Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)


Einbauherd AEG ee3013031M mit Induktionskochfeld - Energieregler

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Einbauherd AEG ee3013031M mit Induktionskochfeld - Energieregler

    Hallo zusammen,

    wir haben den Backofen ee3013031M von AEG mit einem Induktionskochfeld. Seit einiger Zeit zeigt sich der Fehler, dass zwei Induktionsplatten nicht mehr dauerhaft in den Stufen 9 und 8 betrieben werden können. Die Induktionsplatten scheinen nicht das Problem zu sein, denn diese funktionieren im "Powermodus" sehr stark. Die Stufe 9 und 8 funktionieren auch, wenn man den Drehregler entsprechend am Anschlag hält, Sobald man ihn los lässt, sinkt die Stufe auf 8, manchmal auf 7. Wenn ich den Drehregler mit sanfter Gewalt an den Anschlag drehe, funktioniert kurzfristig auch die Stufe 9.
    Die beiden Fehler (es sind die beiden linken Kochplatten betroffen) sind nicht gleichzeitig aufgetreten.

    Äußerst merkwürdig ist dabei folgender Effekt: wenn ich mit dem Finger auf die Bedienblende drücke, verringert sich die Anzeige auf 6 oder 5, je nachdem, wie fest ich drücke. Sobald ich nicht mehr gegen die Blende drücke, springt die Anzeige wieder auf 7......(Bild AEG5)

    Ich vermute einmal, dass das Problem durch Austausch des Energiereglers EGO 50.77071.000 behoben sein könnte. Oder liege ich da falsch?

    Der Herd war bisher einmal zur Reparatur (Austausch des Induktionsfeldes vor Ort durch Fachfirma). Den Defekt sehe ich nicht im Zusammenhang mit der Reparatur.

    Den Austausch der Energieregler traue ich mir durchaus selbst zu .. natürlich nach Abschalten der Sicherungen und Abklemmen des Herdes.

    Vielen Dank schon mal, viele Grüße und frohe Ostern

    Matthias

    Bilder
    • aeg1.jpg

      61,39 kB, 883×662, 105 mal angesehen
    • aeg2.jpg

      60,13 kB, 817×613, 56 mal angesehen
    • aeg4.jpg

      97,72 kB, 883×662, 37 mal angesehen
    • aeg5.jpg

      64,08 kB, 876×657, 65 mal angesehen

    Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Matzewolf ()


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Zunächst sich den über powermanagment sich informieren, als nächstes bei glück ist der Fühler defekt(einfach ohmisch messen) falls das Modul kaputt ist wird teuer.

  • Ihsan Kabarcik schrieb:

    Zunächst sich den über powermanagment sich informieren,
    Kannst Du das bitte erläutern? Was kann der Themenersteller (ist bestimmt kein Servicetechniker) ohne spezielle Geräte bzw. spezielle Software über Powermanagement informieren?
    _______________________________________________________________________________________
    Brauchst Du auch eine/diese Bedienungsanleitung? HIER SIND DIE HINWEISE! Bitte lesen!
    Für Hinweise bzgl. "Du hast Post" klicke bitte hier!
    Reparaturfragen bitte im Hausgeräteforum.
  • aeg hat powermanagment, nachzulesen Betriebsanleitung oder procorner, eag hat diese Software entwickelt dass wenn man alle Platten auf volllast betreibt, powerabschaltung sich einschaltet, wir reden hierbei über 7000-8000 Watt, ist eine Vorsichtsmaßnahme (Überlastung nullleiter)

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • In der Bedienungsanleitung für den Herd ee3013031M ist nichts über Powermanagement zu finden. Für das Kochfeld kann gar nichts gefunden werden weil dessen Daten nicht bekannt sind.

    Der Themenrsteller hat mit Sicherheit keinen Zugang zu Procorner, das sind technische Unterlagen die nur für Servicetechniker verfügbar sind.

    _______________________________________________________________________________________
    Brauchst Du auch eine/diese Bedienungsanleitung? HIER SIND DIE HINWEISE! Bitte lesen!
    Für Hinweise bzgl. "Du hast Post" klicke bitte hier!
    Reparaturfragen bitte im Hausgeräteforum.
  • Hallo,
    vielen Dank für die vielen Antworten - das hilft mir schon etwas weiter.

    Die PNC vom Backofen lautet: 940 321 124 01, vom Induktionsfeld 949 595 059 01

    Auf die Idee, dass das mit einem powermanagement zusammenhängen könnte, bin ich noch nicht gekommen. Ich bin ja auch kein Fachmann und maße mir Fachwissen auch nicht an.

    Ich kann - und mache das sehr gerne - kleinere Reparaturen selbst durchführen. Sobald es digital wird oder Elektronik ins Spiel kommt, muß ich leider passen.

    Ich habe einmal folgendes getestet: Beide Kochplatten sind auf der linken Seite in Stufe 9 in Betrieb. Die vordere startet auch auf der Anzeige in Stufe 9 und regelt sich dann selbstständig bis auf Stufe 7 herunter. Die hintere Kochplatte startet schon bei Stufe 7. Wenn ich die hintere Kochplatte ausschalte, regelt sich die vordere wieder auf Stufe 9 hoch, geht dann aber nach einiger Zeit auf Stufe 8.

    Das spricht doch sehr für einen Fehler im Powermanagement.

    Ich habe auf der Explosionszeichnung nun gesehen, dass das Powermanagement - je eine Platine für zwei Platten - im Induktionsfeld sitzt. Das wäre ja verrückt, wenn ich durch mechanischen Druck auf die Bedienblende einen Fehler im linken Powermanagement auslösen könnte - außer da würde hinter der Bedienblende elektrisch durch Druck eine Regelwidrigkeit (Kurzschluß?) ausgelöst werden.....
    Wenn so eine Platine (rd 350€) defekt ist, wäre die Reparatur unwirtschaftlich.

    Vor einigen Jahren wurde die Glasplatte des Kochfeldes wegen eines Sprungs durch eine Fachfirma ausgetauscht - eventuell hat die Platine auch etwas abbekommen.

    Auf der rechten Seite ist alles fit.

    Den Fehler haben wir seit etwa 2 Jahren ...vorher war alles gut.

    Was ich wie gesagt nicht verstehe ist, dass sich die Regelung durch Druck auf die Bedienblende stark beeinflussen lässt. Da springt die Anzeige auf 5 oder 6 herunter, obwohl der Bedienknopf auf 9 steht. Sinn würde das für mich ergeben, wenn die Platine direkt hinter der Bedienblende installiert wäre und vielleicht einen Haarriss hätte.... - laut Exlosionszeichnung ist im Backofen aber keinerlei Elektronik.

    Folgender Versuch: Ich mache beide linken Kochplatten an, die sind auf Stufe 9 und zeigen Stufe 7 an, und sobald ich auch nur relativ leicht auf einen der beiden Bedienknöpfe drücke, springen die Anzeigen auf dem Bedienfeld zwischen 5 und 9 unkontrolliert hin und her. Ab und zu schaltet dann die hintere Platte ganz ab....und nach ein paar Minuten funktioniert sie wieder.

    Warum ich mich jetzt überhaupt mit dem Problem beschäftige: Ich möchte sehr gerne beurteilen, ob es Sinn macht, den Herd durch Austausch der Energieregler (wohl eher nicht) selbst zu reparieren, den Herd in Reparatur zu geben oder einen Neukauf ins Auge zu fassen.

    Bei einem Neukauf würde ich vielleicht Backofen und Induktionsfeld getrennt statt einer Kombination kaufen, um bei künftigen Defekten ungebundener zu sein.

    Dann könnte ich vielleicht erst ein neues autarkes Induktionsfeld kaufen und den Backofen erst einmal weiter betreiben.. Die geräte sind erst 5 oder 6 Jahre alt....


    Um das alles beurteilen zu können beschäftige ich mich aktuell mit dem Herd ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Matzewolf ()

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • komisch... die pnc nummer ist von ein herd fur ceramik....

    denke das da ein inductionsfeld an ein separeten herd angeschlossen ist die eigentlich nicht zusammen gehoren.

    dan zuruck zu dein fehlerbild> beim drucken an bedienfeld ist der fehler da...> wurde da mahl aufschrauben und schlechte kontakte kontrolieren

  • Vielen Dank für die Antwort.

    Danke, ich werde den Backofen mal aufschrauben und gucken.

    Backofen und Kochfeld wurden als Kombination neu so gekauft und haben auch einwandfrei funktioniert

    Bilder
    • Indukrionsfeld PNC.jpg

      64,97 kB, 876×657, 25 mal angesehen
    • Backofen PNC.jpg

      61,04 kB, 811×608, 28 mal angesehen
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!

Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)