Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)


Waschmaschine Siemens XLM 124 A - Programme laufen nicht mehr weiter

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Waschmaschine Siemens XLM 124 A - Programme laufen nicht mehr weiter

    Hallo,

    noramlerweise läuft ein Waschvorgang so: Drehschalter auf Koch/Bunt 30 Grad stellen, Schleudern auf 1000 Grad stellen und dann START Knopf drücken und irgendwann geht die Maschine dann auf Ende und alles ist gut. Seit ein paar Tagen passiert aber folgendes :
    Die Maschine läuft Anfangs gut. Sie pumpt das Wasser ein und die Trommel dreht sich. Irgendwann sollte die Maschine aber dann wohl schleudern das tut Sie aber nicht. Es ist nämlich so die Maschine springt von Aktiv irgendwann auf Bereit und dann passiert nicht mehr. Nun kann man dann z.Bsp von Hand auf Abpumen gehen und dann Starten. Die Maschine tut dann auch abpumpen aber irgendwie ist die Wäsche dann sehr nass. Also das Problem ist dass die Programme nicht durchlaufen. Gibt es evtl. ein Problem mit dem Sartknopf oder wie kann ich den vermutlichen Defekt besser eingrenzen?

    Maschine ist über 10 Jahre alt.


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Moin raymccoy

    Wenn ist mir deine Geschreibsel anschaue, dann steht das Problem vor dem Gerät.
    Für deine eigene Sicherheit, beauftrage den WKD , sonst wird das nichts!

    Gruß vom Schiffhexler

    :P

    Ihr Problem, unsere Lösung! Unsere Lösung, Ihr Problem
    Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen
    Geschehen auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
    *** Tippfehler sind beabsichtigt ***

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Schiffhexler schrieb:

    Moin raymccoy

    Wenn ist mir deine Geschreibsel anschaue, dann steht das Problem vor dem Gerät.
    Für deine eigene Sicherheit, beauftrage den WKD , sonst wird das nichts!

    Gruß vom Schiffhexler

    :P
    Klasse Beitrag.

    Also ich habe heute nochmal was probiert: Wenn ich beim Program 30Grad zusätzlich noch schnellwaschen drücke dann läuft das Program komplett durch.
    Hat heute 2 mal ohne Probleme geklappt (aber nur bei schnellwaschen).
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • nach 15 Jahren würde ich mal die Motorkohlen kontrollieren!

    An den Motor kommst Du von hinten. Vor dem Ausbau des Motors Stecker raus und Schlauch ab plus Wasser am Flusensieb ablassen, dann die Rückwand abschrauben und den Riemen runternehmen - dazu einen Schraubenzieher am GROSSEN Riemenrad zwischenklemmen und per gut halber Umdrehung runterfädeln. Evtl. vorher markieren auf welchen Rillen der Riemen unten am Motor auf dem Antriebradel läuft.


    Dann den Motor raus (vorher Motorkabel abziehen mit z.B. Flachzange - und bitte Arbeitshandschuhe anziehen, denn der Motor wiegt bissel was, und die Umgebung ist scharfkantig), alte Kohlen raus, wenn möglich den Motor mit Druckluft auf der Tanke auspusten, denn da steckt der ganze Kohlenabrieb von den alten drin (immerhin ca 2-3cm³), möglichst noch den Kollektor (wo die Kohlen auftreffen) mit Küchenschwamm grüne Seite putzen, neue Kohlen rein, Motor rein, und unbedingt das Motorkabel wieder mit Kabelbinder an der alten Stelle fixieren, sonst Kabelbruchgefahr. Weiterer Rückbau in umgekehrter Reihenfolge des Ausbaues...



    Um die alten Kohlen nur zu kontrollieren, wie lang die noch sind, muss man den Motor nicht unbedingt ausbauen, allerdings die Maschinenfront... - aber die sind mit Sicherheit nach 15 Jahren runter. Die Kohlen gehen raus, wenn man deren kleines Messingplättchen etwas eindrückt und dreht, in etwa wie ein umgekehrter Bajonettverschluss. Die Kohlestifte müssen mindestens noch 15mm freie Länge haben.



    Bei Fragen, einfach wieder melden - und: DAS haben hier auch schon mehrfach sogar Frauen bewältigt, also keine Angst! Hört sich schwieriger an, als es ist, hinterher liebst Du die Maschine mehr als zuvor... - es gibt auch Video-Tutorials

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!

Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)