Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)


Trockner Siemens Extraklasse TK WT 73080 - Unterbricht häufig das aktuelle Programm

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Trockner Siemens Extraklasse TK WT 73080 - Unterbricht häufig das aktuelle Programm

    Hallo,

    Ich bin neu hier im Forum und hab folgendes Problem mit meinem Trockner.

    Wenn ich ein Programm starte, dann läuft er auch kurze Zeit an aber bricht dann einfach ab. Dieses Prozedere kann ich einige male wiederholen bis er das Programm ganz normal bis zum ausführt.

    Folgende Sachen hab ich auf Funktion gecheckt oder gereinigt:

    Flusensieb
    Wasserbehälter
    Heizung
    Kühler


    Ich hoffe sehr das mir hier jemand helfen kann. Eine Bedienungsanleitung für das Gerät wäre auch mal ganz schön.

    Danke

    Mit freundlichen Grüßen

    Christopher


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Ich glaub ich weis jetzt was sie meinen, ja selbst bei diesen Programmen die zeitgesteuert sind läuft er paar Minuten normal an und hört dann einfach auf. Erst wenn ich hartnäckig bleibe und mehrere Male das Programm starte läuft es irgendwann mal durch,klappt aber nicht so oft.

    Habe auch alle Fühler min Essig gereinigt aber bisher keine Verbesserung.

    Kann es eventuell an einer Pumpe für das Kondenswasser liegen, das die nicht richtig abpumpt und er dann abbricht ?

    Da man nicht so leicht an die Pumpen kommt hab ich mich noch nicht dran gemacht

    Mit freundlichen Grüßen

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Es leuchtet ganz normal die Ein/Aus Taste und die Start-Taste Blinkt.

    Türm hab ich gecheckt, er fährt ja dann auch wieder an sobald ich Start drücke

    Die Pumpe hab ich mittlerweile auch mal draußen gehabt und alles sauber gemacht,erledigt auch normal ihren Dienst
    Was komisch ist, das die Behälter leeren Anzeige nicht richtig funktioniert obwohl der Schalter aktiviert ist aber das ist denk ich mal nicht das Problem der gesamten Ursache

  • Moin Christopher

    Wasche die Türsiebe unter warmes Wasser mit Geschirrspülmittel und einer Handbürste aus. In den feinen Löchern setzten
    sich mit der Zeit Restbestände vom Seifenpulver fest. Das kann man so nicht erkennen, weil die Siebe sauber aussehen.
    Dadurch wird oft der TR zu warm und die Schutzschaltung (Übertemperatur) öffnet die Tür oder er schaltet ab (je nach Gerätetyp).
    Das steht meistens nicht in den Betriebsanleitungen.
    Überprüfe auch den Kanal von der Tür zum Kühler. Hast du auch die Lüfterräder auf Fusseln überprüft?
    Im Internet redet man sich mit das vertraute DU an, nicht mit VON und SIE (nur so nebenbei)

    Gruß vom Schiffhexler

    :)

    Ihr Problem, unsere Lösung! Unsere Lösung, Ihr Problem
    Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen
    Geschehen auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
    *** Tippfehler sind beabsichtigt ***

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Grüße dich,

    Gut okay werde die Siebe erneut reinigen diesmal wie du es beschrieben hast.
    Ansonsten hab ich alles von Staub und Ablagerungen die sich über die Jahre angesammelt haben gesäubert,NTC‘s habe ich alle mit Essig abgewischt.

    Ich könnte die NTC‘s auch mal durchmessen aber weiß nicht genau welchen Widerstand sie haben müssen.

    Wenn Bilder oder ähnliches benötigt werden kann ich gerne welche machen.

    Danke für eure Hilfe

    Mit freundlichen Grüßen

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • ist das lüfterrad auf der achse fest - sprich luftdurchsatz ist vorhanden?

    auf der heizung ist ein resetierbarer thermostat und ein fühler - check die beiden mal den thermo auf durchgang den fühler auf R

    ansonsten mach mal bitte die plaine raus und stell bilder der vorder und rückseite ein - in guter qualität - ev eine kalte an der PCB

    NTC Kennlinie:
    25° C = 5.000 Ohm

    60° C = 1.246 Ohm
    90° C = 460 Ohm
    100° C = 341 Ohm

    120° C = 196 Ohm
    140° C = 118 Ohm

  • Lüfterrad befindet sicher meines Erachtens in richtiger Position, hat leichtest spiel nach oben wenn ich die Trommel vorne an der Öffnung hochdrücke. Ist aber denke ich normal

    Das mit dem reset Knopf hab ich auch schon rausgefunden und versucht zu drücken bzw. auf Durchgang geprüft, er ließ sich nicht Eindrücken aber mein Multimeter sagte er gibt Strom durch.

    Den Fühler werde ich nachher noch messen, hab gerade den ntc am hinteren Lüfterrad gemessen der war sehr verschmutzt aber scheint i.o zu sein mir wird ein Wert von 11,65 kohm angezeigt bei 22grad, auf dem Sensor steht 10k

    Denke mal die Bilder haben gute Qualität, wenn du eventuell noch paar Nahaufnahmen von anderen Bereichen brauchst sag Bescheid

    Zusatzinformation: von der Mitte der Platine das erste Relais war am Kontakt und im Gehäuse sehr schwarz, für was ist das ? Es funktionieren aber noch alle

    Mit freundlichen Grüßen

    Bilder
    • 7D9A07C6-CE44-4E12-AE98-6C51AC910775.jpeg

      64,43 kB, 1.000×666, 48 mal angesehen
    • B53EF0C6-F513-4318-822E-2BFDDEE18753.jpeg

      93,43 kB, 753×1.200, 50 mal angesehen
    • 0A3A4547-DE4A-46BB-8920-4B4CF1CDD97C.jpeg

      97,86 kB, 1.200×1.085, 47 mal angesehen
    • 3F51A7DC-AE05-4667-A433-19D63C377BEE.jpeg

      75,59 kB, 721×1.200, 56 mal angesehen
    • 463E8D1A-D70C-46C9-8A7F-305CB8E489F9.jpeg

      69,75 kB, 729×1.200, 46 mal angesehen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Christopher_7382 ()

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • So habe jetzt noch den NTC im luftkanal vorne an der Tür gemessen der hat einen Wert von 10,23k gekennzeichnet ist er mit 10k also ist der okay

    Der NTC am Heizelement hat einen Wert von 20,60 und ist mit 20k gekennzeichnet also fällt der auch weg

    Und wenn ich das richtig verfolgt habe führt der Weg von dem Relais zum Anschlusskabel vom Heizelement ,das lila Kabel kommt von der Platine führt an die Rückwand wo es auf der anderen Seite zur Heizung führt. Siehe Bilder

    Bilder
    • 1E1F0DD9-A0AB-4F3C-B668-149B0AB44A0C.jpeg

      39,42 kB, 600×800, 45 mal angesehen
    • D23D60C6-E267-4E8C-BBE4-53129330A521.jpeg

      28,18 kB, 600×800, 45 mal angesehen
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Jetzt nochmal kurz zu der Temperatur Sicherung an der Heizung siehe Bild, wie funktioniert der genau ? Wann löst der aus ?Muss der Stift in normalen Zustand reingedrückt sein oder draußen sein ?

    Normal muss der doch auch nen gewissen eigenWiderstand haben

    Bilder
    • 734CC180-8708-4832-9064-548EF7C30C91.jpeg

      27,58 kB, 600×800, 47 mal angesehen

Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)