Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)


Spülmaschine Lady plus 45 sr24304 / 06 - Bleibt nach abpumpen stehen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Spülmaschine Lady plus 45 sr24304 / 06 - Bleibt nach abpumpen stehen

    Hello Again!
    Nach Knapp einem Halben Jahr Freude mit meiner Lady, nun das nächste Problem. Nach dem die Spülmaschine zunächst kein Wasser gezogen hatte, weil die WT verstopft war, stoppt sie jetzt nach 5 Monaten Funktionalität nach dem ersten Abpumpen vollständig. Auch kein vibrieren am Aquastop. Wenn ich den Drehschalter weiter drehe, knispelt der so vor sich hin, dreht sich langsam weiter bis zum nächsten Abpumpen und geht dann wieder aus. Wenn man zwischen durch Wasser reinkippt, spült sie auch Mal ein wenig, ich bin mir aber nicht sicher ob sie dann auch heizt oder nicht. Sie ist zwischen durch Mal am salzfach undicht geworden, das konnte aber mit Silikon gut gelöst werden und ist auch dicht.
    Ist da noch was zu retten oder muss ich jetzt wieder etwas geld in die hand nehmen und eine "neue" kaufen?

    Liebe Grüße!

    Edit:
    Wenn ich den Drehschalter bis ca 4 Uhr durch drehe, dann Wasser rein kippe, spült sie wird aber nicht heiß.
    Dann dreht sie bis 5 Uhr weiter, ohne, dass etwas passiert und fängt dann wieder mit dem Spülen an, weiterhin kalt.
    Dann pumpt sie wieder ab und dann geht sie wieder aus. Sie brummt auch anders als sonst.
    Heißt das der Durchlauferhitzer ist hin?
    Meistens läuft sie auf Eco, das Problem ist aufgetreten, nach dem die einmal auf 65 lief.

    Wenn ich vorher oder hinterher Wasser rein kippe pumpt sie nur ab

    [Mod] Link zum alten Thema: Geschirrspüler Lady Plus 45 SR24304/06 - Zieht kein Wasser ein, läuft aber weiter.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Kinaj ()


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Damals ist die die Spülmaschine durchgelaufen ohne Wasser zu ziehen.
    Ich habe die linke Seite abgebaut, Fotos hier reingestellt und du hast festgestellt, dass die versifft und dicht war. Ich habe dann irgendwann heraus gefunden wie sie klingt wenn sie Eigentlich Wasser ziehen und Spülen will und habe dann jedesmal 5-8 Liter wasser in die Maschine gekippt und einfach einfach einen Tab mit rein geworfen, hat gut funktioniert. Irgendwann hat sie dann wieder angefangen von selbst Wasser zu ziehen, ich denke Mal dass sich irgendwelche Ablagerungen gelöst haben werden.

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Also hast eigentlich nur "auf gut Glück rumgepopelt" und nichts gereinigt/repariert damals nach der umfangreichen Anleitung?

    Dann bist Du hier im Grunde falsch, denn für Pfuscherei-Gepopel an aller Beratungs-Mühe vorbei ist mir meine FreiZeit zu schade...

    Ich bin hier raus - und als letzter wohlgemeinter Rat: Lass die Selbst-Reparaturen künftig besser sein. :hummel:

  • Hui, contenance, contenance :). Ich bin kein Fachmann, war im Klausurstress, gerade umgezogen und ärgerlich darüber, dass mir jemand offensichtlich eine kaputte Spülmaschine als vollfunktionsfähig verkauft hat und bin dann froh gewesen, dass sie nach dem ich schon ergebnislos den Aquastop ausgetauscht hatte dann doch noch funktionierte. Ich dachte da wird sich beim Vorbesitzer etwas durchs stehen verkalkt haben und durch das Einfüllen von Wasser, Spülmaschinenreiniger und Salz hätte sich die Verstopfung gelöst und das Problem wäre fertig. Außerdem dachte ich, die Spülmaschine ist bald 30 Jahre alt, die Schläuche entsprechend auch und bevor ich da jetzt bei den Schläuchen irgendwelche Undichtigkeiten provozieren, belasse ich es bei dem wie es ist. wenn sie ohne Probleme gut funktioniert, scheint ja nichts gewaltiges falsch zu sein.
    Da war dann meine amateurhafte Einschätzung falsch, mea culpa, würdest du mir trotzdem noch Mal unter die Arme greifen? Morgen ist meine letzte Klausur im Sommersemester, dann habe ich einige Zeit das Ding von oben bis unten auseinander und wieder zusammen zutüffteln.
    Grüße,
    Janik

    PS hier nochmal der Link zum letzten Threads:
    Geschirrspüler Lady Plus 45 SR24304/06 - Zieht kein Wasser ein, läuft aber weiter.

    Edit:

    Wenn jetzt wieder das selbe Problem aufgetreten wäre, hätte ich natürlich frei nach deiner Anleitung praktiziert..

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kinaj ()

Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)