Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)


Geschirrspüler Miele G692 - Zulauf/Ablauf blinkt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Geschirrspüler Miele G692 - Zulauf/Ablauf blinkt

    Hallo,
    bevor der gute alte Miele Geschirrspüler ausgemustert wird, wollte ich ihm noch eine Reparatur Chance geben. Eigentlich hat er zwei Fehlerbilder.
    Fehlerbild 1: Nach dem Spülvorgang blinkt Zulauf/Ablauf. Dieses Problem konnte ich bisher lösen, indem ich die Maschine mit Maschinenreiniger gereinigt habe. Und danach ein paar Spülprogramme auf 75°C
    Fehlerbild 2 (Grund für die Stilllegung). Kurze Zeit nach Anlauf des Spülprogramms blinkt Zulauf/Ablauf. Eine Pumpe(?) läuft dauerhaft. Ein Beenden des Programms ist nicht mehr möglich. Alle Filter/Siebe gereinigt. Die Zulauf/Ablaufschläuche kontrolliert. Auch der Pumpensumpf mit Pumpe ist in Ordnung (Flügelrad dreht sich).

    Nach dem Öffnen erkennt man eine Flüssigkeit auf dem Boden des Geschirrspülers (von Vorne gesehen, linke Gehäuseseite):


    Ein weiteres Problem ist auch noch ein abfallendes Gitter (von Vorne gesehen, rechte Gehäuseseite). Kann man zwar wieder drauf stecken, fällt aber genauso schnell wieder ab. Wie wird das fixiert?


    Meint ihr der Geschirrspüler hat noch eine Chance? Wie alt ist das Gerät eigentlich? Welche Dinge kann ich als Nächstes kontrollieren?
    Die genaue Typbezeichnung ist G692SCI comfort grande PLUS Typ HG01 Nr.: 26/63765989

    Vielen Dank!

    Grüße,

    Grafzahl


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Hallo,

    Durch dieses " abfallende Gitter" gelangt das Wasser in die Bodenwanne. Eigentlich sollte das eine Plastik schraube sein die von ihnen nach Aussen auf die Wassertasche aufgeschraubt wird. Entweder ist das Gewinde der Schraube Defekt oder das in der Wassertasche. Das Geräte müsste circa 15 Jahre alt sein. Ich würde dem Gerät aufjedenfall noch ne Chance geben. So was massiv gebautes finden man heute nicht mehr auf dem Markt.

    Grüße

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Aussentechniker ()

  • Nabend,

    vielen Dank für den Hinweis, das war es! Das Gitter verbindet die Wassertasche mit dem Innenraum der Maschine. Ohne Gitter kann also Wasser zwischen Außenwand und Wassertasche herunterlaufen und den beschriebene Fehler produzieren. Zusätzlich war das Dichtungsgummi auch noch leicht verrutscht.

    Also Gummi gerichtet und Gitter mit sanfter Gewalt befestigt (Eine Hand gegen die Wassertasche drücken, die Andere drückt vom Innenraum her das Gitter in die Aufnahme, dann noch Gitter nach rechts drehen und es sollte wieder einrasten).

    Ich hab den Boden jetzt auch noch geöffnet, um ihn komplett zu trocknen. Ebenso das Styropor vom Schwimmer.

    Wo die Maschine jetzt schon mal offen ist, irgendetwas das man vorbeugend tauschen kann? An der Wassertasche gibt es wohl noch zwei kleinere Undichtigkeiten mit Tröpfchenbildung, die schau ich mir noch an. Ist wohl aber besser dann gleich eine neue Tasche zu kaufen, oder? Sehe ich das richtig, das alles nur gesteckt oder geklemmt ist. Oder übersehe ich da noch einen Fallstrick?

    Danke Nochmal,

    Grafzahl

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!

Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)