Siemens Mixer (Porsche Design) - Motor läuft an geht dann wieder aus

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Siemens Mixer (Porsche Design) - Motor läuft an geht dann wieder aus

    Hallo
    ich hab da eine Frage zu einem Problem und zwar läuft der Motor meines Siemens Mixers beim drehen des Knopfes nur noch kurz an und geht dann wieder aus .. es kommt einem so vor als hätte er eine Art Dauer Pulse Stellung.
    Ist auch völlig egal ob ich auf Pulse stelle oder normale Stufe er läuft an und dann geht er wieder aus … Motor stinkt aber nicht oder sowas
    was kann das denn sein ?
    dann warum ist oberhalb also da wo das Zahnrad oben drauf ist wo der Mixerbecher aufliegt … also da so kurz drunter ist ein schwarzes gummi und dort ist ein für mich Wiederstand eingelegt nur warum ist das? warum liegt ein einzelner Wiederstand weit weg von der Platine extra mit den 2 Kabeln oben unter dem Zahnrad was in den Mixer geht … ?

    greetz

    mibblitz


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • mibblitz schrieb:

    läuft der Motor meines Siemens Mixers beim drehen des Knopfes nur noch kurz an und geht dann wieder aus
    Könnte ein Problem sein mit dem Netzteil auf der Steuerung, zB. defekter X2 Kondensator. Poste bitte mal Fotos der Steuerung.

    Abgenutzte Motorkohlen wären auch noch denkbar. Hast Du die schon betrachtet?

    mibblitz schrieb:

    dann warum ist oberhalb also da wo das Zahnrad oben drauf ist wo der Mixerbecher aufliegt … also da so kurz drunter ist ein schwarzes gummi und dort ist ein für mich Wiederstand eingelegt nur warum ist das? warum liegt ein einzelner Wiederstand weit weg von der Platine extra mit den 2 Kabeln oben unter dem Zahnrad was in den Mixer geht … ?
    Poste bitte mal welche Fotos. Im Moment versteh ich von diesem warum-Satz nur Bahnhof!

    Explosionszeichnung:
    Aufgrund privater Umstände musste ich den Service für das Senden der Bedienungsanleitungen leider einstellen.
  • Kees schrieb:

    Könnte ein Problem sein mit dem Netzteil auf der Steuerung, zB. defekter X2 Kondensator. Poste bitte mal Fotos der Steuerung.
    ok ich mach mal paar bilder danke schon mal für die Hilfe

    Kees schrieb:

    Könnte ein Problem sein mit dem Netzteil auf der Steuerung, zB. defekter X2 Kondensator. Poste bitte mal Fotos der Steuerung.

    Abgenutzte Motorkohlen wären auch noch denkbar. Hast Du die schon betrachtet?
    noch nicht aber werde ich dann machen , aber bei abgenutzen Kohlen geht der Motor dann selbstständig aus ??





    also dieser Wiederstand ist in dem Dämpfer 00183163 drin , also wenn ich das dann richtig deute und wie auch @wombi - ladyplus45 geschrieben hat scheint das eine Thermosicherung zu sein . Wobei ich aber immer noch nicht verstehe warum diese dann dort oben installiert worden ist und nicht da wo die hauptplatine ist .



  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • mibblitz schrieb:

    Wobei ich aber immer noch nicht verstehe warum diese dann dort oben installiert worden ist und nicht da wo die hauptplatine ist
    Weil der Thermosicherung sonst nicht spüren kann wie warm es ist. Wärme geht immer nach oben!

    Ein Thermosicherung ist übrigens kein Widerstand sondern ein thermisches Schaltkontakt (meist aus Bi-Metall). Es gibt auch Thermosicherungen die bei zu hohe Temperatur schmelzen (die werden nie mehr heile), das ist aber hier sicherlich nicht der Fall. Diese findet man zB. in Kaffeemaschinen.

    mibblitz schrieb:

    aber bei abgenutzen Kohlen geht der Motor dann selbstständig aus ?
    Ja warum nicht? Wenn abgenuzt machen die Kohlen dann und wann kein gutes Kontakt mehr. Muss es nicht unbedingt sein aber überprüfen schadet nicht.

    PS. Man schreibt Widerstand, nicht Wiederstand! ;)
    Aufgrund privater Umstände musste ich den Service für das Senden der Bedienungsanleitungen leider einstellen.
  • hier die bilder der steuerung

    Bilder
    • 20190730_103422kl.jpg

      35,33 kB, 687×1.500, 81 mal angesehen
    • 20190730_103431kl.jpg

      32,77 kB, 1.200×590, 85 mal angesehen
    • 20190730_103448kl.jpg

      52,59 kB, 1.500×692, 79 mal angesehen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mibblitz ()

  • hier die bilder der kohlen die ersten beiden sind von der rechten seite


    sehen doch nicht abgenutzt aus oder irre ich mich ?

    Bilder
    • 20190730_103721kl.jpg

      6,93 kB, 173×327, 85 mal angesehen
    • 20190730_103731kl.jpg

      18,11 kB, 686×272, 78 mal angesehen
    • 20190730_103834kl.jpg

      12,84 kB, 603×625, 87 mal angesehen
    • 20190730_103842kl.jpg

      18,13 kB, 279×573, 80 mal angesehen
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • hier die Seitenaufnahme danke

    kann das denn so einfach kaputt gehen ? ich mein ich hatte den Mixer genutzt er funktionierte ok ich hatte auch das Letze mal hauptsächlich mit der Pulse Funktion gemixt aber jetzt Letze Woche wollt ich ihn wieder nutzen und dann kommt dieser Fehler …

    mit dieser Thermosicherung kann es nicht zusammenhängen oder ? wobei ich nicht verstehe wie das funktioniert da es mir doch nach einem großen Wiederstand aussieht

    Bilder
    • 20190730_105817kl.jpg

      32,67 kB, 1.000×815, 97 mal angesehen
    • 20190730_110509kl.jpg

      28,23 kB, 800×521, 88 mal angesehen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mibblitz ()

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • mibblitz schrieb:

    kann das denn so einfach kaputt gehen ?
    Ja, warum nicht? Kondensatoren die für diesem Zweck benutzt werden, sind dafür bekannt dass sie manchmal ihre Kapazität verlieren. Und bei einem Gerät das fast 14 Jahre alt ist, ist das sogar sehr gut möglich.

    Einfach ersetzen, kostet kaum etwas. Ich kann Dir helfen mit der Suche nach einem brauchbaren Teil, dazu muss ich aber noch eines wissen: Was ist der Rastermass des Kondensators? Damit meine ich den Abstand zwischen den zwei Beinen, siehe Bild:



    Das von Dir gezeigte Teil (Widerstand) ist nicht der Thermosicherung. Es sieht aus als eine Spule, könnte aber vielleicht auch ein NTC oder PTC sein. Dessen Funktion ist mir nicht bekannt, habe keine technische Unterlagen zu diesem Gerät. Es scheint mir dieses Teil in der Explo zu sein:



    Ich würde mir den Kopf darüber auch nicht zerbrechen und als Erste einzsetzen auf den Kondensator.
    Aufgrund privater Umstände musste ich den Service für das Senden der Bedienungsanleitungen leider einstellen.
  • Mal eine Frage als Elektronik-Ahnugsloser:

    Kees schrieb:

    Es sieht aus als eine Spule
    könnte das als Spule nicht für die Drehzahlermittlung per Induktivität gedacht sein?

    wenn das technisch geht mit so einem Teil, wäre zumindest der verbaute Standort sinnvoll, oder?

    ausserdem sieht für mich die eine Lötstelle "gebrochen" aus auf der Rückseite am Microschalter-Mittenkontakt
    Bilder
    • Lötstelle.jpg

      44,5 kB, 1.000×965, 77 mal angesehen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wombi - ladyplus45 ()

  • wombi - ladyplus45 schrieb:

    könnte das als Spule nicht für die Drehzahlermittlung per Induktivität gedacht sein?
    Das Teil dass in Beitrag 12 vom TE gezeigt wird jedenfalls nicht. Ich kann mich absolut nicht vorstellen dass Drehzahlermittlung mittels dieses Teiles möglich ist. Nochmals: habe keine Ahnung was es genau macht, aber bin mir 99% sicher dass es nichts mit dem Problem zu tun hat.

    Die LÖtung zum Mikroschalter könnte tatsächlich schlecht sein, kann man aber vom Foto nicht wirklich beurteilen.
    Aufgrund privater Umstände musste ich den Service für das Senden der Bedienungsanleitungen leider einstellen.
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Kees schrieb:

    Einfach ersetzen, kostet kaum etwas. Ich kann Dir helfen mit der Suche nach einem brauchbaren Teil, dazu muss ich aber noch eines wissen: Was ist der Rastermass des Kondensators? Damit meine ich den Abstand zwischen den zwei Beinen, siehe Bild:
    2,3cm ist der Abstand Danke nochmal


    zu der Lötstelle ich habe nochmal ein paar Bilder angehangen .. woran kann ich das erkennen das die gebrochen ist? ich kenn das eigentlich bis dato nur so das entweder halt das Beinchen locker ist oder sogar der ring der auf der Platine ist wo das Bauteil ja dran gelötet wird ab ist. oder halt die obligatorische Kalte Lötstelle … aber dann dürfte der Mixer doch gar nicht erst gegangen haben oder ?
    Bilder
    • 20190730_174734kl.jpg

      29,9 kB, 1.000×560, 75 mal angesehen
    • 20190730_174804kl.jpg

      46,04 kB, 964×675, 74 mal angesehen
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • danke werde ich mir mal bestellen und dann hoff ich das es das war :) THX super Forum echt …

    " DA wird man echt geholfen " :thx::yippie:

    wenn ich den Kondensator gewechselt hab schreib ich hier dann ob es das war oder doch nicht :(

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mibblitz ()