Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)


Waschmaschine Clatronic WA1007 - Motorprobleme

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Waschmaschine Clatronic WA1007 - Motorprobleme

    Hallo,
    ich habe eine Clatronic Wa1007.
    Zuletzt hatten wir das Gefühl, dass die Trommel manchmal nicht richtig los läuft.

    Ich hatte die Kohlen in Verdacht (jedoch sind diese noch ca 25mm)
    Der Kommutator war nicht ganz blank, hat auch keine Beschädigungen. Die Kupferlamellen habe ich mit Schleifvlies blank gemacht und die Zwischenräume mit einem Zahnstocher ausgekratzt.

    Am Rotor ist mir eine Stelle aufgefallen, diese sieht wie ein Durchschlag aus (siehe Foto).
    Ich habe die Werte der Benachbarten Lamellen gemessen und habe überall ca 0,5Ohm gemessen, außer bei der mit (vermutlichen) Durchschlag. Dort habe ich 10 Ohm gemessen. Ich habe das mit den benachbarten Lamellen mal irgendwo gelesen - da ich mich mit den Wicklungen des Ankers nicht auskenne wollte ich hier noch einmal Fragen. Liege ich soweit richtig? Ich kann mir eigentlich nicht erklären, warum ich da überhaupt einen Durchgang messe (vielleicht liegt es daran, dass ich nur eine Kohle zum Messen herausgenommen habe und die zweite Kohle den Kontakt hergestellt hat)
    Gibt es eine bessere Möglichkeit die Wicklungen zu messen?

    Ich habe auch den Widerstand zwischen den Kohlen gemessen, da blieb der gemessene Widerstand recht konstant.

    Motor:
    IMEP Code 512022102

    Ist der Motor wirklich hin oder habe ich mich nur blöd angestellt?
    Wie finde ich heraus, welche Austauschmotoren verwendbar sind? Bei Ebay werden folgende Nummern aufgelistet: 651015825, 512022100, 512022101, 512022102

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    Bilder
    • K1600_IMG_20180801_214213.JPG

      107,03 kB, 900×1.200, 27 mal angesehen
    • K1600_IMG_20180801_214253.JPG

      54,49 kB, 750×1.000, 16 mal angesehen
    • K1600_IMG_20180801_214411.JPG

      38,37 kB, 570×1.000, 15 mal angesehen
    • K1600_IMG_20180801_214455.JPG

      38,35 kB, 589×1.000, 16 mal angesehen
    • K1600_IMG_20180801_215001_1.JPG

      56,48 kB, 1.000×750, 16 mal angesehen

  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Moin jokerdd

    Immer beide Bürstenkohlen abschrauben, die können unterschiedlich sein.

    Gruß vom Schiffhexler

    :P

    Ihr Problem, unsere Lösung! Unsere Lösung, Ihr Problem
    Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen
    Geschehen auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
    *** Tippfehler sind beabsichtigt ***

  • Hallo Schiffhexler,
    danke für die Nachricht, da werde ich das heute Abend noch mal angehen.
    Haben sie noch einen Tipp zum Prüfen der Wicklungen? Ich bin mir halt nicht sicher, ob der Motor defekt ist oder nicht.

    Vg Mirko

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Der Motor ist recht kraftlos, auch nach dem Reinigen des Kommutators. Ich vermute, dass der Rotor einen schmiss weg hat. Ich habe jetzt ein Austauschmotor bestellt und hoffe damit die Waschmaschine wieder zu beleben.
    Danke für eure Hilfe

  • Moin jokerdd

    Einen Kollektor habe ich bei den Motörchen noch nie durchgemessen, nur die Anschlüsse am Stecker
    und auf Masseschluss. Wenn er keine Leistung hat, dann gibt es auch Methoden,
    die ich aus Sicherheitsgründen nicht ins Forum stellen werde, man muss aber dabei wissen was man tut.
    Anderenfalls, hat man verschiedene der Dinger auch im KD-Fahrzeug.

    Gruß vom Schiffhexler

    :P

    Ihr Problem, unsere Lösung! Unsere Lösung, Ihr Problem
    Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen
    Geschehen auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
    *** Tippfehler sind beabsichtigt ***

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Neuer Waschmaschinenmotor - Folie auf Rotorwicklung

    Leider ist mein altes Waschmaschinenthema geschlossen worden und ich kann dieses nicht fortsetzen.

    Es werden sicherlich einige Schmunzeln aber ich bin mir wirklich unsicher.

    Ich habe für meine Waschmaschine einen Austauschmotor gekauft, da der alte einen Schaden am Rotor beesitzt.
    Der neue ist von einem anderen Hersteller (Servis Z8 Waschmaschine Motor 651015825 512022100 512022101)

    ich in den Motor hineinsehe, dann ist auf den Rotorwicklungen eine aufgeschrumpfte Folie.
    Ich persönlich kann mir den Grund dieser nicht erklären, für den Betrieb ergibt sie eigentlich keinen Sinn - für den Transport kann ich mir auch nicht erklären.

    Was macht man mit der Folie? Muss die entfernt werden? Ich habe noch nie Folie auf einem Rotor gesehen...

    Ich habe auch ein (leider nicht besonderes) Foto gemacht

    Bilder
    • K1600_IMG_20180825_223928.JPG

      81,17 kB, 900×1.200, 14 mal angesehen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jokerdd ()

  • B3SS3RW1SS3R schrieb:

    kannst du machen, brauchst dann aber wieder einen neuen Motor, weil dieser dann defekt ist :D
    Alles gut wie es ist.
    @B3SS3RW1SS3R: Vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Umso besser, da lasse ich das wie es ist :) Wieder etwas dazu gelernt, ich habe wie gesagt noch nie einen Motor mit Folie auf dem Rotor gesehen
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Motor ist eingebaut und läuft.

    Danke für eure Hilfe - ich hatte nur die Befürchtung durch ein nichtentfernen einer Lagerungsschutzfolie o.ä. den Motor bei in Betriebnahme zu beschädigen.

    Das Thema kann geschlossen werden

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!

Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)