Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)


Dampfbackofen Siemens IQ700 - Fehler 5122

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Dampfbackofen Siemens IQ700 - Fehler 5122

    Nachdem nicht nur ich diesen Fehler hatte, es im Internet keine Lösung gibt und der Siemens Service dafür unverschämt viel Geld sehen will, möchte ich kurz die Lösung für meinen Fehler beschreiben.

    Symptom:
    Unser Dampfbackofen funktionierte relativ lange tadellos, wobei ich subjektiv das Gefühl hatte, dass nicht mehr so viel Dampf generiert wird. Nach 2 Jahren lief da Gerät ins Entkalkungsprogramm, das jedoch 4 x mit Fehler 5122 (Pumpenfehler) unterbrochen wurde und dann mit viel Glück einmal durchlief. Siemens stoppt den weiteren Betrieb des Gerätes, wenn das Programm nicht komplett beendet wird. Im Anschluss hatten wir das Problem, dass der Inhalt des Wassertanks in den Garraum gepumpt wird (Das führt natürlich irgendwie auch zu einer Dampfbildung, allerdings vollkommen unkontrolliert und 50° Dämpfen funktioniert da natürlich nicht.) Wenn der Tank dann halb leer war, kommt Fehler 5122 und das Gerät muss aus- und eingeschalten werden.

    Lösung:
    Zunächst mal ein Hinweis an alle, die sich nicht trauen das Gerät zu öffnen. Wenn das Gerät ausgebaut und vom Strom getrennt ist, sind es nur 6 Schrauben um den Deckel abzunehmen. Von dort kommt man an fast alle Komponenten super ran.
    Um es vorweg zu nehmen. Bei uns wurde das Symptom durch einen verkalkten und korrodierten Wasserstandssensor im Verdampfer verursacht. Leider wusste ich nicht, dass man das Kabel ganz einfach separat tauschen kann, sonst hätte die Reparatur nur 10€ gekostet (Natürlich kann man auch das Kabel wieder flott bekommen, aber wegen 10€ würde ich mir das nicht antun). Der Wasserstandssensor befindet sich an der Oberseite des Verdampfers und ist mit einem schwarzen Kabel mit der Hauptplatine verbunden. Da ich das noch nicht wusste habe ich mir den ganzen Verdampfer direkt beim BSH Service bestellt. (Kosten 96€) und getauscht. Die ganze Aktion dauert wenige Minuten. Man braucht hierfür nur eine Flachzange und einen Torx Schraubendreher.

    Ursache:

    Ist der Wasserstandsensor im Verdampfer defekt wird die Verdampferkammer überfüllt und das Wasser läuft über den Dampfschlauch in den Garraum ab. Das Gerät meldet 5122 wenn die Pumpe länger läuft als sie laufen müsste um die Verdampferkammer ordnungsgemäß zu füllen. Da beim Sensordefekt die Kammer überfüllt wird geht die Pumpe von einer Fehlfunktion aus und meldet 5122.


    Sonstige Tipps:
    Wenn man sich wegen der Pumpe ( Ersatzteil 76€) unsicher ist, kann man auch den Pumpenschlauch auf der Unterseite des Verdampfers abziehen und den Dampfbackofen starten. Wenn alles funktioniert pumpt die Pumpe den Tank halb leer und läuft dann in den Fehler 5122. Wird kein Wasser gefördert, ist die Pumpe defekt. Läuft das gerät bei der Funktion abpumpen in den Fehler 5122 ist ebenfalls die Pumpe defekt uns muss getauscht werden.

    Vielleicht hilft es ja dem einem oder anderen von Euch!
    :vielglueck:


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.

Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)