Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)


Geschirrspüler Miele G653 plus SCVI - Heizstab heizt trocken/zu früh auf

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Geschirrspüler Miele G653 plus SCVI - Heizstab heizt trocken/zu früh auf

    Hallo zusammen,

    bei meinem Geschirrspüler Miele G 653 Plus SCVI besteht folgendes Problem:

    Startet man ein beliebiges Programm, so wird ja zunächst eventuell noch vorhandenes Wasser abgepumpt. Währenddessen jedoch heizt bereits der Heizstab trocken hoch, sodass nach kurzer Zeit beide Temperaturbegrenzer auslösen (rote Stifte springen raus).

    Meiner Ansicht nach dürfte der Heizstab erst heizen, wennauch Wasser durch ihn hindurch fließt.

    Was vorher passiert ist:
    Die linke Wassertaschendichtung im Eingang in die Seitenwand war undicht. Dadurch war Wasser ausgetreten, auf das Relais der Heizung gelaufen und hatte einen Kurzschluss erzeugt, bei dem der Sicherungsautomat auslöste.
    Seitdem funktionierte die Heizung nicht mehr (Programme liefen durch, aber kalt, am Ende blinkten alle gelben Programm-LEDs).

    Was ich alles geprüft/getauscht habe:

    Natürlich erstmal die Dichtung. Jetzt ist alles dicht.

    Heizstab funktioniert (Durchgang gemessen, aber er heizt ja auch, wenn man die Begrenzer wieder hineingedrückt hat. Spülmaschine läuft auch normal durch, mit warmem Wasser, wenn man, sobald Wasser durch den Heizstab läuft, die Begrenzer wieder hineindrückt; aber beim nächsten Mal, wo man ein Programm startet, lösen die Begrenzer wieder aus).

    Begrenzer getauscht, keine Änderung. Heizstab trotzdem auchmal getauscht, (natürlich) keine Änderung.

    Relais für die Heizung getauscht (altes Relais scheint es aber auch noch zu tun, trotz Schmauchspuren). Beim Abziehen des Steckers mit den beiden orangen Kabeln (dürfte von der Elektronik kommen) heizt der Stab nicht mehr, d.h. das Relais wird zu früh geschaltet.

    Stecker (der teilweise beim Kurzschluss geschmolzen war) getauscht. Keine Änderung.

    Druckwächter R30 für Heizung getestet (Blastest mit Durchmessen), funktioniert. Interessant: zieht man den Stecker vom Druckwächter ab (dann dürfte der Heizstab doch gar nicht mehr heizen), heizt dieser dennoch trocken auf, bis die Begrenzer auslösen.


    Könnte die Elektronik durch den Kurzschluss vielleicht einen mitbekommen haben? Die Platine sieht einwandfrei aus, aber das muss ja nichts heißen.

    Habt ihr sonst eine Idee?

    Vielen Dank!

    Viele Grüße

    Volker


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Hallo,

    vielen Dank für die Antwort. Nein, der Druckschalter an der Umwälzpumpe ist sauber und schaltet einwandfrei (ebenfalls durchgemessen inkl. Blastest).

    Ich sehe keine andere Fehlerquelle mehr als die Programmelektronik. Falls noch jemand einen Tipp hat, sehr gerne her damit. Wenn ich sie Ende nächster Woche nicht wieder zum Laufen gebracht habe, gebe ich es auf und kaufe eine neue, sicherlich keine Miele mehr.

    Viele Grüße

    Volker

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Hallo,

    vielen Dank für die Antworten.

    @wombi: kommt ungefähr hin, aber das sollte für eine Miele noch kein Alter sein. Ich erwarte von einer Maschine, die drei- bis viermal so viel kostet wie eine von Ikea, dass sie auch deutlich länger hält.

    @Techniker1: das Relais habe ich getestet, es funktioniert einwandfrei.

    Viele Grüße

    Volker

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Schitha schrieb:

    @Techniker1: das Relais habe ich getestet, es funktioniert einwandfrei.
    Wie wurde getestet? Im eingelöteten Zustand oder ausgelötet? Wicklung der Spule gemessen? Schaltkontakt gemessen? Mit Fremdspannung angesteuert? Du siehst, viele Fragen und genau so viele Möglichkeiten die in die Irre führen können.

    Viele Grüsse

    Jörg

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Hallo zusammen,

    @joerg1: das Relais wurde fachmännisch und vollständig geprüft.

    Die Maschine läuft wieder, es war, wie es auch meine Vermutung war, die Elektronik.

    Ich habe die Triacs ausgelötet, getestet, einer war defekt, alle neu bestellt, wieder eingelötet und nun heizt der Heizstab wie vorgesehen erst, wenn das Wasser durchläuft.

    Besten Dank für die Mithilfe, insbesondere an newbee90, der mich auf die Triacs gebracht hat.

    Hoffentlich hält das Ding jetzt noch eine Weile, bei den vielen Stunden, die ich da hinein gesteckt habe. Aber es macht ja auch Spaß, wenn es dann wieder läuft.

    Alles Gute!

    Volker

Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)