Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)


Kühl-Gefrier-Kombi Samsung RB29FERNCSA/EF - Wechselnder Temperatur im Kühlteil

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kühl-Gefrier-Kombi Samsung RB29FERNCSA/EF - Wechselnder Temperatur im Kühlteil

    Moin :)

    Ich brauche Hilfe bei meiner Kühl-Gefrier-Kombi von Samsung. Es ist das Modell RB29FERNCSA/EF (‚no frost’), gut 4 Jahre alt und lief bis neulich einwandfrei.
    Dann wurde das Kühlteil wärmer, bis 18 Grad, im Gefrierteil hat sich überall Eis gebildet.

    Wir haben im Kühlteil innen die Rückwand abgebaut und gesehen, dass die kleine Klappe, die da wohl die Kältezufuhr nach oben regelt, an der kleinen Nut (der Pinökel, in den das kleine Rädchen zum Einstellen greift) gebrochen war.
    Geklebt und wieder eingesetzt.

    Dann wurde es im Kühlteil plötzlich kälter – bis minus 6 Grad.
    Nochmal nach der Klappe geschaut und was dran rum gestellt (ich kann grad leider nicht sagen, wie und was – ich war nicht dabei). Kühlteil lief besser, wurde aber nicht mehr so kalt wie vor dem Defekt.

    Die Dichtungen schließen ganz gut, der Schein der Taschenlampe scheint nicht durch.

    Als nächstes haben wir die innere Rückwand im Gefrierteil abgebaut (und das ganze Teil mal 3 Tage ohne Strom gelassen). Dort sind ein paar Lamellen umgeknickt, was ab Werk schon so gewesen sein muss, aber der Lüfter ist ganz leichtgängig und es gab keine Vereisungen.

    Jetziger Stand:
    Nun ist kein Eis mehr im Gefrierteil, aber höhere Luftfeuchtigkeit als üblich – meine ich. die Temperatur ist da nach wie vor gut.
    Im Kühlteil ist immer noch der Wurm. Es ist zu warm (bei Einstellung 5 Grad sind es 13 Grad), aus den 3 Kälteschlitzen hinten kommt nur aus dem unteren etwas Kälte, die beiden anderen geben nichts mehr her.
    Wenn man die Cool Select Zone zuschaltet, ist die ordentlich kalt.

    Der Kundendienst machte den Vorschlag, für 150 Euro zu kommen und eine Diagnose zu machen, zzgl. Material und Arbeitsstunden. Das würde natürlich nicht lohnen, und er riet mir „schmeiß ihn weg“. Ich will das Teil aber nicht entsorgen, wenn es noch zu retten ist. Finde es ärgerlich und meine, dass es länger halten muss als 4 Jahre.

    Ich kann’s leider nicht besser schildern, hoffe, ihr versteht mich ...
    Weiß jemand von euch Rat? Ich wäre super dankbar für Hilfe.

    Liebe Grüße!


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.

Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)