vielmehr kann der Widerstand das Problem sein, oder eine Spannungspitze von einer anderen Elektronik, oder.... das würde aber den Rahmen sprengen.. :P
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Einen wunderschönen guten Morgen!

    Danke für eure Hilfe. Anbei die Fotos der Elektronik bei welcher die Bauteile ausgetauscht werden sollen. Ein Versuch ist es wert.

    Das eine ist ein GBU 4K aber da gibt's viele verschiedene in der Bucht und da steht nirgends WEJ1031 drauf und den kleinen Widerstand (?) kann ich leider absolut nicht lesen. Wäre für jede Hilfe dankbar. Wenn ich die Teile weiss und kaufen kann geh ich damit um die Ecke zur professionellen Reparaturfachwerkstätte die würden mir die Teile aus und einlöten und die Leiterbahn nochmal kontrollieren. Die haben die Geräte und das Können dazu.

    Bzgl. -> Echt jetzt??? Gegenfrage: warum muss der Motor die Fehlerquelle sein??? vielmehr kann der Widerstand das Problem sein

    Mein Bekannter hat nie gesagt dass der Motor die Fehlerquelle ist im Gegenteil der ist es nicht der läuft tadellos. Das war ein Kommentar von mir weil ich nicht den Unterschied verstehe -> Niedrigspannung und Hochspannungsseite. ;) sorry. War vielleicht falsch gesetzt. Bin ja auch keine Elektrikerin zum ausmessen dafür hab ich einen guten Freund. ;)

    Bzgl. Service -> ist klar dass die die Teile nicht aus und umlöten dürfen aber für mich bzw. meine Mutter privat wirtschaftlich gesehen kommt man vielleicht mit 70 Euro davon und der Trockner läuft wieder. Ein Versuch ist es wert und allemal wenn es funktioniert günstiger als über 200 Euro.

    Also jetzt schon mal vielen lieben Dank für die Info welche Bauteile das sind vorab!!! Aufgrund der Verkokelung leider für mich nicht mehr erkennbar. Vielleicht habt ihr eine Vorlage wo man es noch lesen kann.

    Bilder
    • 10687094_10203000577362545_1939781428756343973_n.jpg

      76,03 kB, 720×960, 705 mal angesehen
    • 10428626_10203000576642527_6095238820519092540_n.jpg

      58,6 kB, 720×960, 536 mal angesehen
  • das ist noch die alte Inverterelektronik.. ich hab hier grad nur die neuen zur Hand..
    da werd ich wohl mal ne alte Elektronik bestellen müssen... :rolleyes:

    ich brauch mal noch zum Abgleich die Seriennummer.. steht mit bei der PNC Nummer

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!

Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)