Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)


Kühl-Gefrier Kombination Siemens KI34SA50 - AL / Temp wird falsch angezeigt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kühl-Gefrier Kombination Siemens KI34SA50 - AL / Temp wird falsch angezeigt

    Hallo, ich hab einen KI34SA50 der bis jetzt ca 9 Jahren ausser Scharniere defekt ganz brauchbar gearbeitet hat.
    Ihn wegzuwerfen wäre schade, ich bin Elektroniker/Elektrotechniker und kann da schon Hand anlegen.....weiss nur nicht wo / wie. Bin für eure Hilfe sehr sehr dankbar.
    Hab im Forum was von NTC Fühler gelesen.....und kann mir vorstellen dass ich so ein Problem habe....

    Folgender Effekt, Grundlos ohne irgendwas geändert zu haben -> plötzlich ALARM und Anzeige von -2Grad......upps, Hab jetzt Thermometer drin, zeigt -10 Grad an....
    Darum hab ich das Gefühl dass die Temp-SensorEinheit was haben könnte.....

    Könnt ihr mir weiterhelfen bitte, ist das genau der typische Effekt. Wie muss man das Teil tauschen, von hinten oder innen? wo finde ich das Teil genau. Habt Ihr eine Teilenummer oder kann ich mir da gleich selbst einen NTC Fühler X-beliebig reinlöten ?

    lg und schon mal vielen Dank!


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Wie so oft der gleiche Ablauf bevor man hier im Forum um Hilfe sucht.
    Bitte die Exp. Zeichnung beim Hersteller konsultieren, Sensor suchen / ausmessen bzw.
    prüfen.
    "selbst einen NTC Fühler X-beliebig reinlöten" so frei nach Schnauze ist nicht gut - er sollte
    schon zum Gerät passen sprich den richtigen Wert / Charakteristik aufweisen.
    Es gibt in diesen Gerät zwei identische Sensoren für Oben und Unten (siehe Exp. Zeichnung).
    Wenn man nicht sicher ist, zur Not auch beide Sensoren erneuern und schauen was passiert.
    Zu guter Letzt bleibt ja nur das "Hirn" / die Elektronik übrig.

  • OK sorry - ich werd dei Exp-Zeichnung suchen. Nur is das von innen zu tauschen oder von hinten?

    Und vor allem - bevor ich mich jetzt unnötig damit befasse - ist das ein typischen Verhalten wenn er so wie gerade jetzt bei Anzeige 0.0°C in Wirklich keit -7°C hat.
    Es wird auch eher wieder mehr ins positive....oder schwankt das normal um 2 Grad herum je nach Kompressor-Aktivität.

    Sorry - Xbeliebig war etwas "dümmlich" ausgedrückt, natürlich selbe Kennlinie usw.
    Wo kauft man so was am besten online, hat jemand gute Erfahrungen preis/leistung/versandkosten.

    Danke!

    p.s. wo findet man ExpZeichnungen mit Fühlern eingezeichnet, hab da im Netz nichts entdeckt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von njordan ()

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • OK super danke. hatte sie jetzt auch in einem OnlineShop entdeckt, trotzdem vielen Dank.

    Ich finde aber unten im Gefrierfach nur einen 135er laut ExpZeichnung, sollte da ein zweiter sein....?

    Kann ich den innen leicht abziehen, laut Ersatzteil müsste das gehen....?
    Was sagt das OhmMeter wenn er defekt ist....bei 25Grad scheinbar OK wenn ca 4-5kOhm hat....was zeigen defekte an Unendlich? oder einfach Wertebereich falsch?

    lg

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • So, hab ihn jetzt abgezwickt und gemessen.

    Bei 24Grad Raumtemperatur hat er 5,6kOhm. Entspricht nicht den 4,5kOhm - aber so wie vorher gefragt - deutet das schon auf ein Problem hin, ich nehme mal an weil er dadurch falsche Werte liefert.
    Ist das das typische NTC-Fehlerverhalten - dass er in den Werten "leicht" daneben liegt?

    Er zeigt jetzt E2 an, was vermutlich fehlender Sensor bedeutet. Darf man die Maschine so zwischnezeitlich für einige Tage betreiben? Kühlt er den Gefrierteil dann noch mit oder bleibt er wegen E2 inaktiv?

    lg, Danke
    Norbert

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • njordan schrieb:

    Bei 24Grad Raumtemperatur hat er 5,6kOhm. Entspricht nicht den 4,5kOhm - aber so wie vorher gefragt - deutet das schon auf ein Problem hin, ich nehme mal an weil er dadurch falsche Werte liefert.
    Wer viel misst, misst Mist. :D
    Klammer dich nicht zu sehr an deine gemessenen Widerstandswerte. Wichtiger ist zu wissen ob sich der Widerstand verändert (kleiner wird), wenn du den NTC erwärmst.

    Viele Grüsse

    Jörg

  • NTC Verhalten hat er....direkt zum Kaminofen gehalten und die Werte purzeln auf 4k runter und vermutlich noch weiter....
    Bist du da ganz sicher dass die absoluten Werte egal sind, weil auch die Anzeige komplett falsch war....real -7Grad und angezeigt wurde 0Grad....was dann dazu passen würde dass die Skala nicht mehr zusammenpasst.

    Wie erkennt man sonst einen defekten NTC....wenn nicht an den Werten. Nur ob das negative Verhalten nicht mehr passt?

  • So sieht mit möglicherweise defektem Sensor der Temp-Verlauf im Gefrierfach aus.
    Schwankt massiv zwischen fast +5 und -10 Grad herum....und das in sehr kurzer Zeit.
    Kann man daraus auch eventuell als Experte einen Defekt am Sensor aus- oder einschliessen?
    Kann wenn er auf -10 Grad kommt die Mechanik (Motor,...) irgendwas haben oder darf man das ausschliessen - weil mit dem Befund wäre Reparatur sowieso sinnlos.

    Danke

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Hier eine Liste mit Werte des NTC-Sensors Bestellnummer 00168766
    -20ºC 49kΩ
    -10ºC 28kΩ
    -5ºC 21kΩ
    0ºC 16kΩ
    5ºC 13kΩ
    10ºC 10kΩ
    15ºC 7,8kΩ
    20ºC 6,2kΩ
    25ºC 5,0kΩ
    30ºC 4,0kΩ
    40ºC 2,7kΩ

    Ob die Schwankungen zu tun haben mit einer NTC der bei 25ºC 5,6 -5,9 kΩ angibt?
    Scheint mir nicht wahrscheinlich, eher etwas mit Kühlmittelverlust oder festsitzender Verdichter.
    Bin aber absolut kein Kühlgerät-Techniker.

    _______________________________________________________________________________________
    Brauchst Du auch eine/diese Bedienungsanleitung? HIER SIND DIE HINWEISE! Bitte lesen!
    Für Hinweise bzgl. "Du hast Post" klicke bitte hier!
    Reparaturfragen bitte im Hausgeräteforum.
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Du hast jetzt die Werte vom Sensor - also nachmessen.
    Wenn die Passen ist der Sensor o.k.
    Zur Not Eiswasser nehmen und den Wert prüfen.
    Dann Schritt zwei über Prüfprogramm die Werte abfragen - müsste bei diesen Gerät gehen.
    Dazu Supertaste nach dem Einschalten gedrückt lassen bis es piepst und dann los lassen.
    Im Display werden jetzt schrittweise zu Anfang die Temp. werte angezeigt.
    Sind die real zu Umgebung ?
    Wenn reale Werte angezeigt werden - bleibt nur das Kältesystem selbst übrig.

  • Neu

    @selberschrauber , vielen dank. War sehr hilfreich. Ich kannte das Prüfprogramm nicht - aber es funktioniert.
    wie schon geschrieben - weiter oben - die Gefrierfach angezeigten Werte stimmen überhaupt nicht zusammen mit den Werten vom ext.Thermometer.

    Anzeige sagt z.b. NULL Grad, in Wirklichkeit hatte er noch -7Grad.

    Was mich eher unglücklich macht - bei 23Grad zeigt er 5,6kOhm,....bei 10 Grad zeigt er 9,8kOhm.....was ich eher gelten lassen würde im Vergleich zur obigen Skala....

    Kann ich mit den Prüfprogramm sonst irgendwas hilfreiches prüfen....mit den P-Menüs ?

    Wie gesagt, die Werte stimmen nicht mit der Anzeige überein.....kann dann eher die Elektronikplatine sein (???) - gabs das schon mal in der Form?
  • Neu

    Vorsicht mit die Null Anzeige - es gab mal so etwas, dass kein Sensor
    auf dem Prüfschritt war.
    Daher wird auch kein Wert angezeigt.
    Ob das bei dem Gerät so war / ist - k.A - weiß ich nicht mehr.
    Erwärme den NTC einfach mit der Hand und schau ob sich der Wert in der Anzeige ändert.
    Ansonsten kostet die Elektronik nicht die Welt - ich würde es versuchen.
    Das ist immer noch günstiger als ein neues Gerät bzw. weck schmeißen geht immer noch.

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Neu

    Oder poste welche Fotos (beidseitig) der Elektronik.
    Vielleicht ist es nur ein X2-Kondensator der schwach ist (wenn das Netzteil überhaupt darauf basiert ist).
    Hatte ich vor kurzem mal wieder bei so einem kleinen Schaltuhr, war noch kein Jahr alt.

    _______________________________________________________________________________________
    Brauchst Du auch eine/diese Bedienungsanleitung? HIER SIND DIE HINWEISE! Bitte lesen!
    Für Hinweise bzgl. "Du hast Post" klicke bitte hier!
    Reparaturfragen bitte im Hausgeräteforum.
  • Neu

    Hallo, danke für die Unterstützung.

    Ich hab jetzt den NTC probehalber gegen einen Bastel-NTC getauscht der ziemlich exakt die Kennlinienwerte nachbildet.
    Ergebnis im Gefrierraum sieht wie folgt aus - würde daher eher nicht auf den NTC tippen.



    In der Explosionszeichnung kann ich leider nirgends die Elektronik-Platine finden. Muss ich den Schrank dafür rausziehen?
    Ich nehme an dass es neben dem Bedienteil eine weitere Platine gibt.....nur wo ist diese? wie komm ich da ran.

    Danke
    Norbert

Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)