Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)


Bosch GS SMI69T05EU/15 Spülarm dreht sich nicht

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bosch GS SMI69T05EU/15 Spülarm dreht sich nicht

    Hallo,

    Bei unserem o.a. Geschirrspüler dreht sich der obere Spülarm nicht mehr, dementsprechend wird das Pulver nicht aus dem Fach gespült (und klebt am Ende des Spülganges als großer Klumpen darin) und die oberen Teile werden oft nicht richtig sauber.


    Ich habe mal alle Körbe und Spülarme rausgenommen und eingeschaltet. Vom Geräusch her scheint mir, als ob Wasser an die Decke spült, aber nicht vorne an die Tür.

    Der Spülarm ist definitiv nicht verstopft o.ä., davon habe ich mich mehrfach vergewissert.

    Nach einigem Lesen hier taucht immer wieder das Problem defekte Wasserweiche in diesem Zusammenhang auf. Ich weiss, dass es dazu sogar eine Reparaturanleitung gibt. Ich bin allerdings elektrotechnischer Laie und das Ganze liest sich doch recht aufwendig. Kann man sich die Prozedur zutrauen, wenn man noch nie ein größeres Gerät repariert hat?

    Kundendienst werde ich mal anfragen, fürchte aber, dass das durch den ganzen ARbeitsaufwand nicht billig wird. Andererseits ist die Maschine noch keine 6 Jahre... Geplante Obsolenz...? Es wäre ein Jammer, das Ding komplett entsorgen zu müssen...


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Hallo humba,

    diese Einschätzung ob das einem Laien zuzutrauen ist, ist logischer Weise relativ.
    Woher sollen wir wissen ob Du das handwerkliche Geschick dazu hast.
    Die Frage ist ob Du Dir das zutraust, über elektrotechnisches Wissen verfügst usw.
    Ich sage mal wenn die Gedanken eh schon teils zu nem Neugerät gegangen sind kann ja eigentlich nicht viel schief gehen wenn
    es dann nachher doch nicht funktioniert. Kenne die Rep. Anleitung nicht, tausche wenn komplett.

    Spannung muss nicht immer spannend sein ! :S

  • Auseinander werde ich das Ding schon bekommen. Mein elektrotechnisches Wissen ist allerdings gleich null. Wenn ich nachher ein Kabel übrig habe, bin ich verloren...

    Wenn der GS dann gar nicht mehr geht, soll es mir recht sein. Blöd wären nur größere Schäden durch Fehler beim Zusammenbauen (bis hin zur Inbrandsetzung des Gerätes bei Wiederinbetriebnahme...).

    Ausserdem kostet das Ersatzteil (die Wasserweiche gibt es nicht einzeln) wohl auch um die 150 EUR, wenn ich dann nicht mehr alles zusammen kriege wärs auch doof.

    Vielleicht meldet sich ja jemand mit ähnlich wenig Reparaturerfahrung, der das Ganze bewältigt hat. Das wäre die Motivation, die ich bräuchte... ;)

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Bevor du die Kiste jetzt auseinander nimmst kannst du noch folgende Möglichkeiten durchführen / ausprobieren:
    Möglichkeit 1:
    Fehlerspeicher auslesen... wenn die WW defekt sein sollte dann wird das angezeigt ( E26 glaube ich ).
    RESET durchführen ( Start drücken bis 0:01 erscheint )
    abpumpen lassen bis 0:00 erscheint
    Gerät ausschalten
    Auto und ECO drücken und gedrückt halten
    Gerät einschalten
    Vorspültaste drücken... es erscheint Exx bei jedem weitern Druck auf die Vorspültaste wird ein vorhergehender Fehler angezeigt

    Möglichkeit 2:
    Lass die Maschine ca. 5 Minuten laufen und öffne dann vorsichtig die Tür. Schau nach wieviel Wasser im Spüler ist... das Sieb muss vollständig mit Wasser bedeckt sein. Bei zuwenig Wasser wird quasi Luft umgewälzt. Die Heizpumpe ist dann auch relativ laut ( müsste dir auffallen )

    Möglichkeit 3:
    das Gerät spült mit Wechselspültechnik d.h. entweder der obere Arm oder der untere Arm wird angsteuert. Bevor du die WW und auswechselst und unnötig Geld / zeit investierst schau nach ob sich der obere Arm leichtgängig dreht und nicht zuviel Spiel hat denn bei zuviel Spiel schlägt der Arm gegen den Korb und dreht dann nur noch unregelmässig.

    Poste den / die Fehler hier und es kann weiter geholfen werden

    Ist das Schäfchen schwarz und braun, lehnt es am Elektrozaun. Und wenn es mit den Augen rollt, dann will es sagen, zuviel Volt ;(

  • Hey super, so viele wertvolle Hinweise in so kurzer Zeit. Danke schonmal hierfür!

    Die Info, dass es die Wasserweiche nur im Paket mit anderen Komponenten gibt, hatte ich aus anderen Threads (z.B. hier oder auch in der ID 45). Wenn das bei meinem neueren Gerät anders ist - umso besser.

    Bin mir allerdings nicht mehr sicher, ob es wirklich daran liegt. Das Auslesen des Fehlerspeichers bringt nämlich nur E:00 (egal, wie oft ich auf die Vorspültaste drücke). Das heißt wohl, es gibt keinen (registrierten) Fehler?

    Wasser ist genug in der Maschine. Habe sicherheitshalber nochmal 2 l manuell dazugeschüttet, das brachte keine Veränderung. Die Position des oberen Spülarms ändert sich nicht. Egal wann ich den Spüler im Programmablauf öffne, der Spülarm steht immer an der gleichen Stelle. Drehen tut er sich leicht, Spiel hat er etwas, aber das ist wohl normal. War immer so, soweit ich mich erinnere.

    Noch weitere Tipps, was ich machen könnte? Wassertasche und Gebersystem reinigen habe ich auch mehrmals gelesen. Könnte mein Problem hiermit zusammenhängen?

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • humba schrieb:

    Wassertasche und Gebersystem reinigen habe ich auch mehrmals gelesen. Könnte mein Problem hiermit zusammenhängen?


    Nein da du ein anderes System hast... da gibts kein Gebersystem.
    Komisch, wenn die WW einen Knall hat wird der Fehler in der Regel im Speicher hinterlegt aber wenn es wirklich so sein sollte das der obere Arm NIE läuft im Spülgang dann kann es nur die WW sein... ;(

    Ist das Schäfchen schwarz und braun, lehnt es am Elektrozaun. Und wenn es mit den Augen rollt, dann will es sagen, zuviel Volt ;(

  • Hallo,

    da mein ursprünglicher Thread wohl geschlossen wurde (Link ), starte ich hier nochmal einen neuen.

    Problem: Der obere Spühlarm unseres Geschirrspülers dreht sich nicht mehr. Ich habe das mal über einen längeren Zeitraum beobachtet. Nur in seltenen Fällen ändert der Spülarm seine Position, meist bleibt er im gesamten Programm an derselben Stelle stehen.

    Wir geben jetzt Pulver immer erst nach dem Vorspülen direkt auf die Tür, dann passen auch die Spülergebnisse einigermaßen (offensichtlich reicht das Wasser des unteren Armes?). Eine dauerhafte Lösung ist das natürlich nicht.

    Bevor ich mich nun als Laie an den Austauch der Wasserweiche wage (s. Originalthread): Gibt es noch irgendwelche anderen Tests, die ich machen könnte ( Fehlercode wird keiner angezeigt)? Gibt es noch andere mögliche Ursachen (Verstopfung des Sprüharmes scheidet aus)?

    Und wenn ich das Ersatzteil bestelle: Gilt die ID 45 auch für meine Maschine oder ist bei der alles anders? Dann wäre ich wahrscheinlich aufgeschmissen...

    Danke für alle Tipps!

Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)