Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)


Waschmaschine Bauknecht WA Care 24 SD - Undicht, Leckstelle scheint das Gewicht zu sein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Waschmaschine Bauknecht WA Care 24 SD - Undicht, Leckstelle scheint das Gewicht zu sein

    Hallo liebe Leute,

    bei meiner etwa 10 Jahre alten Waschmaschine der Marke Bauknecht (Modell WA Care 24 SD, Seriennummer 858365703000) tritt seit einiger Zeit unregelmäßig das Wasser aus.

    Ich meine folgende Zusammenhänge erkannt zu haben:

    • das Wasser tritt erst gegen Ende des Programms aus, vermutlich beim Schleudern
    • je geringer die Ladung ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass das Wasser austritt
    • je länger die Maschine nicht genutzt wird, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass das Wasser austritt
    • vom Programm scheint es nicht abzuhängen
    Unmittelbar nach einem Waschvorgang, bei dem das Wasser ausgetreten ist, ist es mir gelungen die Leckstellen (zwei insgesamt) zu filmen.
    1. Die erste Leckstelle befindet sich in der Mitte des Gewichts und zwar an der "Nahtstelle" von diesem (das Gewicht scheint aus zwei zusammengepressten/gegossenen Teilen zu bestehen). An dieser Stelle war das Wasser unmittelbar, nachdem ich die Maschine gekippt habe, zu sehen.
    2. Die zweite Stelle, an der das Wasser zu sehen ist, entstand, meine ich, erst dadurch, dass ich die Maschine eben gekippt habe.
    Im Anhang seht Ihr die Fotos (rot markiert ist die Leckstelle in der Mitte, blau - die Stelle an der Seite, zu der die Maschine gekippt wurde, das letze Photo zeigt das Gewicht von vorne "unter der Tür" sozusagen).
    Hier können auch die Videos, aus denen die Bilder stammen, heruntergeladen werden.
    • Dass die Türdichtung undicht ist, würde ich eher ausschließen, denn, wenn man das Gewicht von der Türseite filmt, ist es absolut trocken. Ich habe auch keine Löcher oder keine richtig poröse Stellen in dieser gefunden.
    • Eins der häufigsten Probleme dieses Modells ist laut Bewertungen auf Amazon der Lagerschaden. Auch, wenn die Maschine beim Schleudern recht laut ist, würde ich auch dieses Problem eher ausschließen wollen - zumindest die in diesem Video erwähnten Symptome, zeigt meine Maschine nicht.
    • Das Flusensieb habe ich jetzt mal gereinigt, es war minimal was drin. Habe aber noch keine Wäschen und auch noch keine Tests danach machen können.
    Habt Ihr Ideen, wie das Wasser aufs (ins?) Gewicht gelingt und dann durch dieses durchsickert und austritt? Und, wenn ja, ob man noch was machen könnte.

    Vielen Dank im Voraus!

    Viele Grüße
    Gene

    p.s. Und sollte jemand sich die Videos anschauen, sorry, dass ich auf diesen in meiner Muttersprache rede.


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Hallo Nick,

    Danke für die schnelle Antwort!

    Habe die Türdichtung nochmal untersucht. Ich kann leider keine offensichtlichen Risse oder Löcher, die da nicht hingehören, entdecken. Auch richtig poröse Stellen sehe ich nicht. Eine Stelle an der äußeren Seite der Türdichtung - in dem Spalt zwischen der Türdichtung und der Trommel sozusagen - sieht leicht verdächtig aus, aber auch da würde ich sagen, es ist eher der Schmutz und kein Riss.

    Im Anhang das Bild der verdächtigen Stelle. Ansonsten habe ich noch weitere Videos hochgeladen (s. hier): 2 Videos, auf denen ich die Türdichtung untersuche (Nr. 3 und 4), und ein Video, wo ich nochmal die Maschine auf den Lagerschaden teste (Nr. 5) - heute bin ich mir nicht mehr so sicher, ob die Maschine vielleicht doch die Anfänge eines kommenden Lagerschadens zeigt.

    Danke!

    Viele Grüße
    Gene

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Habe nach dem Reinigen des Flusensiebs und der Sucherei der vergangenen Tage nach den Rissen/Löchern in der Türdichtung nun einen Testlauf gestartet (noch vor dem Abbau der Front). Ladung knapp über der Hälfte, Feinwäsche, 30 Grad, Schleudern mit 1000 U/Min.

    Und nach dem Murphy-Gesetz ist natürlich kein Wasser ausgetreten, auch nicht nach dem Kippen (für den Fall, dass es sich irgendwo im Gewicht sammelt und erst nach dem Kippen den Weg nach draußen findet).

    Werde es nun weiter beobachten. Denn ein Mal ist noch kein aussagekräftiger Test. Seit dem es das erste Mal aufgefallen ist, ist es auch abwechselnd gewesen. Mal trat das Wasser aus, mal nicht. S. die Zusammenhänge, die ich meine erkannt zu haben, in dem den Thread öffnenden Beitrag.

    An die Türdichtung-Fraktion: passt es vom Fehlerverhalten her? Wenn es die Türdichtung ist, kann es sein, dass diese quasi mal dicht, mal undicht ist. Ich bin mir sicher, dass beim heutigen Waschprogramm "Feinwäsche, 30 Grad, Schleudern mit 1000 U/Min" das Wasser schon mal ausgetreten ist.

    Ein Arbeitskollege hat mir empfohlen, vor dem Ausbauen es mit Einfetten der Türdichtung zu versuchen. Ist es was?

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!

Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)