Geschirrspüler Bosch Silence Plus SMI43M16EU - Kurz nach Anschalten alles dunkel

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Geschirrspüler Bosch Silence Plus SMI43M16EU - Kurz nach Anschalten alles dunkel

    Hallo an alle hier im Forum.
    Bin das erste Mal am Posten eines Problems mit meinem Geschirrspüler Bosch Silence Plus, hab das Dind geschenkt bekommen und versuche es zu reparieren.
    Das Gerät zeigt nach dem Anstecken ans Stromnetz leider nur kurz kurz "h:24" und die LED bei Eco, dann ist alles dunkel. Manchmal leuchtet auch die LED bei Enthärtungsanlage mit. Es ist auch kurz ein Klacken hörbar (video 6 sek, ich vermute mal die Relais auf der Steuerung?
    Zieh ich den Stecker ist wieder kurz ein klacken hörbar (Video 22 sek., - siehe Link zum Youtube Video.
    Keine Reaktion auf den Ein/Aus Taster.
    Hab mal die Steuerplatine ausgebaut und begutachtet, - optisch ist nichts sichtbar, - siehe auch Bildern.



    Hier noch ein Video auf Youtube wo man sieht was der Gerät nach dem Anschluß an den Strom macht.


    Würde mich über Reparaturtipps sehr freuen und bedanke mich schon mal im voraus.
    :danke::thx:


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Hallo...., hab mir die Platine nochmals angesehen und den Kühlkörper entfernt, kann nix auffälliges erkennen. Siehe Fotos
    Die Spuren auf der Platine habe ich mit einem Elektronik Reiniger entfernt.
    Es sollte wohl an der Steuerung liegen oder was meint ihr?

  • Nicht das da nur die Zeitvorwahl eingestellt ist - sprich bis das Gerät startet.
    Und so lange die Zeit nicht ran ist, geht die Maschine einfach auf Standby.
    In Deinen Fall wird also erst in 24 Stunden das Programm gestartet.
    Anbei ein Auszug der BA - bitte beachten und nicht schon daran rum löten !
    Die vollständige Anleitung findest Du im Web.

    BA.pdf

    Also bitte nach Anleitung die Startvorwahl auf Null stellen - die Maschine sollte dann
    das Programm sofort starten.
    Ansonsten kann noch ein Fehler auf der Platine (Schaltregler TNY o.ä.) vorliegen.
    Aber erst einmal Punkt 1 versuchen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von selberschrauber ()

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • OK, danke für den Tipp werde ich gleich mal checken.
    Was mich aber trotzdem irritiert, ist der Umstand dass der Spüler nach dem Anschluß an den Strom kurz diese Anzeige präsentiert und dann auch durch Drücken der Ein/Aus Taste nichts mehr anzeigt.
    Auch ein Reset (Drücken der Start Taste für 3 sek) hat nichts gebracht.

  • Hallo...
    Die Zeitvorwahl ist jetzt deaktiviert und er zeigt das 70 Grad Programm an (siehe Fofo), - aber eben nur kurz (ca. 2 Sek) und schaltet sich dann ab.
    So als wie wenn die Stromversorgung zusammenbrechen würde. Habe jetzt mal die an der Steuerplatine angesteckten Elemente nacheinander ausgestöpselt um zu sehen ob da irgendein Stromfresser zuviel Strom zieht,
    es war aber immer das gleiche Bild, - die Anzeige war für ca. 2 sek da und schaltete dann ab, 1 sek. danach noch ein kurzes Relaisklackern, das wars.....

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Wenn Du die weißen Rückstände meinst - würde ich die nicht überbewerten.
    Diese können auch Rückstände von der Fertigung sein.
    Im Allgemeinen ist der Trafo (meistens) nicht betroffen.
    Ohne ausreichende Mess - / Prüfmittel würde ich auf Verdacht den TNY tauschen.
    Weitere Feherquellen sind die Dioden und der große zementierte Widerstand.
    Daher den Widerstand ausmessen und die Dioden ausmessen.

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Der Widerstand sollte 100 Ohm haben.
    Die Dioden sind rechteckig haben nur zwei Anschlüsse - Kathode mit einen Strich gekennzeichnet.
    Auf den linken Bild hast Du eine sehr kleine Diode (60) und auf den anderen Bilder sind die etwas größer (F5 49)
    Die kannst Du mit der Diodenprüffunktion mancher Multimeter grob auf Funktion prüfen.
    Für eine genaue Prüfung sollte man diese nicht in der Schaltung prüfen - aber bei SMD geht es manchmal nicht anders.
    In Durchlassrichtung sind es ca. 0,4V - in Sperrrichtung unendlich oder "OL".
    Minusleitung vom Multimeter an Kathode - Plusleitung gegenüber an Anode - dann hast die Prüfung in Durchlassrichtung.
    Genau entgegengesetzt ist das die Prüfung in Sperrrichtung.
    Wenn auch in Durchlassrichtung "OL" oder unendlich angezeigt wird oder kein Spannungswert, dann ist die Diode durchgeschlagen / defekt.
    Das kann man erst einmal auf die Schnelle selbst machen ohne gleich zum Lötkolben greifen zu müssen.
    Viel Erfolg !

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Moin 9franz9

    Die meisten Geräte haben einen AC/DC Wandler, ob TNY, LNK usw., die haben einen internen Temperaturschutz,
    die geben gelegentlich ohne Grund den Geist auf.
    Manchmal schalten sie nach ein paar Min., oder nach Sek. ab
    Schau mal hier rein → Link

    Gruß vom Schiffhexler

    :)

    Ihr Problem, unsere Lösung! Unsere Lösung, Ihr Problem
    Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen
    Geschehen auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
    *** Tippfehler sind beabsichtigt ***