Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)


Waschmaschine AEG Lavamat L68480fl - Macht eine Drehung und das war's

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Waschmaschine AEG Lavamat L68480fl - Macht eine Drehung und das war's

    Neu

    • Guten Abend, ich habe seit gestern das Problem, meine Waschmaschine startet lädt Wasser macht eine Drehung und das war's. Ich habe schon alle Programme ausprobiert alles dasselbe. Beim pumpen/Schleuder Programm : pumpt das Wasser ab, dann wieder eine Drehung und nichts mehr. Die Tür ging nicht auf. Ich habe den Stecker rausgezogen, Flusensieb war sauber. Heute ging nach mehrfachen Versuchen einmal nach Drücken der start/Pause Taste die Tür auf. Habe jetzt nochmal ein Programm gestartet und wieder dasselbe wie vorher und die Tür geht nicht mehr auf. Kann mir jemand helfen? Habe die Waschmaschine 2 Jahre und drei Monate was heisst keine Garantie mehr.
    Ich danke im voraus für Eure Mühe

  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Neu

    ausbauen und uns per Foto zeigen...

    ansonsten Zitat vom Kollegen:


    Schiffhexler schrieb:


    Der Motor läuft nicht. Zuerst die Bürstenkohlen überprüfen.
    WA spannungslos machen, bzw. Stecker raus. Rückwand demontieren, Treibriemen abnehmen,
    Motor demontieren, Motorstecker raus, Kabelbefestigung am Motor lösen, beiden Kohlen abschrauben.
    Die Bürstenkohlen müssen min. 15 mm aus der abgeschraubten Halterung rausstehen (beide), die Auflageflächen der Kohlen müssen metallisch blank sein, aber nicht rußig schwarz, bzw. auch nicht rauh aussehen, der Federdruck der Kohlen muss gleichmäßig sein, aber nicht labbrig.
    Den Kollektor nicht mit Schmirgelpapier misshandeln, nur mit der rauen Seite eines Küchenschwammes. Anschließend bei der Montage den Motorkabelbaum unbedingt (!)
    am Motor wieder mit Kabelbinder richtig fixieren,
    sonst handelst du dir einen Leitungsbruch ein.


    Wenn du einen Kompressor hast, dann kannst du dem Motor mit vollem Druck ausblasen,
    da kommt eine schöne Wolke raus. Der Kohlenstaub, kann auch einen Masseschluss verursachen.
    Evtl. bei einer Tankstelle, Werkstatt. Mache das nur Draußen.


    Gruß vom Schiffhexler
  • Neu

    An den Motor kommst Du von hinten. Vor dem Ausbau des Motors Stecker raus und Schlauch ab plus Wasser am Flusensieb ablassen, dann die Rückwand abschrauben und den Riemen runternehmen - dazu einen Schraubenzieher am GROSSEN Riemenrad zwischenklemmen und per gut halber Umdrehung runterfädeln. Evtl. vorher markieren auf welchen Rillen der Riemen unten am Motor auf dem Antriebradel läuft.


    Dann den Motor raus (vorher Motorkabel abziehen mit z.B. Flachzange - und bitte Arbeitshandschuhe anziehen, denn der Motor wiegt bissel was, und die Umgebung ist scharfkantig), alte Kohlen raus, wenn möglich den Motor mit Druckluft auf der Tanke auspusten, denn da steckt der ganze Kohlenabrieb von den alten drin (immerhin ca 2-3cm³), möglichst noch den Kollektor (wo die Kohlen auftreffen) mit Küchenschwamm grüne Seite putzen, neue Kohlen rein, Motor rein, und unbedingt das Motorkabel wieder mit Kabelbinder an der alten Stelle fixieren, sonst Kabelbruchgefahr. Weiterer Rückbau in umgekehrter Reihenfolge des Ausbaues...

    Bei Fragen, einfach wieder melden - und: DAS haben hier auch schon mehrfach Frauen bewältigt, also keine Angst! Hört sich schwieriger an, als es ist, hinterher liebst Du die Maschine mehr als zuvor... - es gibt auch Video-Tutorials

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Neu

    wollte für die motorkohlen austauschen
    120 bis 150euro, sagt aber der Motor ist kaputt ohne nachgucken hat nur auf die Programme rumgedrückt. Ich glaub nicht das ich das alleine kann, werde es aber versuchen müssen, da ich sonst für etwas mehr Geld eine neue kaufen kann. Danke euch für Eure Unterstützung

  • Neu

    Moin Muni

    Bei 2,5 Jahren lautet die PCN aber 91491134101 ist wichtig

    ... dann wieder eine Drehung und nichts mehr

    Die Drehung ist die langsam, oder schnell, wie beim Schleudern?
    Wenn normal gewaschen wird, dürften die Kohlen noch nicht am Ende sein.
    Wenn der Motor noch dreht, dann müsste die WA noch ohne Wäsche normal laufen.

    Wahrscheinlich hast du keine elektrotechnischen Kenntnisse. Da würde ich vorschlagen, dass du evtl.
    einen Elektriker, oder einen versierten Handwerker aus deinem Bekanntenkreis um Hilfe bittest.
    Nachbar / Verein usw.

    Gruß vom Schiffhexler

    :P

    @ Wombi :thumbsup:

    Ihr Problem, unsere Lösung! Unsere Lösung, Ihr Problem
    Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen
    Geschehen auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
    *** Tippfehler sind beabsichtigt ***

  • Neu

    Hallo Schiffhexler,

    • In meinen Unterlagen steht die PCN NR. Ohne die 01. Danke für deine Info.
    Am ersten Tag war die Drehung langsam, als wenn sie anfangen wollte zu waschen und jetzt als wenn sie schleudern will. Dreht schnell und dann kommt nichts mehr, die Trommel geht nicht mehr auf.
    . Nein ich habe wirklich Null Ahnung. Habe mir heute Hilfe geholt um die Motornummer aufzuschreiben, um die Motorkohlen zu bestellen und um überhaupt mal die Motorkohlen zu sehen
    ( was Du und Wombi sagtet , mindestens 15mm ausstehen). Aber hatten nicht für die inneren Schrauben die passenden Schrauber. Morgen wird es ausgebaut und dann mal sehen wie es aussieht.
    Ich finde wirklich niemanden der Fachwissen hat. Ich habe einen Elektriker gefragt, und dieser sagte er könnte nur messen ob die Wachmaschine genügend Strom annehme und er hätte keine Ahnung von Waschmaschinen.
    Danke nochmal für Deine Mühe und deine Hilfe!

    Gruße Muni
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Neu

    Den Strom braucht er nicht zu messen, der Motor bekommt ja Saft.
    In den Unterlagen, steht Tullus, maßgebend ist das Typenschild, das befindet sich im Türbereich.
    ...Dreht schnell und dann kommt nichts mehr
    Das habe ich vermutet. Dann liegt sehr wahrscheinlich der Fehler am Tachogenerator (TG), der befindet sich hinten
    am Motor. Die beiden Bürstenkohlen werden noch min. 25 mm bei dem Alter aus der Halterung rausstehen.

    Hier ist ein vorgefertigter Text;[/u]
    Hinten am Motor befindet sich ein kleiner Generator (G) der die Umdrehung an die Elektronik weiter gibt.
    In der Mitte davon ist ein kleiner Anker, schau nach ob der lose bzw. rausgefallen ist. Es besteht auch
    die Möglichkeit, dass die Generatorspule kein Durchgang hat (kommt seltener vor) Der G kann auch unter
    einer Kappe sitzen. Schließe ein Messgerät am Motorstecker, wo die Leitung vom Generator drauf geht und
    drehe den Motor händisch, ob am G eine Spannung erzeugt wird (bis ca. 5 V-AC), je nach Schwung.
    Sollte das in Ordnung sein, dann die Generatorleitung bis zur Elektronik auf Durchgang messen, dabei die Leitung
    beim Messen bewegen, es ist möglich das ein Bruch vorliegt. Der befindet ich meistens an den
    Befestigungspunkten (Kabelbinder) vom Kabelbaum.
    Wenn der Motor raus ist, dann lade vom Motortypenschild ein klares Bild hier hoch.
    Hier hänge ich vom TG noch ein Bild dran, aber das muss nicht mit deinem identisch sein.



    Gruß vom Schiffhexler

    :P

    Ihr Problem, unsere Lösung! Unsere Lösung, Ihr Problem
    Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen
    Geschehen auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
    *** Tippfehler sind beabsichtigt ***

  • Neu

    Hallo Schiffhexler,. Das war es. Der Generator war los. Jetzt funktioniert die Waschmaschine wieder. Die Motorkohlen konnten nicht nachgesehen werden, da sie weit hinten waren, und man nicht richtig ran kam. Aber du sagtest ja, dass diese noch in Ordnung sein müssten und die Waschmaschine läuft ja.
    Ich möchte mich nochmals für deine Hilfe und Mühe bedanken
    Grüße Muni

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Neu

    Moin Muni

    Wieder ein Gerät gerettet.
    Danke für die Rückmeldung, wollen wir hoffen, dass dein Gerät lange ohne Ärger läuft. :thumbsup:

    Gruß vom Schiffhexler

    :P

    PS: Es gibt Augenblicke, in denen gelingt uns alles. Kein Grund, zu erschrecken: Das geht vorüber!(Jules Renard)

    Ihr Problem, unsere Lösung! Unsere Lösung, Ihr Problem
    Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen
    Geschehen auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
    *** Tippfehler sind beabsichtigt ***

Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)