Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)


Waschmaschine Bosch Maxx 6 - Zieht Wasser, wäscht aber nicht mehr

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Waschmaschine Bosch Maxx 6 - Zieht Wasser, wäscht aber nicht mehr

    Neu

    Hallo.
    Meine Waschmaschine streikt. Vor ein paar Tagen habe ich die Wäsche rausgeholt (die Anzeige stand auf Fertig) und die Wasche war noch sehr nass, habe mir aber nichts dabei gedacht, weil ich die Drehzahl runter gestellt hatte. Dann die nächste Wäsche rein, angestellt und gehört es geht los. Abends dann wollte ich die Wäsche rausholen und sie war trocken. Ich dachte vielleicht hätte ich sie vergessen anzustellen, wieder angestellt aber eine halbe Std später ist nichts passiert. Als ich dann die Wäsche rausholen wollte, stand unten Wasser drin. Ich habe auf Abpumpen gestellt, dass hat die Waschmaschine getan. Dann Wäsche wieder rein, angestellt, sie zieht Wasser, und dann passiert nichts. Sie klickt irgendwann als würde sie in den nächsten Schritt übergehen und dann leuchtet auf Spülen auf aber es passiert in der Maschine nichts. Sie pumpt auch teilweise ab und gibt neues Wasser dazu aber die Trommel dreht nicht. Mit der Hand lässt sie sich jedoch sehr leicht drehen.

    • Wie alt ist die Maschine (etwa)? ca. 13 Jahre
    • E-Nr. WAE281Y0 /05 FD 8703 600427
    • Wie häufig läuft die Maschine durchschnittlich pro Woche? 3-4 mal
    • Gibt es irgendwelche Leuchten die in der Anzeige blinken oder leuchten die vorher nicht an waren? Nein
    • Steht irgendetwas in der Anzeige (wenn vorhanden) was ein Fehlercode sein könnte? keine Anzeige vorhanden
    • Was wurde bisher alles an der Maschine repariert und wer hat die Reparatur ausgeführt (Kundendienst oder Privat "Bekannter, Verwanter...") nur Austausch Zulaufschlauch
    • Wie hoch muss die Maschine das Abwasser abpumpen? Wasser steht nur unten in der Trommel
    • Wie viel Waschpulver wird verwendet (in ml) und welches (Pulver, Flüssig...)? meist 70 ml Flüssigwaschmittel direkt in der Trommel mit Becher
    • Macht die Maschine beim Abpumpen (oder bei einigen Waschmaschinen zusätzlich beim umwälzen) seit einiger zeit oder neuerdings komische Klackergeräusche? Nein
    • Wird das Wasser heiss? Das weiß ich nicht.
    • Wenn man die Trommel von Hand dreht (Bei Waschmaschinen) hört man dann ein normales "surrrrr" oder ein etwas lauteres "B-R-R-R-R"? Hab ich gerade getestet, hört sich ganz normal mit einem surrr an. Das Flusensieb hab ich auch überprüft. Alles ok.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AnnaBella2608 ()


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Neu

    Pauschal sage ich: Motorkohlen überprüfen.

    DH. wenn das Gerät Motorkohlen hat. Ist nämlich ohne Gerätedaten nicht zu sagen.
    Deshalb bitte die Daten vom Typenschild angeben. Vollständige E-Nummer + FD-Nummer.

    PS. Eigentlich merkwürdig. Du hast obere Fragen übernommen aus dem Thema Ohne den Angaben zum Gerät kann man nicht helfen!, aber die Daten vom Typenschild nicht angegeben...

    _______________________________________________________________________________________
    Brauchst Du auch eine/diese Bedienungsanleitung? HIER SIND DIE HINWEISE! Bitte lesen!
    Für Hinweise bzgl. "Du hast Post" klicke bitte hier!
    Reparaturfragen bitte im Hausgeräteforum.
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Neu

    Kees schrieb:

    Motorkohlen überprüfen
    würde ich auch sagen

    An den Motor kommst Du von unten durch den offenen Boden. Vor dem Ausbau des Motors Stecker raus und Schlauch ab plus Wasser am Flusensieb ablassen, dann die eiförmige Rückwand abschrauben und den Riemen runternehmen - dazu einen Schraubenzieher am GROSSEN Riemenrad zwischenklemmen und per gut halber Umdrehung runterfädeln. Evtl. vorher markieren auf welchen Rillen der Riemen unten am Motor auf dem Antriebradel läuft.
    Jetzt die Maschine nach hinten kippen (etwas mehr als 45° Grad reichen eigentlich, aber bitte sicher abstützen!) -

    Dann den Motor raus (vorher Motorkabel abziehen mit z.B. Flachzange - und bitte Arbeitshandschuhe anziehen, denn der Motor wiegt bissel was, und die Umgebung ist scharfkantig), alte Kohlen raus, wenn möglich den Motor mit Druckluft auf der Tanke auspusten, denn da steckt der ganze Kohlenabrieb von den alten drin (immerhin ca 2-3cm³), möglichst noch den Kollektor (wo die Kohlen auftreffen) mit Küchenschwamm grüne Seite putzen, neue Kohlen rein, Motor rein, und unbedingt das Motorkabel wieder mit Kabelbinder an der alten Stelle fixieren, sonst Kabelbruchgefahr. Weiterer Rückbau in umgekehrter Reihenfolge des Ausbaues...

    Um die alten Kohlen nur zu kontrollieren, wie lang die noch sind, muss man den Motor nicht unbedingt ausbauen... - aber die sind mit Sicherheit nach 10 Jahren runter. Die Kohlen gehen raus, wenn man deren kleines Messingplättchen etwas eindrückt und dreht, in etwa wie ein umgekehrter Bajonettverschluss. Die Kohlestifte müssen mindestens noch 15mm freie Länge haben.

    Bei Fragen, einfach wieder melden - und: DAS haben hier auch schon mehrfach Frauen bewältigt, also keine Angst! Hört sich schwieriger an, als es ist, hinterher liebst Du die Maschine mehr als zuvor... - es gibt auch Video-Tutorials
  • Neu

    Hallo. Vielen Dank schonmal für die Hilfe.
    Bin jetzt gerade auf der Ersatzteilseite von Bosch und das einzige was ich da finde ist "Kohlebürste". Ist das das?

    Werde es auf jeden Fall mal prüfen ob es das sein kann.
    Traue mir das auf jeden Fall zu. Hatte vor zwei Monaten auch meinen Trockner zerlegt, da er nicht mehr ging.

    Melde mich wie es ausgegangen ist.
    Vielen Dank.

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!

Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)