Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)


Geschirrspüler Bauknecht GSIK 6528 IN - Starttaste blinkt 6 mal schon beim Anschalten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • tolikschatz schrieb:

    es lässt auch wasser ein.
    soweit, so gut... ^^

    tolikschatz schrieb:

    Von Links, also wo der Salzbehälter sitzt, kommt wasser
    wie muss man sich "links" vorstellen?

    1) Läuft das Wasser aus dem Edelstahlspülraum irgendwo durch und in den Sockel?

    2) Oder ist etwas von den Bauteilen im Sockel undicht?

    bei 1) könnte sich evtl. durch den Transport der Monoblock (Salzbehälter) gelockert haben - da würde ich mal innen den Schraubdeckel abmachen und die Rändelschraube untersuchen incl. der Dichtung zum Blech etc. - also abmachen, säubern und wieder vorsichtig festschrauben, dabei den Monoblock leicht nach oben drücken

  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • also, als es angefangen hat Wasser zu ziehen, kam etwas Wasser durch die Tür. Aber das Hauptproblem ist, dass das Wasser irgendwo unter dem salzbehälter bzw. Hinter dem ausläuft. Es kommt auch nicht nach sondern sobald die Maschine startet kommt es.

    Also ich Kippe die Maschine und trocken das Blech,allesgut. Starte ich es kommt wieder etwas Wasser und hebt den schwimmer. Wenn derbehälter verrutscht ist, müsste doch das gesamte Wasser auslaufen oder nicht?

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Soo, da bin ich wieder))

    Jetzt will ich es aber wissen))

    Was bis jetzt gemacht wurde:

    Bodenplatte ab, Schwimmer ist so weit unten, dass der nicht auslöst = keine Besserung.

    Ablaufpumpe rausgenommen, sieht gut aus, Magnet funktioniert auch = keine Besserung

    Membran ausgebaut, unter fließendem Wasser gereinigt = keine Besserung

    Wasserhahn geprüpft, Druck ist drauf

    Aquastopschlauch ein neuer dran

    Jetzt kann ich nur eine direkte Wasserverbindung testen, ohne Aquastop, wird aber ja nicht empfohlen. Oder die Steuerung ist hin, was ich aber nicht glaube.

    Sonst noch Ideen? ))

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tolikschatz ()

  • Ich gehe davon aus, dass das Gerät detektiert hat, dass Wasser in der Bodenwanne steht.

    Dann schaltet das Gerät auf ein Notprogramm. Es kann nur Wasser abpumpen und macht sonst nichts.

    Wenn Du Dir die Bodenwanne ansiehst, kannst Du evtl. erkennen an welcher Stelle Wasser in die Bodenwanne gelangt.
    Was sitzt darüber?

    Das Gerät sollte 2 Überlauf-Schläuche (je einen rechts und links) haben.

    Wenn sich unter der Tür-Dichtung verkrusteter Dreck befindet, muss dieser penibel gereinigt werden. Schwamm mit grüner oder blauer Schicht so benutzen, dass die Fingerspitzen noch etwas von der Dichtung entfernt sind. Die Dichtung sitzt zwischen 2 scharfkantigen Blechen. wenn sich diese löst, sind Deine Fingerkuppen gefährdet.

    Du kannst das Gerät testen: lass die Bodenwanne weg und dreh die Füße hoch. Du kannst unter das Gerät schauen. Dann solltest Du sehen, wo es leckt.

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • tolikschatz schrieb:

    Bodenplatte ab, Schwimmer ist so weit unten, dass der nicht auslöst = keine Besserung.
    entscheidend ist ja dabei der Micro-Schalter, ob der elektrisch klemmt innerlich - da kannst Du das Gerät auch an die Decke hängen mit noch soviel Luft drunter

    möglicherweise sind die Schaltkontakte festgebrannt oder so, weil der Vorbesitzer öfter Leckagen hatte - und DARUM hat der das Ding an Dich verhökert...
  • Rep-Knecht,

    der Boden ist ab. der Schwimmer liegt auf dem Boden quasi. d.h. der braucht paar millimeter bis er auslöst. ich kann zwar die füsse hochschrauben, damit dieser in der luft hängt, hat aber ja kein zweck, denn sobald der Boden dran ist, liegt der schwimmer ja auf dem boden auf. so gesehen, wenn er den stop ausgelöst hat, muss der fehler gelöscht werden.


    wenn das Gerät eine zeit vom strom ab ist, startet der ohne das Blinken, dann läuft das Abpumpen, dann startet noch was, was sich wie Luftziehen anhört und dann kommt wieder das Blinken.

  • Wombi,

    ich habe den Schwimmer komplett raus gehabt. wenn ich den Styropor hoch drücke, kommt das Klicken. also es sitzt nicht fest, will i h damit sagen.

    mehr kann ich an dem teil ja nicht testen. kann ich ihn komplett vom Strom nehmen oder meckert dann die Spüle?

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • tolikschatz schrieb:

    Jetzt kann ich nur eine direkte Wasserverbindung testen, ohne Aquastop,
    hast Du das schon probiert?

    "Luftziehen gibbet nich serienmässig - das wird dann wohl ein defektes Magnetventil sein, was nicht richtig öffnet

    der Mikroschalter hat wohl die Nummer 481227138489 zum googeln -
    klickt der beim manuellen drücken innerlich?
    kannst Du den mit einem Multimeter in beiden Schaltstellungen durchmessen?
  • Luftziehen?

    Kann es sein, dass das kommt, wenn das Wasser rausgedrückt ist und die Pumpe Luft abpumpt? Dann müsste aber auch gleich der nächste Schritt kommen: Wassereinlauf.

    Das Gerät hat ein Einlassventil. Auch wenn - aus welchem Grund auch immer - kein Wasser einfließt -, Du musst das Brummen des Ventils hören.

    Ansonsten: Wasserhahn zu. Schlauch in einen Eimer leiten. Wasserhahn auf. Kommt dann Wasser?

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • probiert habe ich direktwasser noch nicht.

    Denn Sieb bei Schlauch, meinst du den, wo der Schlauch dran geschraubt wird?

    Wasserhahn geht, das habe ich getestet.

    Die Vermutung liegt nun am Eintritt des Wassers. ich gucke, ob ich da was bewegen kann.

    Mit Messen habe ich keine Möglichkeit, da ich kein Messgerät habe.

  • also,

    ich habe jetzt direkt Wasser angeschlossen. Es hat sogar beim Einschalten etwas gezischt. Fakt ist aber, sobald die Pumpe aufhört, fängt es an zu saugen, ich vermutte die Wassereinlasspumpe. es kommt aber kein Wasser.

    Der Sieb, wo der Schlauch dran kommt, sieht sauber aus, da er weiß ist und nass, kann ich da leider nicht wirklich was erkennen.

    ich schliesse mich daher der Vermutung an, dass ey einfach nicht aufgemacht wird, durch einen Magnet oder Strom.

    Da werde ich wohl messen müssen.

    Sind diese Magtenanschlüsse eigentlich mit anderen Herstellern kompatiel? habe noch eine aalte Privileg rum stehen.

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • tolikschatz schrieb:

    Fakt ist aber, sobald die Pumpe aufhört, fängt es an zu saugen, ich vermutte die Wassereinlasspumpe. es kommt aber kein Wasser.
    Das klingt etwas merkwürdig, denn es gibt überhaupt keine Pumpe die das Wasser ansaugt.
    Das Wasser geht rein auf Wasserdruck (der Wasserwerke Deiner Gemeinde) und dazu wird das Ventil geöffnet. Das ist wirklich alles was geschieht, genau als würdest einen Wasserhahn aufdrehen, dann kommt auch das Wasser raus ohne das man dran saugen sollte.

    Ob man einen Privileg Aquastop für einen Bauknecht Geschirrspüler benutzen kann weiss ich nicht. Bist Du Dir sicher dass es einen echten elektrischen Aquastop betrifft? In Privileg Geschirrspülern hat es auch solche mechanische Wasserstops gegeben (und ein separates Ventil im Gerät).

    Wenn Du aber nicht gemessen hast ob der Aquastop Spannung bekommt nützt das ersetzen sowieso nicht: in den meisten Fällen gibt es eine andere Ursache warum diese nicht öffnet.
    _______________________________________________________________________________________
    Brauchst Du auch eine/diese Bedienungsanleitung? HIER SIND DIE HINWEISE! Bitte lesen!
    Für Hinweise bzgl. "Du hast Post" klicke bitte hier!
    Reparaturfragen bitte im Hausgeräteforum.
  • Moin tolikschatz

    Da kann irgendwas nicht stimmen. Mach folgendes, Wasserhahn zu, drehe den Schlauch am Spüler ab,
    nicht am Wasserhahn, halte den im Eimer, oder in der Spüle und überperüfe, ob voller Wasserruck vorhaden ist.
    Der GS hat nur rein mechanischen Wasserstopp.

    Gruß vom Schiffhexler

    :P

    Hallo Kees,
    ein Priv. el. Stopp, kann es nicht sein, der hat keine Verschraubung am Ende.

    Ihr Problem, unsere Lösung! Unsere Lösung, Ihr Problem
    Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen
    Geschehen auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
    *** Tippfehler sind beabsichtigt ***

  • Ja, Du hast Recht, hatte nicht gesehen dass es hier gar keinen elektrischen Aquastop betrifft, sondern ein Ventil unten im Gerät + mechanischer Wasserstop... Jetzt schon. Danke für den Hinweis. ;)

    _______________________________________________________________________________________
    Brauchst Du auch eine/diese Bedienungsanleitung? HIER SIND DIE HINWEISE! Bitte lesen!
    Für Hinweise bzgl. "Du hast Post" klicke bitte hier!
    Reparaturfragen bitte im Hausgeräteforum.
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Schiffhexler schrieb:

    Mach folgendes, Wasserhahn zu, drehe den Schlauch am Spüler ab, nicht am Wasserhahn, halte den im Eimer, oder in der Spüle und überperüfe, ob voller Wasserruck vorhaden ist.Der GS hat nur rein mechanischen Wasserstopp.
    Hi Schiffhexler,

    gerade getestet. Voller Druck ist drauf. (

    Kann man diesen Einlassmagneten, oder was das auch steuert, irgendwie manuell überbrücken? Wahrschenlich nciht, da es vermuttlich die Wasserzufuhr steuert(
  • Hab mal das Schalplan betrachtet: das Einlassventil wird gesteuert von einem Triac auf der Steuerung. Das Einzige dass dann noch zwischen 230V und das Ventil sitzt ist der Türschalter. Die Pumpe ist bei diesem Modell nicht in Reihe mit dem Ventil geschaltet.

    Bei 'manuell überbrücken' des Ventiles wird der Triac platzen, sobald dieser versucht das Ventil die benötigte 230V zu geben. Besser nicht machen. Messen würde da doch wirklich besser sein (und kann man lernen, manche Videos zu finden für Spannung messen).

    _______________________________________________________________________________________
    Brauchst Du auch eine/diese Bedienungsanleitung? HIER SIND DIE HINWEISE! Bitte lesen!
    Für Hinweise bzgl. "Du hast Post" klicke bitte hier!
    Reparaturfragen bitte im Hausgeräteforum.

Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)