Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)


Waschtrockner Miele WT945 - Zulauffehler und merkwürdige Konfiguration

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Waschtrockner Miele WT945 - Zulauffehler und merkwürdige Konfiguration

    Hi Forum,

    ich habe seit vielen Jahren eine gebrauchte Miele WT945 - 00/34851032. Diese wirft seit einiger Zeit einen Zulauf-Ablauffehler und bleibt je nach Programm beim Spühlen vorzeitig stehen. LED-Code sagt dasselbe. Einiges -etwa das Flusenausspühlprogramm - geht gar nicht mehr. Nach Eimertest etc. habe ich die Ventile durchgemessen und das Ventil für die (I) ist unterbrochen, also defekt.

    Verbaut ist eine 3-fach Magnetventileinheit (359 3x12Lm) mit 1x240V und 2x120V - Spulen. Soweit ich hier lesen konnte und den Ersatzteil-Shop entnehmen konnte, deutet dies auf eine Maschine mit Wasserschutz/WPS hin. Den hat die Maschine aber nicht sondern nur einen normalen simplen glatten Schlauch; wenn ich den Wasserhahn aufrehe, kommt da, wo die Magnetventileinheit war, Wasser, da wird nichts gestoppt.

    Weiterhin scheinen mir die 240/120V-Magnetventileinheiten normalerweise 6 Kontaktstifte zu haben. Meine EInheit hatte jedoch nur 5 Kontaktstifte, was scheinbar nur die 240V-only Einheiten haben. Die Magnetventileinheit hatte durchaus Bastelspuren und vermutlich wurde die nun erneut defekte 120-V-Spule bereits einmal getauscht. Hat hier der Vorbesitzer nach der Methode "passt schon" wild zusammengewürfelt? Ein paar Jahre hats gehalten.

    Und was sollte die Maschine bekommen? 240V-only? Get das so einfach? Oder im Zweifel wieder das einbauen, was drin war? Oder Rückrüstung auf WPS, was aber wohl etwas teurer wird, weil ich dann komplette Schlauch- und Ventileinheit brauche? Hab ich was mißverstanden/übersehen?

    Besten Dank für Eure Gedanken!

    Bilder
    • IMG_0047.JPG

      48,32 kB, 1.280×956, 46 mal angesehen

  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Hallo Tom,

    da du laut Typenschild und deiner eigenen Überprüfung kein WPS hast , ist hier wohl das falsche Ventil eingebaut worden.

    Wundert mich nur das es so lange gehalten hat.
    Zur Kontrolle meß die Spannung doch einfach im Betrieb nach.

    Ich würde ein 3 x 220 V einbauen.

    LG Jürgen

  • Herzlichen Dank für die freundlichen Hinweise, für das gesammelte Erfahrungswissen, und die zügige Lieferung der Ventileinheit durch Fa. Hack.

    220V war die richtige Entscheidung. Maschine läuft wieder wie sie soll. Kompliment auch an den Hersteller für die Bauqualität, dass die mutmaßlich fehlerhaft verbauten Teile 110V-Teile trotz Überlastung so lange gehalten haben,

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tom.Bastelt ()

Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)