Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)


Kühl-Gefrierkombi Siemens KG39VVL31/05 - Zu warm?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kühl-Gefrierkombi Siemens KG39VVL31/05 - Zu warm?

    Hallo,

    ich bin mir nicht sicher, ob unser erst 2 Monat junger Kühlschrank richtig funktioniert.
    Mir fällt auf, das sich der Kompressor nicht mehr oder zumindest so gut wie gar nicht abschaltet, trotzdem ist es im Kühlbereich wärmer als eingestellt.
    Ich erreiche eine Temperatur von 6 Grad unten und 8Grad oben. Das Eisfach ist ca. -25GRad kalt. Eingestellt sind 4 Grad.

    Außerdem ist mir aufgefallen, das nur das obere Drittel der Rückwand kalt wird und sich daraus Reif bildet.
    Der Reif wird regelmäßig vom Kühlschrank abgetaut. Keine Dicke Eisschicht oder ähnliches.

    Da er mir zu warm vor kommt, er nicht abschaltet und er für mich immer an ist und nicht die komplette Rückwand kalt wird, hatte ich heute den Siemens Techniker vor Ort.
    Er sagte, das der Verdampfe nur oberhalb in der Rückwand sitzen würde.
    Ist das Richtig? Leider kann ich mich nicht erinnern, wie es z.B. vor ein paar Wochen war, wo der Kühlschrank unten locker auf 1-2Grad herunter kam und nicht ständig lief.
    Zudem sagte er, das bei den aktuellen Außen-Temperaturen es normal sei, das die Geräte teils durchgehend laufen - da sie Drehzahlgeregelt wären. - Auf nochmaliger Nachfrage sei auch mein KG-Kombi Drehzahlgeregelt?! (Habe ich nirgendwo gelesen, ist mir auch nie Aufgefallen das sich das Geräusch des Kompressors auf Grund einer Drehzahlreglung verändern hat)
    Er sagte außerdem, das die 4 Grad eingestellte Temperatur zu niedrig sei. Er hat ihn auf 6 Grad eingestellt und zudem einen Logger in das Gemüsefach sowie einen auf den Kühlschrank gestellt.
    Am Freitag wird er es auswerten.
    Da frage ich mich allerdings, wieso ich ihn auf 2 Grad einstellen könnte, wenn er die Temperatur technisch gar nicht erreichen kann - jedenfalls im Sommer, nach seiner Aussage.

    Was mich eben wundert ist, das der Kühlschrank nicht mehr richtig Kalt wird, obwohl der Kompressor, so wie ich es seit einigen Tagen mitbekomme, nicht abschaltet.
    Selbst die Butter konnte ich zwischenzeitlich mit den Fingern eindrücken können, obwohl sie sonst immer Steinhart gewesen war.

    Könnt ihr mir etwas dazu sagen?


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Ja gut, aber bei einer Zimmertemperatur von 26-27 Grad, sollte meiner Meinung nach der Kühlschrank es schaffen, auf seine Zieltemperatur zu kommen.
    Ich wohne Erdgeschoss und die Küche ist auf der Schattenseite. Es ist kein überhitzter Raum!
    Daher kann es nicht sein, das der Kompressor durchgehen läuft und er nicht auf seine Zieltemperatur kommt.

    Ist das mit dem Vordampfer wirklich so, das er nur im oberen Drittel der Rückwand verbaut ist? - Würde ein Kältemittel-Mangel vorliegen, würde es sich doch so zeigen das nur der Bereich des Vordampfers kalt wird, der am nächsten der Einspritzstelle liegt.
    Ist der Kompressor Drehzahl geregelt?
    Hilft es ein Stromkostenmessgerät dazwischen zu hängen? (Bei 23h mal 90W wären wir schon bei 2070W für einen einzgen Tag.. Das kann es nicht sein!
    Anfangs war der Kühlschrank selten an und war trotzdem richtig kalt geworden!
    Zudem hat er die Klimaklasse SN-T, daher vermute ich, das er auch bei viel höheren Außentemperaturen zuverlässig funktionieren sollte.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lacelte ()

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Macht es einen Unterschied ob ich den Händler oder direkt den Siemens Kundendienst kontaktiere?
    Der Kundendienst hat schon gesagt, das er vermutet das mit dem Kühlschrank alles ok ist, am Freitag wertet er den Logger der im Gemüsefach liegt aus.

    Kühlschrank seit gestern auf 6 Grad gestellt -> Läuft im Dauerlauf und hat laut meinem Thermometer nach der heutigen Nacht 6 Grad erreicht, im untersten Fach..
    Eine Drehzahlregulierung kann ich an deim Seit gestern angeschlossenem Messgerät nicht vorstellen. Laut Messung verbraucht das Gerät ca. 65-70W - Im SuperFrost Modus sind es 81-82W.

  • Moin Lacelte

    Beim Sie – WKD , bist du besser aufgehoben als beim Händler, die sind voll darauf ausgebildet.
    Warte erstmal das Ergebnis vom WKD ab.
    Aber vom drehzahlgesteuerten Kompressor, habe ich noch nichts gehört.
    Das Thermostat schaltet ein, oder ab.
    Warte Freitag ab, es ist möglich, dass evtl. ein anderer Monteur auftaucht.
    Du bekommst ja ei Reparaturbericht, sollte das nicht klappen, dann wende dich direkt an den KD-Leiter von Sie.

    Gruß vom Schiffhexler

    :P

    Ihr Problem, unsere Lösung! Unsere Lösung, Ihr Problem
    Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen
    Geschehen auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
    *** Tippfehler sind beabsichtigt ***

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Schiffhexler schrieb:

    Aber vom drehzahlgesteuerten Kompressor, habe ich noch nichts gehört.
    Die moderne Kühlgeräte mit wenig Energieverbrauch haben heute oft einen BLDC Motor im Kompressor statt 'Kondensatormotor'. Diese Motoren (3 Phasen, wie in den Heizpumpen) werden von der Steuerung so geregelt dass sie fast immer drehen, aber mit nur soviel RPM als nötig ist fur die Kühlleistung. Kommt immer mehr vor!

    Die Explosionszeichnung (siehe unten) dieses Gerätes verratet das Modell des Kompressors:
    JIAXIPERA NT1113Y (0301 in der Zeichnung, Siemens Ersatzteilnr. 00145825).

    Habe keine technische Unterlagen für dieses Gerät, aber wenn ich google mit JIAXIPERA NT1113Y finde ich allerart Fremdsprachen, aber auch dieses (italienisches) Ergebnis:
    Compressor COMP. JIAXIPERA NT1113Y
    "Tipo motore: RSCR, 220-240V, 50Hz, 154W, R600, LBP, 8.90cc. Al compressore dev'essere montato il cndensatore."
    Also ein normaler 'altmodischer' Motor. ;)

    Für diese Angaben keine Gewähr: nur aus den wirklich verbauten Teilen könnte man mit Sicherheit sagen was für Kompressor drin sitzt.

    _______________________________________________________________________________________
    Brauchst Du auch eine/diese Bedienungsanleitung? HIER SIND DIE HINWEISE! Bitte lesen!
    Für Hinweise bzgl. "Du hast Post" klicke bitte hier!
    Reparaturfragen bitte im Hausgeräteforum.
  • Hallo Kees,
    danke für die Aufklärung, immer was neues, da hatte ich nicht weiter nachgehakt,

    Gruß vom Schiffhexler

    :P

    PS: Und vergiss das alte Sprichwort nicht: Es kommt selten etwas Besseres nach!

    Ihr Problem, unsere Lösung! Unsere Lösung, Ihr Problem
    Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen
    Geschehen auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
    *** Tippfehler sind beabsichtigt ***

  • Ich hätte's auch nicht gewusst wenn nicht einmal ein Thema da war, hab's mal gesucht (und gefunden):
    Neuer Kühlschrank läuft und läuft und läuft....

    _______________________________________________________________________________________
    Brauchst Du auch eine/diese Bedienungsanleitung? HIER SIND DIE HINWEISE! Bitte lesen!
    Für Hinweise bzgl. "Du hast Post" klicke bitte hier!
    Reparaturfragen bitte im Hausgeräteforum.
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Danke für eure Hilfe!

    Es wird der gleiche Montur sein, der schon bei mir gewesen war.
    Das der Kompressor nicht Drehzahl geregelt ist, erkenne ich alleine schon daran, was mein Energie Messgerät sagt.
    Ich habe tatsächlich nur eine Stromverbrauchsänderung wenn ich auf Superfrost stelle, dann verbraucht er Kühlschrank schlagartig ca 15W mehr. ?(

    @Kees, kannst du mir herausfinden, wie groß in etwa der Verdampfer im Kühlbereich ist? - Ist es normal das dieser nur auf einer solch kleinen Fläche sitzt? (Oberer Drittel der Rückwand)
    In der Explosionszeichnung ist er, glaube ich, mit 0195 angegeben?

    Naja, mal sehen was der WKD sagt.
    Ich finde es eben sehr seltsam, das der Kühlschrank dauernd an ist.
    Normalerweise sollte er bei einem solchen Verhalten, meiner Meinung nach, komplett einfrieren, auch der Kühlbereich.
    Heute schaffte er 2 mal auszugehen und im unterem Bereich 5 Grad zu erreichen. Ist ja heute auch etwas kühler draußen - wäre schon bitter wenn der Kühlschrank bei einer Außentemperatur von 27 Grad nicht mehr auf seine Zieltemperatur kommt..

    EDIT, der in der Explosionszeichnung beschrieben Kompressor, ist auch physisch in dem Kühlschrank verbaut.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lacelte ()

  • Lacelte schrieb:

    @Kees, kannst du mir herausfinden, wie groß in etwa der Verdampfer im Kühlbereich ist? - Ist es normal das dieser nur auf einer solch kleinen Fläche sitzt? (Oberer Drittel der Rückwand)
    Wie kommst Du darauf dass ich das wissen könnte? Habe keine Ahnung und (wie ich schon meldete) auch keine weitere technische Unterlagen .

    Die Explosionszeichnungen sind so ungefähr das Einzige wozu ich Verfügung habe.
    _______________________________________________________________________________________
    Brauchst Du auch eine/diese Bedienungsanleitung? HIER SIND DIE HINWEISE! Bitte lesen!
    Für Hinweise bzgl. "Du hast Post" klicke bitte hier!
    Reparaturfragen bitte im Hausgeräteforum.
  • Lacelte schrieb:

    Laut Messung verbraucht das Gerät ca. 65-70W - Im SuperFrost Modus sind es 81-82W
    Glaube kaum dass du ein Leistungsmesser hast

    Lacelte schrieb:

    Das der Kompressor nicht Drehzahl geregelt ist, erkenne ich alleine schon daran, was mein Energie Messgerät sagt.
    und schon siehst du, dass dein Messgerät Müll ist
    Natürlich ist ein Drehzahlgesteuerter Verdichter verbaut und ja, diese laufen u.U. ununterbrochen
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • B3SS3RW1SS3R schrieb:

    Lacelte schrieb:

    Laut Messung verbraucht das Gerät ca. 65-70W - Im SuperFrost Modus sind es 81-82W
    Glaube kaum dass du ein Leistungsmesser hast

    Lacelte schrieb:

    Das der Kompressor nicht Drehzahl geregelt ist, erkenne ich alleine schon daran, was mein Energie Messgerät sagt.
    und schon siehst du, dass dein Messgerät Müll istNatürlich ist ein Drehzahlgesteuerter Verdichter verbaut und ja, diese laufen u.U. ununterbrochen
    Kannst du erklären wieso das so sein sollte und wieso mein Messgerät dann immer einen Verbrauchswert anzeigt, der nicht schwankend ist?
    Es ist ein True RMS Gerät.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lacelte ()

  • nana...
    da sitzt ein nt1113y drin.... ein einfasiger standard verdichter LBP und RSCR , der soll nicht wie die neuen durchgehend laufen.

    dass der innenraum hintenwand nur ein drittel vereist wurde ich jetzt mahl von gasverlust/ zu geringer mange ausgehen.

    obwohl die umgebungstempertur schon nicht schon ist soll die machine mit 27 gr bestimmt die 4 gr innenraum schaffen ( morgens messen)
    der kwh verbrauch ist schon uppig... eigentlich schon der beweis dass der verdichter immer lauft...


    WKD anrufen :rolleyes:

  • So, war doch ein anderer heute da.
    Er hat mich und meinen Kühlschrank ernst genommen, sowie mein Messgerät.
    Einen Verbraucht von 1,3 KW am Tag erfindet er auch als zu hoch.
    Er hat sich den Kühlschrank genauer angesehen, festgestellt das dass Eisfach zu vereist ist.
    Zudem hat er alle erreichbaren Verbindungen des Kältesystems mit einem Spray besprüht um ein Leck festzustellen - alles dicht..
    Er sagte ebenfalls, das der Kompressor nicht Drehzahlgeregelt ist,l der Kühlschrank die Klimaklasse SN-T besitzt und bis 43 Grad umgebunbgstemperatur zuverlässig funktionieren sollte.
    Am Dienstag kommt erneut jemand (diesmal wieder der, der am Anfang da gewesen war) und wird die Anlage entleeren und neu befüllen. :thumbsup:

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Moin Lacelte

    Das kenne ich, die Monteure sind ja alle ausgebildet, aber wenn es bei einer Sache verzwickt wird,
    dann wird es im Betrieb besprochen und es fährt ein Spezi zum Kunden hin, um den Fehler zu lokalisieren.
    Das ist in größeren Betrieben Standard.
    Gebe bitte hier Bericht, wie es weiter läuft.

    Gruß vom Schiffhexler

    :P

    Ihr Problem, unsere Lösung! Unsere Lösung, Ihr Problem
    Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen
    Geschehen auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
    *** Tippfehler sind beabsichtigt ***

  • die sn-t klasse ist bis 43 grad umgebung da wird die temperatur GEHALTEN wen der schrank die schon erreicht hat. wen der aber muhsam erst seine kuhlleistung lieferen soll schaft er das da bestimmt nicht. die reale grenze liegt um die 32 grad. , dass ist die sn klasse.

    fur mich ist da zu wenig kuhlgass drin, kommt schon mahl vor dass da einer in der fabrik nicht aufpasst :D

  • Noch eine Anmerkung : drehzahlgeregelte (BLDC) Motoren haben in der Nähe des Verdichters / Kompressors einen
    Inverter.
    Schon wenn dieser nicht vorhanden ist, ist es ein "stink normaler " Kondensatormotor.
    In der Expo. war da auch nichts zusehen - allso alles so wie oben erleutert.
    Schau Dir mal das Herstellerland an - Fertigung in Deutschland ?
    Andernfals kann man auch erahnen, dass es mit der Qualität nicht so weit her ist.
    Unterfüllte Geräte sind auch bei der BSH bekannt - nicht umsonst gibt es eine erweiterte
    Garantie bei einer Reparatur am Kältekreislauf (frag mal den Monteur der da kommen wird).
    Bitte Rückmeldung geben - Danke.

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • So, er war nun dort und hat das System neu befüllt!
    Was direkt nach der Arbeit auffällt ist ein höherer Strom-Verbrauch, nach dem Einschalten ca. 120W und fällt momentan etwas unter 100W, statt vorher 60-65W.
    Zudem wird er hinten am Gitter nun richtig heiß und nicht nur lau warm. Der Techniker sagte, das er nun richtig durchziehen und von oben bis unten heiß wird.

    Ich bin mal gespannt ob sich nun die Kühlleistung verbessert.
    Der Techniker war natürlich komplett mit Werkzeug ausgestattet und bestens vorbereitet.
    Macht er wohl öfters :D


    selberschrauber schrieb:

    nicht umsonst gibt es eine erweiterte
    Garantie bei einer Reparatur am Kältekreislauf (frag mal den Monteur der da kommen wird).
    Bitte Rückmeldung geben - Danke.
    Konnte ihn nun darauf hin nicht fragen, aber auf meiner Rechnung steht, dass eine Garantieverlängerung vorhanden sei. Was bedeutet dies?

Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)