Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)


Geschirrspüler SE55M571EU/34 - Bleibt bei 0:01 hängen und trocknet nicht

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Geschirrspüler SE55M571EU/34 - Bleibt bei 0:01 hängen und trocknet nicht

    Neu

    Hallo,
    ich bin schon seit einigen Jahren ein treuer Leser des Forums, und habe auch schon meine Waschmaschine und Spülmaschine nach den super Anleitungen des Forums repariert.

    Jetzt aber bin ich mit meinen Latein am Ende:

    Ich hab den GS nach der Universalanleitung gereinigt und überprüft: Wärmetauscher, Gebergehäuse, Ablaufventil überprüft (gangbar, leicht rostig), Riffelschlauch, Eimertest . Die Platine wurde auf schadhafte Stellen überprüft (sieht einwandfrei aus)

    Fehlerbild:
    1.) Der GS fängt ganz normal zum Spülen an (Wasser wird auch heiß). Wassertasche wird gefüllt und ordungsgemäß über das Gebergehäuse in den Spülraum abgegeben.
    2.) Beim Klarspülen geht die Anzeige auf 0:01 und bleibt so. Wenn ich die Türe öffne springt die Anzeige wieder auf 0:15 Minuten. Das kann ich dann mehrmals wiederholen.
    Die Wassertemperatur beträgt ca. 35 Grad beim Klarspülen.
    3.) Irgendwann springt dann die Anzeige auf trocknen. Die Temperatur ist jedoch zu gering um die gespülten Teile komplett zur trocknen. Es kommt auch kein heißer Wasserdampf mehr aus dem GS wenn ich die Tür nach Abschluß öffne.

    Die gesamte Spüldauer liegt irgendwo zwischen 4 und 6 Stunden.

    Vielleicht könnt Ihr mir einen Tipp geben, was ich noch versuchen könnte.



    hubbi


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Neu

    Dein Gebergehäuse und Riffelschlauch werden zugesetzt sein.
    Dadurch wir am Anfang zuviel Wasser weggepumpt und dann ist halt nicht mehr genügend Wasser im Gerät vorhanden und der Trockengehschutz der Heizung wird aktiviert.
    Beides ausbauen und reinigen (ggf auch erneuern).

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Neu

    Riffelschlauch und Gebergehäuse sind blitzeblank. Das war das erste was ich sauber gemacht habe.
    Die Platine habe ich angesehen auf Veränderungen der Lötstellen. Aber so wie ich das verstehe, werde ich nicht drum rumkommen den Triac zu wechseln. Kann mir jemand sagen welcher?

    Bilder
    • IMG_20180713_080612-2.jpg

      68,1 kB, 842×698, 7 mal angesehen
  • Neu

    hubbi schrieb:

    Aber so wie ich das verstehe, werde ich nicht drum rumkommen den Triac zu wechseln. Kann mir jemand sagen welcher?
    Welchen Traic und warum?

    Selbst das Austauschen des Triacs löst nicht das Problem, weil ein Triac nur ein elektronischer Schalter ist und somit etwas schaltet.
    Demzufolge muss dann auch der Schaltende mit getauscht werden.

    Geh mal ins Prüfprogramm und lies mal die letzten Fehler aus.
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!

Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)