Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)


Kondenstrockner Miele Novotronic T442C - Funktionsweise

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kondenstrockner Miele Novotronic T442C - Funktionsweise

    Ich habe jetzt meine Novotronic einmal komplett zerlegt, alle Lager und nötige Dichtungen gewechselt, sowie beide Riemen . Läuft jetzt wieder richtig schön leise, nun kommen noch die Kohlen neu und die Dichtungen vom Wärmetauscher.

    Bei der Aktion hab ich versucht, die Funktionsweise zu verstehen, aber so 100%ig komm ich nicht dahinter, vielleicht könnt Ihr mir helfen.

    Der Trockner hat ja nur 1 Gebläse, welches die ganze Zeit läuft, wenn sich die Trommel dreht (klar, ist ja beides mit dem gleichen Motor angetrieben).
    Das Gebläse bläst dann wenn man davor steht längs durch die breiten Rillen vom Wärmetauscher, dann durch die Heizung in die Trommel. Dort durch die Flusensiebe und anschließend quer durch die engen Maschen vom Wärmetauscher, wobei das zuvor aufgenommene Wasser kondensiert und durch den Luftstrom in den Kondensbehälter, oder wie man das nennen mag getrieben wird. Dort fördert dann die Kondenspumpe bei einem gewissen Füllstand das Kondenswasser in den Behält bzw. Abfluss.

    Hab ich das so richtig kapiert oder was ausgelassen oder womöglich völlig falsch verstanden?? :hmmm:
    Will die Funktionsweise verstehen, um künftig Fehler richtig interpretieren zu können. Beispielsweise tritt während des Trocknens etwas Wasser vorne aus den Luftritzen und es steht auch etwas Wasser, wenn man die Serviceöffnung für den Wärmetauscher öffnet. Meine Annahme dazu war, dass die Dichtungen vom Wärmetauscher nicht mehr dicht schließen, wodurch Wasser dort Kondenswasser rausläuft. Oder gibt´s noch andere Möglichkeiten, wie dort Wasser hingelangt?


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • du hast zwei Luftwege,
    Prozessluft: Heizung -> Wäsche -> Siebe -> Wärmetauscher -> Heizung
    Kühlgebläße: Querluft kühlt den Wärmetauscher damit das Wasser kondensiert
    wenn der Querkanal dicht ist kondensiert das Wasser an anderen Stellen und sammelt sich irgendwo
    oder drückt die Luft an den Dichtungen vorbei und nimmt dabei Kondenswasser mit

  • Hallo Benny ,
    der Trockner hat 2 Gebläse !!!!

    Das Kaltluftgebläse ist im Boden verbaut und wird erst nach erreichen der Solltemperatur eingeschaltet und im 15 min. Kaltprogramm sofort.
    Dieser Lüfter bläst durch die kleinen Lamellen im Wärmetauscher.
    Der Tauscher ist regelmäßig gründlich zu reinigen ! Es muß Licht durch scheinen.
    Kühlt der Lüfter nicht richtig runter gibt´s kein Kondensat.
    Die Temperatur wird dann gerne zu hoch, so das der Klixon-Thermostat auf der Heizung dann auslöst oder die Übertemperatursicherung des Lüftermotor der Fa. Papst .
    Den Motor gibt´s nur original !!!! Sehr teuer neu oder nur gebraucht.
    Wichtig ist auch das die Tropfkante am Wärmetauscher heil ist ... sonst säuft der Lüfter gerne ab und segnet das zeitliche.

    Wasser ist hinter der Klappe normal , aber nicht im Kühlluftkreislauf.

    LG Jürgen

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Oh man klar, beim genaueren Nachdenken wurde mir das auch klar. Man hört ja während dem Laufen nen zweiten Lüfter.

    Gut dass ich Euch frag :D

    Hat sich jetzt rausgestellt, dass die Öffnung zwischen unter der Abtropfkante des Wärmetauschers und der Kondenspumpe verstopft war. Dummerweise ist das Wasser dadurch bis zum "Heiz-"Lüfter gelangt, aber auch in den Bereich hinter dem Gitter seitlich vom Wärmetauscher, wo dann wohl der "Kühl-"Lüfter sitzt. Dieser macht jetzt auf einmal auch "unnatürliche" Geräusche.

    Tja, also alles wieder auseinander, hilft ja nichts. Hab jetzt den (anderen) Motor neu gelagert, die Riemenscheibe und die Lagerrollen und das Zapfenlager von der Trommel neu und völlig übersehen, dass da noch ein Lüfter versteckt ist. Mal gespannt, wie da rankommen ist, aber Trommel muss ja auf jedenfall erstmal raus, dann schau ich mir das mal an. ;)

Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)