Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)


Geschirrspüler Bauknecht GSIK 6528 IN - Starttaste blinkt 6 mal schon beim Anschalten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Geschirrspüler Bauknecht GSIK 6528 IN - Starttaste blinkt 6 mal schon beim Anschalten

    Hallo Ihr Allwissenden,

    ich hoffe, Ihr könnt mir weiter helfen. Folgende Vorgeschichte: Habe mir einen gebrauchten o.g. Geschirrspüler gekauft. Beim Abholen wurde dieser ans Strom angeschlossen zum Testen. Getestet wurde: Programmwahlschalter, Zusatzfunktionen (an/aus) sowie versehentlich Start eingeschaltet. Die Programme liessen sich normal umstellen, alles schien zu funktionieren.

    Nachdem ich es abgeholt habe, lag es 2 Tage im Auto. Gestern habe ich ihn dann endlich in Wohnung bekommen. Nach Anschliessen des Spüllers, habe ich ihn eingeschaltet. Sofort fing irgendetwas zu laufen, jedoch startete kein Spülvorgang und die Starttaste fing an 6 mal zu blinken. Gut, dachte ich , mir, muss wohl paar Stunden stehen, wie alle Geräte. Nach paar Stunden, das Gleiche.

    Jetzt ist immer noch so. Den Aquastopschlauch habe ich einen neuen angeschlossen, sowie mit 2 weiteren probiert. Die Maschine zieht kein Wasser. Habe auch einen Eimer Wasser rein getan, die Maschine hat abgepumpt und den Fehler F7 angezeigt. Nach Ein/Ausschalten ist der F7 Fehler weg. Dazu kommt, dass die Programme sich nicht mehr schalten lassen, also wenn ich den Regler drehe, wechselt die Zeit nicht, Erst wenn ich Reset 3 Sekunden lang drücke, wird die richtige Zeit angezeigt. Manchmal geht auch das Dysplay aus. Die Maschine brummt eigentlich nur. Auch wenn man diese nur einschaltet ohen den Startknopf zu betätigen.

    Ich habe mich jetzt die 2 Tage lang durchgelesen, es wird auf viele Möglichkeiten verwiesen, unter anderem, dass es sich auch einfach aufgehangen hat. Jedoch finde ich speziell für dieses Model keine hilfe wie man es komplett resetet bzw. Testprogramm laufen lässt. Ich würde die Maschien ungern auseinader nehmen, werde aber am Wochenende versuchen die andere Möglichkeiten durch zu arbeiten.

    Evtl. helfen aber auch nur Reset oder Testprogramm, falls jemand weiß, wie man diese nun zum Laufen bringt.

    Ich bedanke mich im Vorraus für Eure hilfe :danke:


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Hallo Dieter und vielen Dank für die Antwort.

    ja, das sagt Bauknecht, und das mag auch richtig sein. Nach meiner Logik muss doch der Spüler erstmal laufen um u wissen, dass es kein Wasser gibt? Wenn aber schon beim Einschalten das Gerät meckert, dann müsste es ja Hellseherische Fähigkeiten besitzen?))

    Oder woher weis es, dass es kein Wasser gibt? Dann müsste ja ein elektrisches fehler vorliegen, diesen muss man doch aber reseten können zu testzwecken?

    Nachtrag:
    ich habe jetzt die MAschine soweit, dass die Programme sich wieder schalten lassen. Komisch ist nur! Sobald die Maschien eingeschaltet wird, kommt ein Geräusch aus der Linken Ecke. Als ob irgendwas läuft. Wenn ich den Startknopf gedrückt halte, kommt nach 3 Sekunden ein Restart des Geräsches..

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tolikschatz ()

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • gib mal die Gerätenummer 85...?

    und zähle genau:


    f6 schrieb:


    Fehlercode : F6 (blinkt 6x)
    Gültig für: Geschirrspüler von: Bauknecht / Whirlpool / Ikea / Otto-Privileg


    Bedeutung des Fehlers:
    Wasserzulauffehler. Der Fehler wird angezeigt, wenn der
    Durchflussmengenmesser über 10 Sekunden weniger als 1 Impuls pro Sekunde
    liefert. Denkbar ist ein geschlossener Wasserhahn oder auch ein
    geknickter Zulaufschlauch. Wenn nach einiger Zeit trotzdem Wasser
    einläuft und der Wasserstandssensor im Sumpf einen Wasserstand erkennt,
    spingt der Fehler auf F7 um und signalisiert einen defekten
    Durchflussmengenmessser.
  • 8546 652 22819

    Das Problem ist, wie oben im Nachtrag, sobald das Gerät an ist, komtm sofort ein Brummgeräusch. Drücke ich Startknopf, wird dieses Geräsch "resetet" und dann nach 30 Sekunden wird das Geräusch nochmal "resetet", nach weiteren 10 Sekunden hört es auf und die Startlampe blink 6 mal.
    Der Fehler F7 kommt, wenn ich ein Eimer Wasser rein tue, die Maschiene dann abpumpt, nach dem abpumpen kommt dann F7.

    Mir kommt es so vor, als ob ein Teil (Pumpe, sonst etwas) sich aufgehangen hat. Sonst kann ich mir nicht erklären, dass sofort beim Einschalten es los geht.

    PS: ich habe in mehren videos gesehen, dass manche Spüler so eine Art Selbstdiagnose haben, die alles durch testen. Geht es für diese auch?

  • Moin tolikschatz

    Mir kommt es so vor, als ob ein Teil (Pumpe, sonst etwas)....

    Genau so ist es, durch dein Gerätekippen, hast du den Schwimmerschalter in der Bodenwanne aktiviert,
    dadurch ist das Ablaufpümpchen am röhren und der Wasserzulauf ist blockiert.

    Gruß vom Schiffhexler

    :P

    Ihr Problem, unsere Lösung! Unsere Lösung, Ihr Problem
    Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen
    Geschehen auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
    *** Tippfehler sind beabsichtigt ***

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Moin Moin Schiffhexler,

    würdest du freundlicherweise auch verraten, wie ich das wieder in den Normalzustand bringe?

    du würdest meinen Start ins Wochenende damit sehr erfreulich gestalten udn ich würde dich sogar in mein Nachtgebet aufnehmen :)

  • Moin tolikschatz

    Zuerst den Netzstecker ziehen oder den GS spannungslos machen
    Unter der Tür die Blende abschrauben, ggf. auch die Dekorplatte an der Tür.
    In der Bodenwanne Befindet sich der Schwimmerschalter (Styropor), der einen Mikroschalter betätigt.
    Wenn die Styroporplatte verrutscht, dann ist der GS nur noch am pumpen.

    Gruß vom Schiffhexler

    :P

    Ihr Problem, unsere Lösung! Unsere Lösung, Ihr Problem
    Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen
    Geschehen auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
    *** Tippfehler sind beabsichtigt ***

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Es war etwas Wasser drin, ich habe es alles weg gewischt. Ich vermute durch die Kälte/Wärme. Die Maschine läuft trotzdem nicht. Ich bin echt langsam an de Grenze. Die Muss dorch erstmal laufen um einen evtl. Fehler zu erkennen. Kann man diesen Schwimmer ausschalten um zu gucken ob er überhaupt der Übeltäter ist?

  • tolikschatz schrieb:

    Es war etwas Wasser drin, ich habe es alles weg gewischt.
    Das wird aber nicht helfen, weil man das Wasser unterm Schwimmer so nicht wegbekommt.
    Gerät nach vorne kippen damit das Wasser rausläuft.

    Das Wasser kommt bestimmt nicht drin wegen Kälte/Wärme. Da gibt's entweder eine Leckage im Gerät oder es hat einen Überlauf gegeben, das Wasser kommt dann aus einer der Schläuche die in der Bodenwanne enden.

    Dieser Schlauch ist zB. bekannt für Leckagen (Bild klicken dann siehst den Pfeil):

    _______________________________________________________________________________________
    Brauchst Du auch eine/diese Bedienungsanleitung? HIER SIND DIE HINWEISE! Bitte lesen!
    Für Hinweise bzgl. "Du hast Post" klicke bitte hier!
    Reparaturfragen bitte im Hausgeräteforum.
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Moin Schatz

    Das war nur ein typischer Transportfehler, den ich vermutet habe. Wenn du den Schwimmer anhebst,
    dann müsste er auch ganz leise klicken, weil dadurch ein Mikroschalter betätigt wird.

    Die Pumpe mit dem Ventil, sind meistens in Reihe geschaltet.
    Wenn du ein Messgerät hast, dann messe das Einlaufventil ohmsch durch, müsste bei 4 kΩ liegen,
    nicht dass das Ventil einen Schluss hat. Das befindet sich, wo der Wasserschlauch angedreht wird, aber erst Stecker raus,
    aber Gerät strohmlos. Gebe erst mal dann Bescheid.

    Gruß vom Schiffhexler

    :P

    Ihr Problem, unsere Lösung! Unsere Lösung, Ihr Problem
    Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen
    Geschehen auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
    *** Tippfehler sind beabsichtigt ***

  • ich habe natürlich die Maschine nach vorn gekippt. Dann habe ich mit Papiertücher unter dem Schwimmer durchgezogen. Habe ihn angehoben. Es gibt auch sichtbar keinen Kalk im Boden.

    messen kann ich leider nicht. Wenn ich den Schwimmer anhebe, höre keinen Klick, denke ich.

    wie gesagt, beim starten kommt ein Pump/drehgeräusch und sonst nix. Es kommt nicht mal ein Geräusch, wenn die Maschine versucht Wasser einzulassen.

    Gibt es denn keine Möglichkeit das System zu reseten? Nach meiner Logik, wenn ich einen Spüler starte,muss doch erst Wasser eingelullt werden und nicht was anderes gestartet werden. Sprich es muss ein Signal an Aquastop geschickt werden, dass der aufmacht. Und das höre ich nicht. Und die Pumpe, wenn sie sofort angeht, muss doch einen gespeicherten Fehler haben? Oder sehe ich das falsch?

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Juhu. Nach etwas rum fuchteln, habe ich es zum Klicken gebracht es lässt auch wasser ein. Danke Euch!!

    Jetzt ist aber ein anderes Problem aufgetaucht. Von Links, also wo der Salzbehälter sitzt, kommt wasser(( Gibt es da Standart Fehlerquellen dazu?

    Bin echt am Verzweifeln mittlerweile

Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)