Backofen Privileg 409.616 0 - Display kaputt -> Backofen geht nicht mehr

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Backofen Privileg 409.616 0 - Display kaputt -> Backofen geht nicht mehr

    Hallo Leute!

    [Produktdaten sind unten]

    Folgende Situation:
    Seit meiner verehrten Mitbewohnerin vor kurzem beim Kochen etwas über- und netterweise in die Ofenuhr gelaufen ist, will unser Backofen nicht mehr. (Die Herdplatte geht aber noch problemlos.)
    Späße wie den Ofen eine ganze Weile, oder mehrfach vom Strom zu nehmen (Sicherung raus) haben nicht geholfen.
    Es hat die gleichen Symptome wie das "Uhr noch nicht eingestellt" Problem. Es lässt sich aber nicht so beheben. Ich hätte gesagt das Display ist kaputt.
    Ein quasi Elektriker hat das bestätigt, hat sich aber nicht zugetraut im Ofen was zu machen. Also haben wir einen Privileg Elektriker herangezogen der reingeschaut und den Fehler auch nochmal bestätigt hat.

    Nun zum eigentlichen Problem:
    Die Displays gibts wohl nicht länger als Ersatzteil zu kaufen. Für den Elektriker ist es daher nicht reparierbar.
    Mit anderen Worten wir haben einen praktisch vollständig funktionstüchtigen Herd der nicht mehr geht, weil das Display ne Macke hat und ihn seine Arbeit nicht verrichten lässt.
    Mir graust es davor aus so einem dummen Grund einen neuen Herd zu kaufen.

    Also:
    Gibt es die Möglichkeit das Display durch ein Firmenfremdes zu ersetzen?
    Oder kann man den Ofen auch irgendwie ohne funktionierendes Display freischalten? Genutzt haben wir es in erster Linie eh nur als Uhr.

    Danke fürs lesen! Gerne auch weitere Fragen stellen.
    Liebe Grüße

    Hier nochmal die genauen Daten:

    Prod.-Nr.: 409.616 0
    Priv.-Nr.: 60223
    Ser.-Nr.: 34639821

    kW max = 9.72
    400 V 3N~50hz

    Typ A 9645

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von MadMaxMustermann ()


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • So jetzt bin ich wieder in der Gegend hab den Ofen mal aufgeschraubt.
    Leider hab ich noch nie einen derartigen Schaltplan gelesen und kann dementsprechend nicht sehr viel mit dem vorgefundenen anfangen
    (der Kundendienst verlangt alleine für die Anfahrt schon mehr als wir für einen neuen gebrauchten Ofen zahlen müssten, also würde ich das doch lieber selbst machen)
    Kann mir jemand sagen welche Kabel ich wie brücken muss?

    Hier die Fotos in meiner Cloud (für die beste Auflösung)

    Oder auch im Anhang auf 1mb reduziert.



    Eine Hilfestellung wo ich die nötigen Infos erfahren kann würde schon einiges bringen!

    Dankeschön und noch ein gutes Wochenende!

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Ich kann natürlich nicht auf dem unteren Seite der Platine gucken, aber mir scheint der weisse und gelbe Draht gehen zu den Kontakten des Relais (weisses Block mit 0336 drauf).

    Kannst das noch überprüfen indem Du den blauen Draht vorübergehend losnimmst und isolierts: die Uhr sollte dann ganz erlischen.

    Wenn das richtig ist könntest folgendes machen:
    - Blauer Draht so abschneiden, dass es auf sicheren Weise isoliert werden kann oder einfach an der andere Seite (wo es herkommt) losnehmen, also ganz entfernen. Diie Uhr ist damit ganz abgeschaltet.
    - Gelber und weisser Draht durchverbinden. Das sollte auf einer sicheren Weise geschehen, weil dadurch eine grossen Strom fliesst. Wenn Du das evtl. mittels Lüsterklemme machen würdest, dann bitte Adernhülse benutzen.

    Einfachste Methode wäre eigentlich mttels einen Verbinder wie hier abgebildet (du bräuchtest nur die Hälfte davon).
    Könntest dann der grosse weisse Stecker (mit zwei gelde Drahte drin) sitzten lassen und die zwei unisolierten Stecker mittels des Teiles im Link durchverbinden.

    Es ist 230 V was drauf stehet und wie gesagt: es fliesst eine Menge Strom hindurch. Also richtig verbinden und gut isolieren!

    PS. die Fotos in der Dateianhänge sind gut genug, habe 2 davon aber gedreht damit es deutlicher ist.

    Aufgrund privater Umstände musste ich den Service für das Senden der Bedienungsanleitungen leider einstellen.
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • wombi - ladyplus45 schrieb:

    Dem @Kees kannste schon vertrauen, denn der würde sowas niemals öffentlich hier einstellen, wenn er sich nicht sicher ist.
    Wie ich schrieb: 100% sicher bin ich nicht, weil ich nicht überprüfen kann ob diese zwei Stecker tatsächlich zu den Relaiskontakten führen. Es scheint mir aber schon sehr wahrscheinlich.

    Der blaue Draht muss ab, weil die Uhr dann gar keine Spannung mehr bekommt. Dann kann auch nichts passieren an Erdschluss, Kurzschluss oder sowas. Wie Du sehen kannst habe ich in meinem Bild das blaue Draht ganz weggeputzt...
    Aufgrund privater Umstände musste ich den Service für das Senden der Bedienungsanleitungen leider einstellen.
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Ja genau.
    Die Plastikhülle ist etwas anders, aber der Stecker ist quasi der gleiche. Hab im Laden so einen 10er Block bekommen, weil sie einzeln teurer gewesen wären :D. Damit hab ich Gelb/Orange mit dem weißen Kabel verbunden.
    Den blauen Stecker hab ich einfach mit hitzebeständigem Isolierband abgeklebt.
    Vielleicht hätte ich noch ein Foto machen sollen, aber ich war zu neugierig zu sehen ob das funktioniert.

    also nochmal 1000x :danke::thx::thumbsup:

    PS: Wie kann ich den Beitrag als erledigt markieren?

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • wombi - ladyplus45 schrieb:

    MadMaxMustermann schrieb:

    Den blauen Stecker hab ich einfach mit hitzebeständigem Isolierband abgeklebt.
    das Band hält die Hitze aus, aber der Kleber davon nicht - also bitte nochmal ordentlich, eh das abrutscht und rumbrutzelt!
    Wombi, woher hast du die Meinung? Klär mich auf, ich lass mich gerne belehren.
    Ich sehe das eher so. Wenn der Kleber die Temperatur nicht ab kann, dann kann das Klebeband auch nicht als hitzebeständig bezeichnet werden. Die Eigenschaft hitzebeständig gilt für das ganze Produkt.

    Viele Grüsse

    Jörg

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • wombi - ladyplus45 schrieb:

    das Band hält die Hitze aus, aber der Kleber davon nicht
    Muss aber ein billiges Zeugs sein was Du da nutzt.

    Achtung *Werbung* :)
    Bei Isolierbändern gibt es für mich nur zwei...: Scotch Super 88 (dick) oder Scotch Super 33+ (normal). Beide halten 105°C aus (einschließlich dem Kleber!). Mehr Hitze gibt es in diesem Bereich nicht...
    Hinweis: Die verlinkten Rollen haben eine Länge von 20 Meter!!! Das sind dicke, fette Rollen die recht lange halten. Das relativiert natürlich den Preis. Bei den normalen Rollen sind in der Regel nur 5-6 Meter auf der Rolle. Von daher genau aufpassen beim Preisvergleich. Bei Völ**er sind die "fetten Rollen" zwar abgebildet aber im Text steht, dass die nur die 6m-Rollen liefern. Ein Schelm, wer böses dabei denkt :thumbdown:

    beste Grüße
    Janko Hack