Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)


Geschirrspüler Bauknecht IBIO 3C34 - Undicht / Wasserverlust / Dichtung defekt?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Geschirrspüler Bauknecht IBIO 3C34 - Undicht / Wasserverlust / Dichtung defekt?

    Hallo zusammen,

    vorab techn. Daten:
    Modell IBIO 3C34
    61028010100
    aktuell 2 Jahre und 2 Monate alt (Ab Kauf)


    Service I: 859991028010
    S/N WHP: 991636013632

    Meine Kenntnisse:
    Ich bin nicht vom Fach, habe aber Spaß am schrauben und einige wenige Male bereits Trockner, Geschirrspüler o.ä. repariert. Grundverständnis vorhanden, Begrifflichkeiten teilweise nicht geläufig. Werkzeugausstattung mittelmäßig bis gut.

    Fehlerbeschreibung:
    ich habe heute den Geschirrspüler meiner Schwiegereltern auseinander genommen, da er die Fehlermeldung "dauerhaftes, unendliches Blinken, etwa 2x pro Sekunde / Programmanzeige 1" angezeigt hat. Da ich zu dem Bauknechttyp im Netz (und auch hier) keine klare Fehlerbeschreibung gefunden habe, begann ich nach 30 Minuten recherche mit dem Öffnen des Gerätes:

    1. Ausbau, Trennung vom Strom.
    2. Seitenwände abgebaut
    3. Wasser in der Bodenwanne (hier ja bereits aus Kunststoff - yeah ;o)) entdeckt
    4. Bodenwanne und alle Teile getrocknet / gereinigt
    5. Geschirrspüler auf Stützen mit offenen Seitenwänden und ohne Bodenwanne zum Probelauf / Diagnosestellung laufen lassen: deutlicher Wasseraustritt an der "Wasserwanne", die den Einlauf zur Pumpe darstellt. Hierzu habe ich ein Video erstellt und hiermit hochgeladen:

    Teil I:

    Teil II:


    Eigene Kommentare (bzw Sound insgesamt) sowie die Kameraführung sind zu ignorieren bzw. zu entschuldigen.... :) Und nein, die Kinder standen nicht dabei / hatten grds. kein Zugang zu dem Raum.


    6. Meine "unfachmännische" Diagnose / Vermutung: Die Dichtung zwischen dem Spülinnenraum und der Wasserwanne ist defekt: Von außen sieht es auch so aus, als ob die Verschraubung nicht überall gleichmäßig angezogen ist. Abschließend daher entschieden, die 6 Schrauben im Innenraum zu öffnen (2 Halter Zuleitung zu Sprüharmen, 4 im Boden zu der Wanne), um die Dichtung zu entnehmen. Auf den ersten Blick scheint die Dichtung jedoch in Takt und flexibel zu sein, hat (in der Nähe der Schrauben) leichte "Druckstellen", ist also von der Höhe her dort nicht ganz so hoch, wie im sonstigen Umlauf.

    Meine Fragen:

    0) Wie heißt der Fachbegriff für dieses Becken? :huh:8|
    1) Kann jemand meine Vermutung, dass hier "die Wasserwanne" nicht richtig dicht angebracht ist bestätigen? Alternativ hat jemand andere Ideen? :idee:
    2) Falls es meine Idee bestätigt: Ich konnte keine neue Dichtung hier im shop finden. (habe alle >100 Teile für die Maschine durchgeklickt). Ich würde jedoch eine neue bestellen, um dies als mögliche Ursache und aufgrund von Verschleiß (wenn auch nicht nach 2 Jahren, aber perspektivisch) direkt zu erledigen. Wenn diese hier nicht verfügbar ist, kann jemand die Art. Nummer oder aber zumindest den Namen dieser Dichtung (auch in älteren Modell von Bauknecht & Whirlpool verbaut) nennen?
    3) Da ich die "Wasserwanne" komplett ausbauen möchte, aber die Stange zur Höheneinstellung des hinteren Fußes darunter verläuft, kann mir wer in zwei Sätzen beschreiben, wie ich diese einfach demontieren kann? (musste einpacken wegen meiner kleinen Tochter, aber das herausdrehen des Fußes war schonmal nicht die richtige Herangehensweise...)
    4) Sonstige Tipps / Hinweise


    Vorab: Danke für die Zeit und Unterstützung!
    :danke:



    David
    p.s.: --> Fehlermeldung überprüft: Betätigen des Schwimmers erzeugt genau diesen Fehler.

    Bilder
    • cda3f60e-9993-4046-b4c1-3426e977bbe4.JPG

      85,19 kB, 1.397×281, 70 mal angesehen

  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Hallo,

    das Loch in der Edelstahl Konstruktion wird es gewesen sein. Vielen Dank für den Tipp.

    Wir haben erst versucht zu löten, allerdings Leon silberhaltiges lot gehabt. Mit Zinn ist das zu vergessen.

    Haben jetzt (vorerst) mit Silikon abgedichtet, funktioniert. Es gab ein Loch in der Falz des Ablaufs, ist jetzt Vergangenheit.

    Danke dafür!!!!

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!

Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)