Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)


Geschirrspülmaschine Siemens SX66N051EU/16 verliert Wasser

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Geschirrspülmaschine Siemens SX66N051EU/16 verliert Wasser

    Hallo zusammen,

    zunächst einmal möchte ich mich gerne bei den vielen Fachleuten hier bedanken, habe bereits des Öfteren hier zu diversen Themen Hilfe gefunden! Vielen Dank schon mal dafür.
    Nun habe ich aber doch eine konkrete Frage zu meiner Spülmaschine plus dem was ich da vorgefunden habe:
    Zunächst die Gerätedaten:

    Spülmaschine Siemens
    E Nr: SX66N051EU/16
    ED8912
    Type SD691S
    Kaufdatum 23.01.2012

    Aktuell habe ich das Problem, dass wiederholt in der Gehäusewanne Wasser steht und selbst nachdem Versuch dieses mit Hilfe von Handtüchern abzuschöpfen die Spülmaschine kurz anspringt, anfängt zu Pumpen und dann nach kurzer Zeit das Programm abbricht.
    Aktuell wird keine Fehlermeldung angezeigt.

    Kurz zur Historie der Maschine:
    Im Jahr 2015 ist sie schon mal verreckt, hier war allerdings die Pumpe defekt, was für schlappe 339€ vom Siemenstechniker wieder Instand gesetzt wurde. (neue Pumpe)
    Ich hatte mir daraufhin die Mühe gemacht die Pumpe zu demontieren und hatte festgestellt, dass sich ein Zitronenkern in die Pumpe verirrt hatte und das wahrscheinlich zum defekt geführt hatte.

    Dann lief sie eigentlich wieder einwandfrei bis sie vor 2 Monaten den Dienst mit Fehlermeldung quitierte. An den Fehlercode kann ich mich leider nicht mehr erinnern, lag aber daran, dass der Styroporschwimmer in der Gehäusewanne ausgelöst hatte.
    Habe daraufhin die Spülmaschine ausgebaut(sie ist vollintegriet) und einfach auf die Seite gelegt um das Wasser da unten rauszubekommen. Damals viel mir schon der, ich glaube es ist der Pumpentopf, auf(siehe Foto) der mir irgendwie nicht geheuer war.
    Naja, da sie danach wieder lief, habe ich sie wieder eingebaut, aber unten offen gelassen um mal zu sehen wie schnell sich das wieder füllt.
    Hatte auch extra ein Zewatuch reingelegt um mal zu beobachten wie viel Wasser denn da austritt.
    Das ging jetzt so eigentlich eine ganze Zeit ohne Probleme und das Zewa blieb trocken, bis sie sich jetzt gestern wieder abgemeldet hat. Das Zewa war nun auch völlig durchnässt und hatte teilweise eine leichte bläuliche Färbung.
    Werde sie morgen wieder ausbauen und auf die Seite legen und hoffe, dass ich mich so zumindest übers Wochenende retten kann, nichts desto trotz wollte ich aber mal fragen ob das so aussehen darf/muss oder ob hier ein defekt vorliegt und wenn ja was da los ist.(siehe Foto)

    Vielen Dank schon mal für eure Meinungen...

    Bilder
    • WP_20170914_19_51_30_Pro.jpg

      110,88 kB, 1.024×576, 98 mal angesehen

  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Hallo Techniker,

    danke für deine schnelle Antwort.
    Das mir der linken Seite, war mir bekannt, liegt das daran, dass die Verdrahtung auf der rechten Seite ist, oder hat das noch andere Gründe?

    Also sehe ich das richtig, dass der Pumpentopf so nicht aussehen darf?
    Habe nämlich bei nem Kurzprogramm mich mal vor die Spülmaschine gelegt und mir ist kein Wasseraustritt aufgefallen.
    Weil wenn der Pumpentopf so aussehen dürfte, würde ich mich erstmal weiter auf die Suche machen, woher das Wasser denn kommt.

    Grüße
    Christian

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Eine eventuell etwas ungewöhnlicher Tipp : einfach zwischen Edelstahlbehälter und Pumpentopf
    ein Zewatuch o.ä. stecken oder verklemmen.
    Wenn es nach dem nächsten Spülen feucht / nass ist weißt Du voran es liegt.
    Bei ausgebauter Maschine kannst Du den Edelstahlbehälter rechts etwas an / hoch kippen und den
    Pumpentopf lose schrauben (die vier Schrauben).
    Jetzt ist mehr Platz zum Dichtungseinfädeln und Du kommst zum auswischen auch besser ran.

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Den link für den neuen Dichtsatz für den Pumpentopf hat doch der Kollege oben schon gegeben - also dieses Ersatzteilset hier...

    - für den Einbau braucht man die Maschine nicht auseinandernehmen, das geht vom Spülraum aus zu machen; dabei wird der Topf durch lösen der Schrauben etwas gesenkt, und die neue Dichtung dann eingefädelt; alles mit guter Beschreibung im Set vorhanden!

    Die Tropferei geht meist erst bei höheren Temperaturen los, also nicht bei allen Programmen!

    bin hier nur der Lehrling...
  • Hallo wombi,

    ja, hat er gemacht, aber nicht auf meine Frage geantwortet...

    Gibt es die Anleitung auch irgendwo online, dann kann ich mich schon mal theoretisch damit befassen, bis das Ersatzteil kommt.

    Hab auf der Suche nach der Anleitung durch Zufall auch noch das hier gefunden:


    Wäre natürlich auch eine mögliche Fehlerquelle....werde darauf mal achten, ob vielleicht hier das Wasser austrittt.

    Grüße
  • Die erwähnte Reparaturanleitung ist aber für ein komplett anderes Modell.
    Diese wurde ca 2003 hergestellt für die damalig gebrauchte Technik und hat mit Deinem Geschirrspüler eigentlich nichts zu tun.

    Diese Anleitung ist mehr zur Sache für die Modelle mit Heizpumpe:



    Ist aber nicht die Anleitung für das Einbauen eines neuen Pumpentopf. Ob diese irgendwo omline zu finden ist bezweifle ich: © BSH...
    _______________________________________________________________________________________
    Brauchst Du auch eine/diese Bedienungsanleitung? HIER SIND DIE HINWEISE! Bitte lesen!
    Für Hinweise bzgl. "Du hast Post" klicke bitte hier!
    Reparaturfragen bitte im Hausgeräteforum.
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Bei Youtube gibt's viele Reparaturanleitungen als Video.

    Habe dort mal eingegeben: "Reparatursatz Pumpentopf Abdicht Set Anleitung".
    Und sofort kommen dort Videos (für Fehler E15), mE. genau was Du suchst!
    ZB.:



    Edit: Wombi war schneller, ist auch eine Lösung. ;)

    _______________________________________________________________________________________
    Brauchst Du auch eine/diese Bedienungsanleitung? HIER SIND DIE HINWEISE! Bitte lesen!
    Für Hinweise bzgl. "Du hast Post" klicke bitte hier!
    Reparaturfragen bitte im Hausgeräteforum.
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • So, wunderbar Dichtung ist eingebaut und hat auch den ersten Test (Spülprogramm) überstanden.
    Jetzt habe ich aber seit kurzem den nächsten Fehler (schon vor dem Einbau der Dichtung) E09 :thumbdown: .
    Bin jetzt gerade dabei die Möglichkeiten abzuklappern (Sichtpürfung Verkabelung, Pumpe durchmessen und Hauptplatine prüfen).

    Die ersten beiden Sachen waren schon mal okay(20 Ohm), wegen der Hauptplatine muss ich erstmal googeeln wie ich die raus bekomme, irgendwo wird die festgehalten und weiß noch nicht wo.
    Melde mich dann nochmal...

  • Uff! Ernsthaft E09? =O - was für ein Ärger!

    Fehlercodes schrieb:

    Fehlercode : E:09 (E09)
    Gültig für: Geschirrspüler von: Bosch / Siemens / Neff / Constructa / Gaggenau / Baureihe GV640


    Bedeutung des Fehlers:
    Die Wicklung der Heizung ist durchgebrannt. Die Heizung ist
    Bestandteil der Umwälzpumpe (Heizpumpe). Bei einer defekten Heizung muss
    daher die Umwälzpumpe getauscht werden.
    die Heizpumpe hat die BSH-Nr. 00654575 und kostet so um 130€... (zum Teil im www auch seeehr günstig zu haben)
    bin hier nur der Lehrling...
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Sooo...kurzer Zwischenstand:
    Spülmaschine läuft wieder ohne Fehlermeldung durch.
    Wie gesagt, die Heizpumpe war es nicht.
    Habe rückblickend am ehesten die Stecker zur Hauptplatine in Verdacht, da hatte ich schon mal Kontaktproleme festgestellt.
    Da mir die Lötaugen der Stecker jetzt auch nicht so gut gefallen haben, hatte ich diese auch mal noch ein bisschen nachgelötet ob es das war werde ich in der nächsten Zeit merken.

    Halte euch auf dem laufendem.

Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)