Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)


Wäschetrockner AEG Lavatherm 59880 - Display an, aber keine Funktion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wäschetrockner AEG Lavatherm 59880 - Display an, aber keine Funktion

    Hallo zusammen,

    mein bisher treuer Wäschetrockner AEG Lavatherm 59880 ist nach dem letzten problemfreien Trocken ausgefallen.
    Aktuell kann ich das Gerät beladen und ein Programm einstellen, Display, Beleuchtung sind in Ordnung. Aber wenn ich auf "Start" drücke dann tut sich einfach nichts.
    Die Klassiker, Türe noch offen, zu voll, .. habe ich geprüft und ausgeschlossen. Mir scheint als wenn nach dem Drücken der Start Taste irgendwann mal ein Relais klickt aber zu einer Reaktion kommt es nicht.
    Habt Ihr eine Idee was das sein könnte? Kann ich mir da selber helfen??

    Viele Grüße und vielen Dank!
    Michael


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Meine erste Gedanke ist: Türschalter wird nicht betätigt oder ist defekt.

    Gib bitte die PNC vom Typenschild an.

    _______________________________________________________________________________________
    Brauchst Du auch eine/diese Bedienungsanleitung? HIER SIND DIE HINWEISE! Bitte lesen!
    Für Hinweise bzgl. "Du hast Post" klicke bitte hier!
    Reparaturfragen bitte im Hausgeräteforum.
  • Guten Morgen,

    bei dem Gerät handelt es sich um:
    Wäschetrockner AEG Lavatherm 59880
    Mod. T59880
    Typ P502867
    ProdNr. 916 096 627 00

    Bei Türeschliessen hört man das Schnapper der Verriegelung ob dort andere Kontakte nicht bedient werden kann ich ohne weitere Tipps leider per drauf schauen nicht ergründen.
    Schon mal vielen Dank!

    Viele Grüße
    Michael

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Leider nein.

    1. Beladen
    2. Türe schliessen
    3. Programm wählen
    4. Start drücken (leuchtet rot)
    => es tut sich erst mal nichts, nach ca. 20 / 30 sec ein leises klack was ein Relais sein könnte, kurz danach geht die rot LED bei "Start" aus und die Zeit springt auf 0
    mehr leider nicht.

    Hat jemand eine Idee was das sein kann?

  • mbushveld schrieb:

    Bei Türeschliessen hört man das Schnapper der Verriegelung
    Der Schnapper der Verriegelung hat an sich nichts zu tun mit dem Türschalter. Die Verriegelung und der Türschalter sind separate Teile. Verriegelung befindet sich links oder rechts (abhängig von der Drehrichtung). Türschalter befindet sich oben.

    An der Tür befindet sich oben ein kleiner Stössel, der den Schalter bedienen sollte. Schau mal ob der nicht abgebrochen ist.
    Ein Bild dieses Teiles findest hier: Nocken-Tür (Stössel) 1123361014 (klicke im Shop das Bild zur Vergrösserung).

    Der Türschalter selbst befindet sich wie gesagt oben im Gerät und sieht so aus: Türschalter 1125453009.
    _______________________________________________________________________________________
    Brauchst Du auch eine/diese Bedienungsanleitung? HIER SIND DIE HINWEISE! Bitte lesen!
    Für Hinweise bzgl. "Du hast Post" klicke bitte hier!
    Reparaturfragen bitte im Hausgeräteforum.
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Hallo zusammen,

    der Stössel ist in Takt. Vermutlich auch der Kontakt. Wenn ich die Türe öffne und ein Programm wähle ist das Licht an drücke ich das Gegenstück des Stössels rein geht das List aus.
    Noch eine kleine Beobachtung: wenn ich die Trommel belade, ein Programm wähle und starte, dann läuft die geschätzte Zeit schon, d.h. das Programm startet. Wenn die erste Minute um ist (gefühlte 20 sec) dann kommt das leise klack und die Zeit geht auf 0 die rote LED bei Start geht aus und nichts geht mehr. Fehlermeldungen gibt es keine, die mir auffallen.

    Wenn es wirklich ein Relais ist das das klackt, dann wird da ja evtl. ein Fehler erkannt -- könnte das einen Richtung um den Fehler zu finden? Was macht der Trockner da ?

    Viele Grüße
    Michael

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Habe kein Idee. Vielleicht das Netzteil-IC auf der Steuerung. Oder Elkos mit Macken...

    Sonst (hoffentlich) jemand anders?

    _______________________________________________________________________________________
    Brauchst Du auch eine/diese Bedienungsanleitung? HIER SIND DIE HINWEISE! Bitte lesen!
    Für Hinweise bzgl. "Du hast Post" klicke bitte hier!
    Reparaturfragen bitte im Hausgeräteforum.
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Dabei aber nicht vergessen dass alles im Gerät an der Netzspannung festsitzt. Auch wenn es um zu messen Niedrigspannung geht, wird dieser an einer Seite des Netzes 'hängen', also an Phase oder Null.

    Messen auf einer Platine hat daneben das Risiko dass man mit den Messpitzen schnell ausrutscht und Kurzschluss verursacht. Also solche Messungen nur machen wenn Du damit Erfahrumg hast.

    _______________________________________________________________________________________
    Brauchst Du auch eine/diese Bedienungsanleitung? HIER SIND DIE HINWEISE! Bitte lesen!
    Für Hinweise bzgl. "Du hast Post" klicke bitte hier!
    Reparaturfragen bitte im Hausgeräteforum.
  • Hallo vom Messen würde ich generell die Finger lassen und einen erfahrenen Freund vom Fach bitten mir zu helfen.
    Was keine Tastatur hat ist nix für mich...
    Danke für die Warnung!

    Kann jemand mir, bzw, meinem Freund beschreiben wo sich das Netzteil befindet - d.h. was muss ich abbauen damit man dran kommt.
    Kann das Fehlerbild evtl. auch eine andere Ursache haben? Im Prinzip scheint ja alles zu funktionieren was die Beleuchtung, den Schließmechanismus oder das Starten von Programmen angeht.
    Es gibt nur dieses leise "Relais?" klacken und danach das Abschalten. Als Laie würde ich raten, da wird ein Programm gestartet, etwas soll geschaltet werden, ein gewünschter Zustand wird nicht erreicht und dann eben das Programm gestoppt. Dumm nur dass es keine Fehlermeldung gibt.

    Haben die Geräte evtl. sowas wie einen Service Modus der dann doch einen Fehler verrät??

    Herzlichen Dank auf jeden Fall schon mal !
    Michael

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Das Gerät hat 2 Elektroniken:
    - Hauptelektronik, befindet sich hinter der Bedienblende.
    Auf diesem Elektronik wird's wahrscheinlich ein Netzteil-IC geben, das Probleme geben könnte.
    - Inverterelektronik, steuert den Motor 3-Phasig (BLDC Motor).

    Dieser Inverter könnte auch defekt sein und deshalb verursachen dass der Motor nicht dreht. Dann wird die Steuerung keine Rückmeldung bekommen und schaltet das Gerät ab. Es kann aber auch manche andere Ursachen geben warum das Programm blockiert.

    mbushveld schrieb:

    Haben die Geräte evtl. sowas wie einen Service Modus der dann doch einen Fehler verrät??
    Haben die, aber ich kenne mich damit nicht aus. Deshalb kann ich auch nicht aus den technischen Unterlagen zitieren wie man den Fehlerspeicher auslesen sollte. Tut mir leid, ist mir zu kompliziert.
    _______________________________________________________________________________________
    Brauchst Du auch eine/diese Bedienungsanleitung? HIER SIND DIE HINWEISE! Bitte lesen!
    Für Hinweise bzgl. "Du hast Post" klicke bitte hier!
    Reparaturfragen bitte im Hausgeräteforum.
  • Hallo zusammen,

    ich habe etwas gesucht und gefunden wie man die Tests startet. Auf Stufe 3 wird die Kondensatorpumpe und die Trommel im Links-Lauf getestet. Ich bekomme den Fehlercode E5E:
    Fehlercode : E5E
    Gültig für: Waschmaschinen von: AEG / Electrolux / Quelle-Privileg
    Bedeutung des Fehlers:
    Kommunikationsproblem Steuerung und Inverterelektronik. Verdrahtung prüfen und ggf. Steuerung tauschen.

    Damit ist der Fehler vermutlich weiter eingekreist. Kann man daraus schon ableiten was ich tauschen muss? Was meint Ihr wie treffsicher das Ergebnis ist?

    Viele Grüße
    Michael

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mbushveld ()

  • Hallo zusammen,

    ich wollte zwei Sachen ergründen und bin gescheitert.
    a) wie finde ich im Shop die Steuerung? Ich finde gar keine, und hatte mir erst Sorgen gemacht die richtige zu finden
    b) Experten Rat wie mal die Steuerung ausbaut, da ich einen Aus/Einbau nicht selber mache, Loten sollte ich nur die groben Sachen...

    Viele Grüße und vielen Dank!
    Michael

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • mbushveld schrieb:

    wie finde ich im Shop die Steuerung?
    Wirst im Shop keine Steuerungen mehr finden. Schon seit Jahren nicht mehr. Das hat zu tun mit Zurückgaberecht. Zu viele Steuerungen wurden von den Kunden eingesetzt in defekten Maschinen, dann völlig zerstört weil die eigentliche Ursache nicht gefunden wurde und dann defekt zurück gesendet. Nur beim Hersteller und sehr wenige Onlineshops kann man diese bekommen. Mit den online Händlern muss man aber aufpassen: es gibt manche die 'universale' Steuerungen verkaufen und die bringen nichts, weil sie nicht oder für andere Modelle programmiert sind.

    mbushveld schrieb:

    Experten Rat wie mal die Steuerung ausbaut
    Damit habe ich keine Erfahrung, vielleicht jemand anders?

    Oder schau Dir mal Videos an die es gibt, zB. suchen mit AEG Lavatherm Steuerung.
    _______________________________________________________________________________________
    Brauchst Du auch eine/diese Bedienungsanleitung? HIER SIND DIE HINWEISE! Bitte lesen!
    Für Hinweise bzgl. "Du hast Post" klicke bitte hier!
    Reparaturfragen bitte im Hausgeräteforum.
  • Wäschetrockner AEG Lavatherm 59880 - Display an, aber keine Funktion

    Hallo zusammen,

    das ursprüngliche Thema ist leider geschlossen - ich habe wohl zu lange zum Testen gebraucht daher hier der Neustart"
    Mein bisher treuer Wäschetrockner AEG Lavatherm 59880 ist nach dem letzten problemfreien Trocken ausgefallen.

    Wäschetrockner AEG Lavatherm 59880
    Mod. T59880
    Typ P502867
    ProdNr. 916 096 627 00

    Im normalen "Betrieb" bekomme ich keinen Fehler:
    1. Beladen
    2. Türe schließen
    3. Programm wählen
    4. Start drücken (leuchtet rot)
    => es tut sich erst mal nichts, nach ca. 20 / 30 sec ein leises klack
    was ein Relais sein könnte, kurz danach geht die rot LED bei "Start"
    aus und die Zeit springt auf 0
    mehr leider nicht.

    Im Testmodus bekomme ich etwas mehr Infos:
    Auf Stufe 3 wird die Kondensatorpumpe und die Trommel im Links-Lauf getestet. Ich bekomme den Fehlercode
    E5E: Kommunikationsproblem Steuerung und Inverterelektronik. Verdrahtung prüfen und ggf. Steuerung tauschen

    Kees schrieb:

    Das Gerät hat 2 Elektroniken:

    - Hauptelektronik, befindet sich hinter der Bedienblende.
    Auf diesem Elektronik wird's wahrscheinlich ein Netzteil-IC geben, das Probleme geben könnte.
    - Inverterelektronik, steuert den Motor 3-Phasig (BLDC Motor).

    Dieser Inverter könnte auch defekt sein und deshalb verursachen dass der Motor nicht dreht. Dann wird die Steuerung keine Rückmeldung bekommenund schaltet das Gerät ab. Es kann aber auch manche andere Ursachengeben warum das Programm blockiert.

    Nun habe ich folgendes getestet:
    - die Hauptelektronik mal ausgebaut und auf den Standardfehler geprüft (47 Ohm Widerstand durchgebrannt und in dessen Folge der IC defekt) -> der Widerstand ist noch intakt und die Platine sieht optisch gut aus.
    - den Riemen vom Motor abgemacht und geprüft ob dieser sich dreht -> er dreht und läuft sogar noch etwas frei nach

    Beobachtung am Rand: Ich bekomme den Fehler e5e, wenn ich an dem Stecker der Motokabel rum wackele bekomme ich manchmal gar keinen Test mehr hin, mal den e5e. Mir ist nun ich klar ob dieses ein Hinweis auf ein Kabelschaden ist oder ob die Testelektronik einfach etwas Zeit brach um sich vom letzten Fehlerzustand zu erholen. Auch ist mir nicht klar ob die beiden o.g. Tests reichen um sicher zu stellen, dass die Elektroniken nicht die Ursache sind.

    Wie würdet Ihr weiter vorgehen? Der Stecker selber sieht völlig intakt aus, auch die Kabel machen nicht den Eindruck eines Defekts. ..

    Ich bin für jeden Tipp dankbar, mir fällt nur noch ein den Stecker ausbauen und die Kabel mal direkt verbinden... ???

    Viele Grüße
    Michael

Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)