Waschmaschine ELIN WM716BL

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo

    Habe ich auch schon gemacht nichts kann schon sein das es der analoge Druckschalter ist...kommen immer 2,6V raus egal was ich mache...

    Habe auch schon versucht durch brücken von Rosa auf Orange und weis die 5V aufzuschalten das funktioniert auch nicht...0V also abstecken hat auch nichts gebracht...!?Dann muss es irgendeine andere Spannung sein.

    Bei der Heizung habe ich bei Anschlüsse abgesteckt...die Info hatte ich im Internet gefunden...

    Einen Versuch ist es Wert oder??

    ebay.de/itm/143398507063

    Wenns dann auch noch nicht funktioniert wahrscheinlich Elektronik was meinst du???

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Gexle ()


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Gexle schrieb:

    analoge Druckschalter ist...kommen immer 2,6V raus
    Das stimmt: der 'Output' eines analogen Druckschalters ist nicht wirklich analog.
    Es wird meistens einen blockformigen Wechselspannung abgegeben, dessen Frequenz abhängig ist vom gemessenen Druck.
    Kann man nur überprüfen mittels Oszilloskop oder Frequenzmessgerät.
    Aufgrund privater Umstände musste ich den Service für das Senden der Bedienungsanleitungen leider einstellen.
  • Hallo

    Ok verstehe wusste ich so nicht dann kann das ding wirklich was haben oder?? Aber wenn ich immer 2,6V messe sollte sich dann nicht die Spannung verändern wenn sich die Frequenz ändert je nach Druck??

    siehe Bild dazu kanns der wirklich sein?? Drähte rosa / orange / weiß

    Soll ich es einfach bestellen und fertig??

    ebay.de/itm/143398507063

    Gebraucht für 12 euro kann man doch machen nicht??

    Wenns das dann auch nicht ist nun ja dann wirds woll die elektronik sein sieht aber alles soweit gut aus..

    Oder soll ich diesen nehmen???

    ********************/online-shop.html#eshop

    Das wäre der Ersatz dazu was meint Ihr??

    Bilder
    • analog.JPG

      64,47 kB, 889×424, 25 mal angesehen

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Gexle ()

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Gexle schrieb:

    Aber wenn ich immer 2,6V messe sollte sich dann nicht die Spannung verändern wenn sich die Frequenz ändert je nach Druck??
    Nein, das muss nicht unbedingt so sein.
    Habe mal eine Zeichnung gemacht mit zwei Blockspannungen.



    Die zweite Blockspannung hat den doppelten Frequenz als der Erste.
    Beide schalten zwischen 0 und 5 Volt und haben gleiche Puls/Pause Verhältnis.

    Der gemessene mittlere Wert (Gleichspannungsmessung) wird in beiden Fällen 2,5 Volt sein.
    Auch auf Wechselspanmnungsbereich würde es das gleiche Ergebnis haben.

    Bei einem PWM Audio Signal ist das anders: dort bleibt der Frequenz gleich, aber das Verhältnis zwischen Puls un Pause ändert sich. ;)
    Aufgrund privater Umstände musste ich den Service für das Senden der Bedienungsanleitungen leider einstellen.
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Wird wohl nicht genau blockformig sein. Es geht um das Prinzip.
    Von Elin habe ich keine technische Unterlagen , von einer anderen Marke schon.
    Aus einer dieser Servicemanuals zitiere ich mal:

    Der Drucksensor ist mit einem kleinen Schlauch an die Luftfalle angeschlossen.
    Wenn Wasser in den Laugenbehälter eingelassen wird, entsteht im Wasserkreis ein Druck, der die Membran
    verschiebt. Diese Verschiebung bewirkt die Änderung der Position des Kerns im Inneren der Spule und ändert
    die Induktivität und somit die Frequenz des Schwingkreises.
    Die Elektronik erkennt je nach Frequenz, wie viel Wasser in den Laugenbehälter eingelaufen ist.
    Bei diesem Drucksensor verschiebt sich der Frequenz von ca 45 kHz (ohne Druck) nach ca 36 kHz (bei max Druck).

    Dabei lasse ich es.
    Aufgrund privater Umstände musste ich den Service für das Senden der Bedienungsanleitungen leider einstellen.
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!