Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)


Geschirrspüler Miele G 678 sporadischer Fehler 9 Uhr

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Geschirrspüler Miele G 678 sporadischer Fehler 9 Uhr

    Hallo zusammen,

    Ich habe einen Miele G678, der das Spülprogramm häufig (aber nicht immer) abbricht.

    Ich habe mich bereits mit dem Auslesen des Fehlercodes beschäftigt und es ist jedes Mal Fehler 8(?), also der,
    bei dem Top Solo blinkt, wenn der Drehschalter auf 9 Uhr steht. Da dies auf einen zu geringen Wasserstand hin deutet,
    habe ich eben mal den Eimertest gemacht. 10l sind in 50s durchgelaufen. Die Siebe im Aquastop und in der Maschine habe
    ich ebenfalls gereinigt,

    Jetzt lese ich in manchen quellen, dass 10l/Min. ausreichend sind, hier im Forum wird jedoch auch von 10l/30Sek. geschrieben.
    Da das Programm zwischendurch auch mal komplett durchläuft, frage ich mich nun, ob der Wasserdruck genau an der Grenze liegt,
    oder ob wohl doch ein anderes Problem vorliegen könnte und falls ja, welches das sein könnte.

    Bei diesem Modell kann man auch die Einlaufzeit verlängern, was bei meinem Gerät jedoch von Anfang an eingestellt war (ich habe sie gebraucht gekauft).
    Ich habe auch mehrfach von Problemen mit dem Druckschalter der Umwälzpumpe oder dem NTC Fühler gelesen, aber die Vielfalt an Fehlern
    verwirrt mich gerade ein wenig, zumal es so viele verschiedene Modelle gibt.

    Zwei Dinge sind mir außerdem aufgefallen:
    Wenn die Maschine stehen bleibt, dann immer kurz nachdem die Spülarme angefangen haben, zu rotieren. Wenn die Maschine zu wenig Wasser ziehen würde,
    würde ich eigentlich erwarten, dass diese Phase gar nicht erst gestartet wird. Außerdem verhält sich der Wasserhahn, an den die Maschine angeschlossen ist, ein wenig seltsam:
    Man muss ihn nach dem Aufdrehen ein kleines Stück zurück drehen, damit der "volle Strahl" kommt. Deutet das evtl. auf einen kaputten/verkalkten Hahn hin?

    Über ein paar Tipps und Erfahrungswerte würde ich mich sehr freuen.

    Grüße,
    Tim

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Timmenem ()


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Danke schonmal für die schnelle Antwort!

    Das klingt ja schonmal plausibel. Gibt es denn wohl eine Möglichkeit, das Aquastopventil zu überprüfen? Wahrscheinlich hilft da nur austauschen und hoffen, oder?

    Im Netz finde ich auf die Schnelle diverse Reparatursets um die 30€, kann man die bedenkenlos nehmen? Das Kabel anzulöten und mit Schrumpfschlauch abzudichten ist kein Problem.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Timmenem ()

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!

Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)