Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)


Waschmaschine Siemens WM61431/01 - Wäsche stinkt/mieft

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Waschmaschine Siemens WM61431/01 - Wäsche stinkt/mieft

    Hallo zusammen,

    die Wäsche aus meiner Siemens WM61431/01 stinkt/mieft leider. Sie riecht nach abgestandenem alten dreckigen Wasser.

    Was ich bereits versucht habe:
    - Prüfen ob das Gerät noch heizt: Ja, tut es
    - "Durchspülen" bei 90°: Hilft für die Wäsche direkt danach, die danach nicht mehr
    - Hygieneweichspüler: Legt sich eher über den anderen Gestank drüber
    - Reinigung der Laugenpumpe wie in der Bedienungsanleitung beschrieben. Das Wasser, dass dort abgelassen wurde (die Waschlauge?) stinkt genauso wie die Wäsche. Die Pumpe selbst war nicht verstopft.

    Leider hat das alles bisher nicht geholfen. Hat vielleicht noch jemand einen Tipp? Besonders die Waschlauge mit genau dem gleichen Gestank hat mich stutzig gemacht.

    Vielen Dank und beste Grüße aus Hamburg


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Mit was für Temperaturen wäscht Du überlicherweise und nutzt Du Vollwaschmittel-Pulver oder Flüssigwaschmittel?

    Hast Du schon mal den Raum zwischen Trommel und Bottich (dazu Heizung entfernen) sowie Bottich und Laugenpumpe (der Gummibalg) auf Rückstände untersucht?

    Und wie ist denn der Ablauf verlegt (Foto) und ist der Ablauf in der Wand frei oder evtl. zugegammelt?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von fresco ()

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • fresco schrieb:

    Mit was für Temperaturen wäscht Du überlicherweise und nutzt Du Vollwaschmittel-Pulver oder Flüssigwaschmittel?

    Hast Du schon mal den Raum zwischen Trommel und Bottich (dazu Heizung entfernen) sowie Bottich und Laugenpumpe (der Gummibalg) auf Rückstände untersucht?

    Und wie ist denn der Ablauf verlegt (Foto) und ist der Ablauf in der Wand frei oder evtl. zugegammelt?
    Ich wasche meist bei 30 oder 40 Grad und nutze Flüssigwaschmittel.

    Zwischen Trommel und Bottich habe ich noch nicht geschaut. Umd die Heizung zu entfernen, fehlen mir wahrscheinlich auch die Fachkenntnisse.
    Die Laugenpumpe hatte ich ja geöffnet. Sie war nicht verschmutzt.

    Vom Ablauf mache ich nachher nochmal ein Foto.
    Das Haus ist ein 4 Jahre alter Neubau, daher würde ich davon ausgehen, dass der Ablauf in der Wand sauber ist.




    Wow, das sind einige Tipps, danke :) Einer nach dem anderen:

    - Türmanschette reinigen: Werde ich nochmal nachsehen
    - Waschmittelkasten: Ist sauber
    - Kurzprogramm: Verwende ich nicht
    - Niedrige Waschtemperaturen: Trifft zu, aber die Wäsche hält nunmal nicht mehr aus? Ich möchte nicht, dass meine Tshirts eingehen.
    - Flüssigwaschmittel: Ich habe über die letzten Jahre in der Maschine ausschließlich Flüssigwaschmittel genutzt.
    - Flusensieb: Wo ist der an der Maschine? Ich habe lediglich die Laugenpumpe gefunden und die war sauber.
    - Zitronensäure: Werde ich mal ausprobieren

    Also einiges zu tun :)

    Sollte ich mir noch Sorgen machen wegen Verkalkung, da ich die letzten Jahre nur das Flüssigwaschmittel verwendet habe?
  • doobb schrieb:

    Ich wasche meist bei 30 oder 40 Grad und nutze Flüssigwaschmittel.
    - Niedrige Waschtemperaturen: Trifft zu, aber die Wäsche hält nunmal nicht mehr aus? Ich möchte nicht, dass meine Tshirts eingehen.- Flüssigwaschmittel: Ich habe über die letzten Jahre in der Maschine ausschließlich Flüssigwaschmittel genutzt.

    Sollte ich mir noch Sorgen machen wegen Verkalkung, da ich die letzten Jahre nur das Flüssigwaschmittel verwendet habe?
    Flüssigwaschmittel ist nicht gut. Es liefert die schlechteren Waschergebnisse (siehe diverse Tests bei Stiftung Warentest und Ökotoest) und es sifft einem die Maschine zu, weil es letztlich nur eine Seifenlösung ohne wirkungsvolle Bleichmittel ist, was ein idealer Nährboden für Bakterien ist.

    Gut gemeinter Rat: kauf Dir ein Vollwaschmittel-Pulver und ein Colorwaschmittel-Pulver.
    Und erhöhe die Waschtemperaturen.

    Thema "das hält die Wäsche doch nicht aus": Unterwäsche, Frotteesachen, Küchentextilien sollten problemlos bei 60°C mit Vollwaschmittel-Pulver waschbar sein, andernfalls würde ich den Wäsche-Hersteller wechseln (unhygienisch^10). Jedes vernünftige T-Shirt verträgt mindestens 40°C mit Vollwaschmittel.
    Den Rest (buntes und empfindlicheres)wäscht Du bei 30/40°C mit Colorwaschmittel-Pulver.

    Edit: Wg. Verkalkung brauchst Du Dir keine Sorgen machen. Eher ist in der Manschette und in Deinem Bottich ein dicker Film aus schmoddriger Seife und der macht dann die Gerüche.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von fresco ()

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • So hier nochmal ein Update:

    - Türmanschette reinigen: Die Türmanschette ist zumindest von außen sauber
    - Zitronensäure: Die Maschine läuft gerade mit Zitronensäure in der Trommel bei 60° und 600 Umdrehungen

    Ich werde morgen dann eine 90 Grad mit einem Pulver-Vollwaschmittel Wäsche machen und von dem Ergebnis berichten.

    fresco schrieb:


    Gut gemeinter Rat: kauf Dir ein Vollwaschmittel-Pulver und ein Colorwaschmittel-Pulver.

    Danke für die Hinweise! Ich habe gerade schon ein Vollwaschmittel gekauft und setze es morgen ein :)

    Wie bekomme ich denn den "dicken Film aus schmoddriger Seife" wieder aus meiner Maschine raus?
  • doobb schrieb:

    - Türmanschette reinigen: Die Türmanschette ist zumindest von außen sauber


    Wie bekomme ich denn den "dicken Film aus schmoddriger Seife" wieder aus meiner Maschine raus?
    Hast Du auch im Falz der Türmanschette rundherum geschaut? Da bildet sich bei niedrigen Waschtemperaturen gerne ein Biofilm oder auch Schimmel.

    In dem Zusammenhang noch ein Hinweis: nach dem Waschen das Bullauge und die Waschmittelschublade nicht schließen sondern etwas geöffnet lassen. Dann trocknet das aus, sonst hast Du ein superfeuchtes Milieu.

    Mit dem Vollwaschmittel bei 90°C bist Du auf der richtigen Spur, das entfernt durch die enthaltenen Bleichmittel in den allermeisten Fällen nach 1-2 Wäschen die schmoddrige Seife.
    Wenn nicht, kannst Du als nächsten Schritt noch den von joerg1 empfohlenen Waschmaschinenreiniger ausprobieren.

    Sollte es dann immer noch müffeln, hast Du mit hoher Wahrscheinlichkeit einen Fremdkörper in dem Schlauch zwischen Bottich und Laugenpumpe oder im Einlaufschlauch, den Du manuell rausprötteln musst.
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • So, ich habe jetzt folgende Waschgänge gemacht:

    - Keine Wäsche, Zitronensäure, 60 Grad
    - Wäsche, Vollwaschmittelpulver, 90 Grad
    - Wäsche, Vollwaschmittelpulver + 5TL Natron (Tipps aus dem Link oben), 40 Grad

    Und bisher riecht alles gut :) Ich hoffe das es so bleibt.

    Vielen Dank für eure Infos und Unterstützung. Ich dachte schon meine Maschine wäre hin. Ich wäre nie darauf gekommen, dass das am Waschmittel liegt...

    Danke und beste Grüße

Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)