Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)


Siemens iQ700 Waschmaschine - Pumpe lt. Fehler E18 verstopft aber wo?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Siemens iQ700 Waschmaschine - Pumpe lt. Fehler E18 verstopft aber wo?

    Hallo zusammen,

    wir haben eine drei Monate alte WM16W540 von Siemens, das ist eine aus der iQ700 Serie.
    Seit gestern Abend zeigt sie den Fehlercode E18 an - lt. Handbuch also verstopfte Pumpe oder Schlauch (jaja, ich hatte sie angestellt und wahrscheinlich viel zu voll gemacht).

    Leider finde ich den Fehler nicht und weiß nun nicht mehr weiter, die Wäscheberge türmen sich und zudem habe ich nun einen Korb voll plitschnasser Wäsche,
    von daher wäre ich über hilfreiche Tipps sehr dankbar.

    Was ich bisher versucht habe:
    Standardprozedere, also die kleine Wartungsluke rechts unten geöffnet, Wasser mittels Schlauch abgelassen, Deckel des Pumpengehäuses aufgeschraubt und siehe da - nix. Alles sauber.
    Das Flügelrad der Pumpe lies sich mit der Hand auch locker und leicht in beide Richtungen drehen.

    Also bei geöffneter Luke das Programm "Abpumpen" gewählt -> Pumpe läuft.
    Deckel zu, Wasser per Gießkanne oben eingefüllt, man hört, wie die Pumpe Wasser abbekommt und versucht zu pumpen - aber aus dem Schlauch kommt nichts raus.

    Schlauch abgeklemmt, ausgeschüttelt, nur bissel Sand drin (nichtmal 1/4 Teelöffel voll), ist auch nicht geknickt.
    Da ich die Vermutung habe, dass eine Verstopfung zwischen Pumpe und Ablassschlauch sitzt habe ich den mal an den Wasserhahn gefriemelt und Druck drauf gegeben zum Durchspülen, aber da tut sich rein gar nichts, da kommt kein Tropfen im Pumpengehäuse an. Da ich nicht wusste, ob die Maschine evtl. zuerst ein Magnetventil öffnen muss habe ich erneut das "Abpumpen" Programm gestartet und vom Wasserhahn her Druck auf den Abwasserschlauch gegeben - wieder nichts.

    Das sind alle Möglichkeiten, die mir bisher eingefallen sind,
    hoffentlich wisst ihr noch eine andere Möglichkeit.

    Vielen Dank schonmal im Voraus.

    [Mod] Crossposting , siehe
    Heimwerkerforum


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Danke,
    hab den Übeltäter gefunden, saß wohl im oberen Knick des Ablaufschlauches kurz bevor er aus dem Gehäuse herausgeführt wird.

    Ich musste den Schlauch mit den Fingern bloss ein bisschen "durchkneten", hab ihn dann wieder an den Wasserhahn angeschlossen und schwupps kam das Teil mitsamt einiger Flusen aus der Pumpenöffnung vorn herausgeflutscht.

    Danke und einen guten Rutsch

    Bilder
    • IMG_20181231_145029.jpg

      38,18 kB, 1.440×1.080, 20 mal angesehen
    • IMG_20181231_145037.jpg

      58,1 kB, 1.440×1.080, 20 mal angesehen
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!

Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)