Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)


Stiebel Eltron DHE 18/21/24 SL - Wassertemperatur schwankt / heizt nicht richtig

  • Stiebel Eltron DHE 18/21/24 SL - Wassertemperatur schwankt / heizt nicht richtig

    Hallo,
    ich habe einen (gerade mal) 6 Jahre alten DHE 18/21/24 SL.

    Nun spinnt er seit heute morgen völlig rum. Zeigt mir aber keine Fehler an.

    Ampel: blinkt grün - sonst nur noch zusätzlich orange, wenn Warmwasserhahn aufgedreht ist. Rote LED ist aus. Fehlermeldungen im Display: keine.
    Bei allen drei Phasen kommt das an, was ankommen soll.

    Egal was für eine Temperatur eingestellt ist - sie kommt nicht aus den Wasserhähnen und sie schwankt. Anfangs ist es noch richtig warm, dann fällt die Temperatur ab. Dann steigt sie wieder kurzzeitig, fällt wieder ab usw. Was auch noch schwankt ist die Balken-Anzeige. Wenn die abfällt, fällt auch die Temperatur - steigt die Balken-Anzeige, dann steigt auch wieder die Temperatur.

    Ich habe heute bei eingestellten 58 Grad geduscht. Aus der Brause kamen eine zum Duschen angenehme Temperatur. Schätzungsweise so 40-45 Grad - schwankte eben immer mal wieder.


    Nun habe ich hier und auch in anderen Foren einige Tipps gelesen u.a. auch welche, wo es um den NTC geht. Habe den einen Tipp von hier beherzigt und den Stecker von der Platine gezogen und siehe da, - ich würde mich jetzt bei 58 Grad nicht mehr unter die Dusche stellen! :thumbsup:
    Nun meine Frage; ist diese Stecker-Ab-Methode eine dauerhafte Lösung oder nur ein Notbehelf? Also sollte ich den Fühler auf jeden Fall austauschen?
    Hätte meine Frage auch gern in dem Thread gestellt, aber der ist leider geschlossen.
    Bringt es noch was, irgendwas anderes zu testen oder zu messen oder war das jetzt wirklich die Ursache meines Problems? :/


    LG
    Phantomschmerz


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Phantomschmerz schrieb:

    Also sollte ich den Fühler auf jeden Fall austauschen?
    Selbstverständlich austauschen!

    Das Gerät heizt jetzt immer auf Maximum (vermutlich bis das Wasser kocht) und das wird's nicht lange überleben. Ausserdem werden solche Teile nicht ohne Zweck drin montiert.

    Ausserdem wäre so betreiben ziemlich gefährlich. Verbrennungen (evtl. bei anderen) und Feuer wären nicht undenkbar. Und was dann?


    Phantomschmerz schrieb:

    Bringt es noch was, irgendwas anderes zu testen oder zu messen oder war das jetzt wirklich die Ursache meines Problems?
    Schwer ab Abstand zu beurteilen. Es klingt als hättest die Ursache gefunden.
    _______________________________________________________________________________________
    Brauchst Du auch eine/diese Bedienungsanleitung? HIER SIND DIE HINWEISE! Bitte lesen!
    Für Hinweise bzgl. "Du hast Post" klicke bitte hier!
    Reparaturfragen bitte im Hausgeräteforum.
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Dann könntest mal anfangen den Fühler ohmisch zu messen bei unterschiedlichen Temperaturen. Ich bin aber leider selber nicht bekannt mit den richtigen Werten.

    Du hast aber gefragt ob Du's offen lassen kannst:

    Phantomschmerz schrieb:

    Nun meine Frage; ist diese Stecker-Ab-Methode eine dauerhafte Lösung oder nur ein Notbehelf?
    Und meine Antwort dazu war und bleibt: Nein, unbedingt nicht so lassen!
    _______________________________________________________________________________________
    Brauchst Du auch eine/diese Bedienungsanleitung? HIER SIND DIE HINWEISE! Bitte lesen!
    Für Hinweise bzgl. "Du hast Post" klicke bitte hier!
    Reparaturfragen bitte im Hausgeräteforum.
  • Hallo,

    meiner Erfahrung nach geht der Fühler für die Auslauftemperatur bei Stiebel-DHEs gerne mal kaputt.

    Bei vollkommen unplausiblen Werten gibt das Gerät keine Leistung mehr ab. Bei dir scheint er aber aktuell "nur" aus der Kennlinie rausgelaufen zu sein.

    Bei einer Fühlerunterbrechung arbeiten die Geräte als elektrisch gesteuertes Gerät, d. h. das Wasser wird Warm und die Heizleistung wird auch gesteuert, aber nicht geregelt. Schwankungen in der Versorgungsspannung können so z. B. nicht kompensiert werden.

    Ein neur Fühler kostet um die 30 Euro und dann solte das Gerät auch wieder funktionieren.

    Viele Grüße, Christian

Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)