Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)


Alten Miele H600 - Einzelne Herdplatten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Alten Miele H600 - Einzelne Herdplatten

    Moinmoin, am Herd meine Oma sind aktuell 2 Herdplatten defekt.

    Die eine ist mit einem Schnellkochsensor versehen, welcher aber nun in den Herd hineingefallen ist.

    An einer anderen Platte ist einfach nur der äußere Chromring abgeplatzt und die Platte ist nicht mehr richtig eingeklebt, hier dachte ich zunächst an Hochtemp. Silikon doch meiner ersten Recherche nach reicht das wohl nicht. ? Das Zeug an den Herdplatten sah eher nach Kaminrohrdichmittel aus, sehr Spröde und grau-schwarz. Was nimmt man dafür? Die Halteklemmung der Platte musste nur etwas nachgezogen werden sitzt soweit auch wieder ordentlich nur halt nicht verklebt und gedichtet.

    Die andere Platte mit dem Sensor würde ich eigentlich gerne austauschen, ggf . könnte man den Sensor auch wieder einkleben, aber womit. Müsste ein Spaltschließender Kleber mit welchem Temperaturbereich sein? Diese Platte besitzt 12 Stufen am Schalter. Ich füge einfach mal Fotos hinzu sollte vielleicht behilflich sein.

    Habe eigentlich was neues vorgeschlagen, aber mit 92 Jahren hängt man wohl doch sehr an seinem alten Herd ;)

    Bilder
    • 20180329_141928.jpg

      83,33 kB, 1.000×750, 48 mal angesehen
    • 20180329_153753.jpg

      37,17 kB, 1.000×663, 31 mal angesehen
    • 20180329_153805.jpg

      43,33 kB, 1.200×521, 33 mal angesehen
    • 20180329_153917.jpg

      28,64 kB, 1.200×445, 32 mal angesehen

  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Du hast als Beruf ... angegeben.
    Kannst Du bitte angeben ob Du im elektrischen Bereich Fähigkeiten hast?

    Deine erste Vorschlagen für Reparatur klingen mir ziemlich bastelhaft in die Ohren. Und das für ein sehr altes Gerät wo 400 Volt zwischen den Anschlüssen steht. :S

    _______________________________________________________________________________________
    Brauchst Du auch eine/diese Bedienungsanleitung? HIER SIND DIE HINWEISE! Bitte lesen!
    Für Hinweise bzgl. "Du hast Post" klicke bitte hier!
    Reparaturfragen bitte im Hausgeräteforum.
  • der sensor kann man meist wieder zuruck rein drucken von unten geht dass schon. wenn der haltering unten der platte weggerostet ist hilft nur ein austausch.

    unten der platten ist ein aluminium kennplatte geklemmt von hersteller EGO. mit die nummer kannst schon eine platte neu finden fur einen guten preis

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Ja der Haltering ist ziemlich verrostet. Hatte auch schon alles los.

    Womit werden die Platten eingeklebt und gedichtet?

    Gibt es irgendwo genaue Nr. der Platten zu finden ohne das ich wieder hinfahren und aufmachen muss?
    Die beiden betroffenen Platten hatten keine Nr Sichtbar, da war noch zusätzlich eine Abdeckung drunter. Eine kleinere nicht betroffene Platte ist wie von dir geschrieben von EGO mit der nr 12.14463683 240v 1500w .

    Das entspricht in etwa dieser hier, die Bezeichnung ist sehr ähnlich aber halt nicht gleich

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Sapp ()

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Sapp schrieb:

    Bei dir steht ebenfalls keine Berufsbezeichnung.
    Weiss ich. Auch ich habe dafür meine Gründe.

    Sapp schrieb:

    Aber ausreichendes Wissen ist vorhanden
    In diesem Fall ist es aber gut zu wissen.
    _______________________________________________________________________________________
    Brauchst Du auch eine/diese Bedienungsanleitung? HIER SIND DIE HINWEISE! Bitte lesen!
    Für Hinweise bzgl. "Du hast Post" klicke bitte hier!
    Reparaturfragen bitte im Hausgeräteforum.
  • Besten Dank schonmal :thumbup: , werde ich wohl dann erst Montag oder Dienstag machen können, vorher wird es mit eine Bestellung über Ostern eh nix.

    Vielleicht weiß ja doch noch jemand woher ich die genaue Bezeichnung so bekommen kann.

    Wie wäre eine passende Platte mir dem 12Takt schalter oder heißt dann 13 Takt Schalter inkl. 0 Position?
    Die gelisteten Platten sind ja 7 Takt. 3er Skala in 0,5 Schritten plus Nullstellung . Habe ich mir das richtig zusammen gereimt?

    Und wie schon weiter oben gefragt womit werden die Platten da eingeklebt/gedichtet?

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Hallo,

    die Platte mit dem Sensor ist mit ziemicher Sicherheit eine sogenannte "Automatik-Platte", heisst, man stellt sie auf eine Position von 1-12, dann beginnt die Platte bis zur vollen Leistung aufzuheizen, verbleibt eine Weile so und fällt dann auf die eingestellte Leistungstufe ab, wo sie dann, gesteuert durch den Sensor, diese Temperatur hällt.
    Die Hersteller nannten das zu dieser Zeit "Ankochautomatik", war stinkmodern und sollte der "Hausfrau" das Herunterstellen nach dem Ankochen abnehmen. Fakt war nur, dass das niemand kapiert hat. Ich kann mich nur zu gut erinnern, dass alle, die solch einen Herd hatten, immer glaubten, mit der Regelung stimme wohl etwas nicht, weil die Platte immer sofort voll durchheizt, egal, was man einstellt. Dass dieser Effekt Absicht war, hat niemand geblickt.

    Ersatz gibt es nur noch sehr schwer, weil die typischen vier Anschlüsse einer Standardplatte nicht immer passen. Auch haben Standardplatten nicht das erforderliche Loch für den Sensor. Wenn man dann noch Pech hat, ist das Kapillarrohr des Sensors beschädigt, dann funktioniert die Regelung nicht mehr.

    Tipp: Ich würde einen normalen 7-Takt-Schalter mit normaler Blitzkochplatte verbauen, wenn die originalen Teile nicht mehr verfügbar sind. Oder halt einen modernen Energieregler, den man auch mit einer Standardplatte verschalten kann (alle 3 Heizkörper parallel schalten). Den könnte man dann sogar mit dem vorhandenen 12 stufigen Drehknopf versehen. Aber Achtung, es gibt rechtssteigende und linkssteigende Energieregler.

    Das sind natürlich alles Arbeiten für versierte Techniker, die genau wissen, was sie tun. Also im Zweifel fachkundige Hilfe hinzuziehen und ausschliesslich hitzefeste Kabel und Zubehör verwenden.

    Grü0e,
    Carsten.

  • Moin nochmal,
    Habe jetzt nochmal nachgeschaut die Platte mit dem Loch drin für den Temperaturregler hat die Bezeichnung 12.18356.17 2000W 220V

    Habe da nix exakt gleiches gefunden im Netz, vielleicht hat ja jemand von euch einen Tipp bzw. kann mir eine funktionierende andere Platte mit vorhandenem Schalter sagen

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Die Mitglieder machen sich einfach Sorgen dass nachher Dein Oma definitiv an ihrem Herd "hängt"... :E-schock:

    Sapp schrieb:

    aber mit 92 Jahren hängt man wohl doch sehr an seinem alten Herd

    Ich denke dass die vorgeschlagene Lösungen mehr als nur 'Ausreichend Wissen' verlangen. ZB. Erfahrung mit solchen Änderungen in Herde... Man muss ja mit oder sogar ohne Schaltplan einen Eingriff in einem Herd machen, wo hohe Spannungen bzw Ströme und die grosse Hitze ein grosses Gefahr formen.

    Falscher Anschluss kann Feuer oder Elektroschocks verursachen. Deine Antworten geben auch mir nicht wirklich die Idee Du hättest damit die Erfahrung die man für sowas braucht.
    _______________________________________________________________________________________
    Brauchst Du auch eine/diese Bedienungsanleitung? HIER SIND DIE HINWEISE! Bitte lesen!
    Für Hinweise bzgl. "Du hast Post" klicke bitte hier!
    Reparaturfragen bitte im Hausgeräteforum.
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • JA natürlich geht es Technikern die täglich mit Herden in Kontakt sind leicht von der Hand , hätte ich hier meinen berufl. Abschluss genannt hieße es wahrscheinlich das musst du dir doch selbst erarbeiten können. Aber gerade weils nicht mein täglich Brot ist Strippenzuziehen frage ich hier besser. Zudem hat mir das Forum mehrfach sehr geholfen.

    Hier gibt es auch Anschlußschaubilder.
    [Mod] Link zu urheberrechtlich geschütztem Datei gelöscht.


    Bei dem Sensorregler handelt es sich um den 76.77 der muss dann also komplett gegen deinen getauscht werden. Sollte doch kein all zu großes Problem darstellen

    Das Schaltbild mit deinem vorgeschlagenem Schalter ist ja auch schon mit bei meinem verlinktem pdf

    Wieso funktioniert der Link nicht richtig ? Weils ein shop ist?

    Und ich hatte ja im 1. Beitrag ein Bild vom Drehschalter. Müsste es nicht rechtsdrehend steigend sein?

    Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von Sapp ()

Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)