Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)


Spül - und Waschmaschine seit knapp 1 Jahr ungenutzt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Spül - und Waschmaschine seit knapp 1 Jahr ungenutzt

    Hallo liebe Mitglieder,

    ich habe eine - vielleicht etwas blöde - Frage, aber ich bin mir da gerade wirklich unsicher.

    Aus persönlichen Gründen war ich nun seit Februar diesen Jahres nicht in meiner Wohnung.
    Ursprünglich sollte sich das alles nicht so lange ziehen, weswegen meine Spülmaschine und Waschmaschine seit dem, nach wie vor an die Wasserleitung angeschlossen, aber eben über 9 Monate ungenutzt da stehen.

    Jemand sagte mir, ich könne die Geräte nun zu gut deutsch "in die Tonne treten", was ich aber nicht so recht glauben mag.

    Gedanken mache ich mir v.a. wegen Bakterien/ Schimmel (aufgrund des Wassers in den Maschinen) und ähnliches.

    Deswegen nun meine Frage: wie verfahre ich am besten?

    Reicht es, die Geräte jeweils einmal auf dem heißesten Programm durch laufen zu lassen, damit ich sie wieder bedenkenlos nutzen kann?

    Oder muss/ sollte man noch etwas anderes tun?
    Oder hat mein Bekannter gar recht und sie sind nicht mehr nutzbar? ?(
    Beide Geräte habe ich erst vor 2-3 Jahren neu gekauft.

    Ich bedanke mich schon mal im voraus für Tipps und Antworten. :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Naali ()


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Dein Bekannter hat mE. unrecht. Die Geräte sind normal zu gebrauchen.
    Die einzige Gefahr ist dass ein Gerät nicht frostfrei aufbewahrt wurde.
    Dann gibt es die Möglichkeit dass Leitungen oder zB. Pumpen im Inneren geplatzt sind oder jedenfalls eine Leckage haben.

    Aber sonst: tatsächlich (ohne Geschirr bzw. Wäsche) im heissesten Programm laufen lassen, dabei einen handelsübligen Maschinenreiniger benutzen.
    Das sollte normalerweise reichen.

    PS. Und wenn sich dann irgendetwas nicht bewegen möchte (zB. festsitzender Umwälzpumpe) ist es früh genug sich sorgen zu machen.

    _______________________________________________________________________________________
    Brauchst Du auch eine/diese Bedienungsanleitung? HIER SIND DIE HINWEISE! Bitte lesen!
    Für Hinweise bzgl. "Du hast Post" klicke bitte hier!
    Reparaturfragen bitte im Hausgeräteforum.
  • Kees schrieb:

    im heissesten Programm laufen lassen, dabei einen handelsübligen Maschinenreiniger benutzen.
    genauso würde ichs auch machen - und danach mal schnuppern, bzw. vorher auch

    aber was ich vorher täte, wäre eine Überprüfung der Wasseranschlüsse/Hähne per klick >>> Eimertest
    und ich würde die Geräte zumindest die ersten 5-10 Minuten beobachten, ob z.B. Wasser einläuft etc. - nicht dass ein Magnetventil/Aquastopp klemmt, und dann heissläuft/kaputtgeht, was man durch beklopfen gelöst bekommen hätte...
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!

Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)