Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)


Waschmaschine Miele W918 - Verbaute Heizstäbe / Farbcodierung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Waschmaschine Miele W918 - Verbaute Heizstäbe / Farbcodierung

    Neu

    Hallo,
    in meiner Miele W918 sind 2 Heizstäbe verbaut.
    Aktuell sind 2 Heizstäbe eingebaut allerdings mit 2 verschiedenen Farbcodierungen einer ist grau/weiss und einer ist grau/rot. Angeschlossen ist nur der grau/weisse
    Jetzt habe ich 3 Fragen:
    Weiß jemand welche Heizstäbe original reingehören ?
    Weiß jemand wie die Heizstäbe geschaltet sind ? Parallel oder seriell ?
    Weiß jemand was die Farbcodes grau/weiss, grau/rot und grau/blau zu bedeuten haben.

    Würde mir sehr helfen wenn das jemand weiß.


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Neu

    Fragen:

    1. Wurde das Gerät (jemals) neu gekauft oder gebraucht gekauft (dann könnte jemand etwas geändert haben).
    2. Hat das Gerät jemals eine Reparatur gehabt?
    3. Was ist der Grund für die Frage bzw. was ist das Problem mit dem Gerät?

    Bitte poste auch Fotos der Situation.

    _______________________________________________________________________________________
    Brauchst Du auch eine/diese Bedienungsanleitung? HIER SIND DIE HINWEISE! Bitte lesen!
    Für Hinweise bzgl. "Du hast Post" klicke bitte hier!
    Reparaturfragen bitte im Hausgeräteforum.
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Neu

    Hallo,
    vielen Dank für die prompten Antworten. Bei meiner Maschine ist es wohl so, es ist eine Gebrauchte, daß jemand vor mir eine 230V Heizung (Farbcodierung weiß/grau) eingebaut hat und nur diese geschaltet hat. Damit lief die Maschine auch problemlos. Aber ich möchte die Möglichkeit einer 2. Heizung, wegen des schnelleren Aufheizens nutzen.

    Ich vermute aufgrund der vorhandenen Kabel, daß vorher 2 x 230V Heizungen verbaut waren die wiederum parallel geschaltet waren. Bei einer seriellen Verkabelung wäre ein Kabel Übrig. nämlich das Schwarze einzelne Kabel.

    Von den vorhandenen Kabeln, wie ich sie jetzt geschaltet habe und vom verbauten Heizungsrelais, habe ich ein Foto gemacht.

    Erläuterung des Fotos:
    Vom Heizungsrelais kommen das schwarze Kabel (ist an der rechten Heizung am rechten Anschluß und dort wiederum am rechten Steckverbinder angeschlossen) und das Blaue Kabel (Ist an der Rechten Heizung am linken Anschluß und dort wiederum am rechten Steckverbinder angeschlossen). Von der rechten Heizung gehen dann von den jeweiligen Anschlüssen ein schwarzes und ein braunes Kabel Parallel an die linke Heizung. Das Heizungsrelais schafft bei 230 Volt16 Ampere.

    So habe ich die Maschine auch gestartet nur leider fing da an was zu schmoren. Ich vermute, dass es die linke Heizung war.
    Und deswegen meine Frage wegen der Codierung der Heizstäbe. Welche elektrischen Werte hat die auf meinem Foto linke Heizung mit der rote/grauen Farbcodierung ?

    Also, weiß jemand was die Farbcodes grau/weiss, grau/rot und grau/blau zu bedeuten haben. Wäre wichtig, weil es auch meine Frage zum Beitrag war.

    Bilder
    • 20190913_115120.jpg

      147,72 kB, 980×735, 12 mal angesehen
    • 20190913_115626.jpg

      72,86 kB, 735×980, 8 mal angesehen
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Neu

    die Frage hat Hollister oben doch schon benatwortet - d.h. Du hast jetzt die 1,5kw/115V-Heizung mit 230V betrieben, plus der 2,5kw/230V summarisch möglicherweise ~4kW/18A durchs Relais geschaltet, wenn man sich die üblichen Heizkörper für die Maschine aus den Ersatzteillisten mal anschaut

    hattest Du denn die Heizungen vorher mal ohmsch gemessen und gerechnet was plausibel erscheint?

    denn es gibt lt. dem hiesigen Shop folgende Heizstäbe für die 918:
    115V/1,5kw
    230V/2,1kw
    230V/2,5kw
    400V/2,76kw

  • Neu

    arenddoering schrieb:

    Also, weiß jemand was die Farbcodes grau/weiss, grau/rot und grau/blau zu bedeuten haben.
    Das hat mE. keine Bedeutung für die benuzte Heizelemente, ist nur eine Farbcodierung für die Kabel.

    Wenn Du wissen möchtest welchen Wert das Heizelement hat, dann bitte messe beide Elemente (Ohmisch). Also einer der Anschlüsse abnehmen und am Element messen.

    So weit mir bekannt werd in Miele Waschmaschinen entweder zwei 110 V Elementen in Reihe geschaltet oder nur ein 230 V Element eingesetzt. Zwei 230 V Elemente parallel scheint mir ziemlich unwahrscheinlich.

    Du kannst jedenfalls nicht ohne Weiteres ein zweites Element beischalten, nur weil Du schnellere Aufheizung möchtest. Da gibt's bestimmt Problemen wie Du schon bemerkt hast.
    _______________________________________________________________________________________
    Brauchst Du auch eine/diese Bedienungsanleitung? HIER SIND DIE HINWEISE! Bitte lesen!
    Für Hinweise bzgl. "Du hast Post" klicke bitte hier!
    Reparaturfragen bitte im Hausgeräteforum.
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Neu

    wombi - ladyplus45 schrieb:

    Du hast jetzt die 1,5kw/115V-Heizung mit 230V betrieben, plus der 2,5kw/230V summarisch möglicherweise ~4kW/18A
    Nein, das wäre noch viel mehr! Das 115 kW 1,5 kW Element wird, wenn an 230 V angeschlossen, einen vierfachen Verbrauch haben..
    Berechnung: Heizelement mit 1,5 kW für 115 V hat Widerstand 1152 / 1500 = 8,81 Ohm
    Angeschlossen an 230 V wird so ein Element verbrauchen: 2302 / 8,81 = 6000 W.
    Und dazu kommt dann noch das 2,5 kW Element, insgesamt 8,5 kW!
    Also Strom insgesamt 8500 / 230 = 37 Ampere.

    Da müsste dann aber die Haussicherung schon längst raus sein. Aussserdem kann man das Relais dann einfach wegwerfen.
    Deshalb: Werte der Heizelemente messen!
    _______________________________________________________________________________________
    Brauchst Du auch eine/diese Bedienungsanleitung? HIER SIND DIE HINWEISE! Bitte lesen!
    Für Hinweise bzgl. "Du hast Post" klicke bitte hier!
    Reparaturfragen bitte im Hausgeräteforum.
  • Neu

    wombi - ladyplus45 schrieb:

    peinlich, peinlich.
    Das ist doch gar nicht schlimm? Bei mir ist das nunmal vom Jugend ab reingegossen.
    Vermutlich wird ich nach meinem Tot im Sarg noch die Ohmische Gesetze murmeln... :D
    _______________________________________________________________________________________
    Brauchst Du auch eine/diese Bedienungsanleitung? HIER SIND DIE HINWEISE! Bitte lesen!
    Für Hinweise bzgl. "Du hast Post" klicke bitte hier!
    Reparaturfragen bitte im Hausgeräteforum.
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Neu

    Kees schrieb:

    So weit mir bekannt werd in Miele Waschmaschinen entweder zwei 110 V Elementen in Reihe geschaltet oder nur ein 230 V Element eingesetzt. Zwei 230 V Elemente parallel scheint mir ziemlich unwahrscheinlich.

    Du kannst jedenfalls nicht ohne Weiteres ein zweites Element beischalten, nur weil Du schnellere Aufheizung möchtest. Da gibt's bestimmt Problemen wie Du schon bemerkt hast.
    Hallo,

    ja, das dachte ich auch immer, bis ich (damals noch auf Spiekeroog) mal auf eine 700er (genauen Typ weiss ich nicht mehr) gestossen bin, wo eben genau diese Parallelschaltung möglich war. Und zwar auch mit einem entsprechenden Originalaufkleber in der Gerätetür dokumentiert. Man hatte die Wahl ziwschen 2kW oder 3kW-Betrieb. Mich hat schon gewundert, dass diese Maschine ein ziemlich dickes Netzkabel hatte, welches auch original aussah. Verbaut war im rechten Schacht des Bottichs eine 1kW-Heizung und im linken Schacht eine 2kW-Heizung. Die linke Heizung war angeschlossen, die rechte nicht. Dort hingen vorbereitete Kabelenden mit Doppelsteckschuhen.
    Auch das Heizrelais war für 16A ausgelegt. Allerdings kann ich jetzt nicht mehr sagen, ob auch noch eine Farbcodierung auf den Heizungen war. Der Widerstandswert entsprach aber der Theorie, dass es sich bei der rechten Heizung um ein 230V / 1kW-Modell handeln musste.

    Aber wie gesagt, bis auf dieses eine Mal hatte ich auch nur immer Reihenschaltungen oder eben reine Singlebestückung bei den Miele's gesehen.

    Gruß,
    Carsten.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von McLolly ()

  • Neu

    Hallo Carsten

    In den frühen in ländlichen Gegenden, wo noch evtl. Freileitung vorhanden ist, da wahren die Wohnungen
    mit 10 A (ca.2 KW) abgesichert. In den 50. Jahren sogar mit 6A. Da kann ich mir vorstellen,
    dass je nach dem vorhandenen Anschlusswert, die 2. HZ zugeschaltet werden konnte.
    Mein alte (ich meine WA) AEG ist mit 3 x 950W bestückt

    Gruß vom Schiffhexler

    :)

    Ihr Problem, unsere Lösung! Unsere Lösung, Ihr Problem
    Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen
    Geschehen auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
    *** Tippfehler sind beabsichtigt ***

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Neu

    arenddoering schrieb:

    Aber ich möchte die Möglichkeit einer 2. Heizung, wegen des schnelleren Aufheizens nutzen.
    Hallo,
    was meinst du bringt dir das ?

    Saubere Wäsche bekommst du mit längerer Einweich-Aufheiz-Waschzeit.
    Vergleiche deine WM mal mit ner A+++ mit über 3 Std. Laufzeit. Hauptwäsche 60^C in 90 - 120 Minuten ist doch ok.

    Ich habe mehrere Kleine Riesen von Miele und alle auf 220 Volt angeschlossen und nicht auf 400 Volt mit 5,5 KW Heizleistung. Warum wohl ?

    LG Jürgen
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!

Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)