Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)


Herd Siemens HB36AB560/01 - Explodiert ...

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Herd Siemens HB36AB560/01 - Explodiert ...

    ... und alles dunkel im Haus lautet es per Notruf auf dem Handy als ich nach einem arbeitsreichen Tag auf dem Heimweg war. Hm, ok was kann einem E-Herd explodieren dachte ich mir? Im weiten Gespräch stellte sich dann Gott sei dank raus , dass die etwas übertriebene Darstellung meiner geschockten Chefin war. Lange Rede kurzer Sinn, zu Hause angekommen, war erstmal nichts mit entspannen, sondern mal eben Einbauherd ausbauen...

    20 min später hatte ich mich dann bis zur Relaisplatine vorgegraben. Quelle für die Effekte gefunden, die meine Frau wohl so beeindruckt haben. Jetzt brauche aber bitte mal Eure Hilfe:

    • Alle Heizer gecheckt liegen alle um die 30...40 Ohm und haben keinen Masseschluss, sollten daher wohl i.O. sein soweit man die kalt bewerten kann.
    • Schaden auf der Relaisplatine s. Bilder. Möchte diese jezt aber nicht einfach ersetzen oder reparieren, ohne zu wissen was der Grund für das durchbrennen des SMD Bausteins und der einen Leiterbahn ist.
    Hat jemand von Euch den Schaden vllt. schonmal gesehen? Was könnte die Ursache sein?

    Freue mich über jeden Tipp von Euch, vielen dank im Voraus.

    Thomas
    Bilder
    • Flash.jpg

      395,5 kB, 2.596×1.552, 84 mal angesehen
    • Platine.jpg

      439,54 kB, 2.500×1.799, 42 mal angesehen

  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • ... immerwieder erstaunlich was ein paar Stunden Abstand bzw. eine durchschlafene Nacht so bringt. Hier meine neue These:

    - Der Schaden trat beim Öffen des Herds ein => da geht eigentlich ja nur die Innenbeleuchtung an
    - Prüfung der Birne zeigt tatsächlich durchgebrandt. Muss bei dieser Gelegenheit gestehen, ich hatte dort irgendwann mal improvisiert eine normale Haushaltsbirne mit vergleichbarer Leistung reingeschraubt.
    - Gegencheck auf der Plantine (gezoomtes Bild) zeigt oben links Pin X10 da hängt tatsächlich besagte Gühbirne dran.

    Also das wird vermutlich die Ursache sein. Was mein Ihr?

    Optisch ist die Platine an zwei Stellen beschädigt: 1) Lötbrücke vor rechtem Relais (gez. Bild) 2) SMD-Brücke, weiss jemand worum es sich bei dieser durchgebrannten SMD Brücke/Baustein handelt? Es gibt an anderer Stelle ein ähnliches Teil mit einer 0 drauf. 0 Ohm Widerstand?

    Wer kennt sich den mit den alten Gühbirnen etwas aus, was passiert denn wenn die Dinger verrecken, dass es tatsächlich kurzzeit zu so hohen Strömen kommen kann? Irgend ein Ionisierungseffekt?

    Lernen wir daraus immer die vorgeschriebene Funzel reinschrauben?

    Habt Ihr einen Tipp welche Birne ich vernüftiger Weise verwenden sollte? LED dürfte ja völlig ungeeignet sein, bzgl. Dauerhaltbarkeit haben die es ja wohl lieber kühler z.B. im Kühlschrank?

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Fiat-Lux ()

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • ... Danke für eure Tipss soweit. Habe die Platine an der Schmorstelle instandgesetzt. Ebenfalls die Multiplexer für Ansteuerung der Relais gecheckt, da die Ansteuerleitung ja ebenfalls durchgeschmort war. Machte eigentlich alles super Eindruck. Leider bleibt der Herd weiterhin völlig tot. Nichteinmal das Display/Uhr gehen an. Wenn ich jetzt einen Schaltplan hätte könnte man sich mal durchmessen. 240V liegen an der Platine an. Ebenfalls an der benachbarten Netzteilplatine. Falls letztere noch Betriebspannung für den Niederspannungsteil liefert, kann der Fehler jetzt vermutlich nur auf den Steuergerätteil der Hauptplatine liegen.

    Wie könnte man an einen Schaltplan kommen?

    viele Grüße, Thomas

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • @wombi - ladyplus45
    ja, ich mag deratiges Verhalten überhaupt nicht, was gibt es da geheim zu halten? Jeder der kopieren will kann mit etwas Aufwand die Schaltung entschlüsseln. Für den der nicht nur Teile oder gar direkt das ganze Gerät wegschmeißen will ist unnötiger Aufwand.


    Habe mich im nächsten Schritt mal um das Netzteil gekümmert. An der Steuerplatine angeschlossen =>2V, Steuerplatine ab =>9,6V wie drauf steht. Also hat die Platine wohl doch mehr abbekommen als optisch sichtbar.

    Tja wenn mir nichts weiteres einfällt muss hat die ganze Platine getauscht werden. Laut Kompabiltätsliste passt die 00657051 laut Bildvergleich passen auch die Pins und Stecker allerdings hat diese allerdings ein Relais weniger als die eingebaute.
  • Bitte nicht noch alles "verkomplizieren" - einfach neues Modul und gut.
    BSH : 00 657 051 - ca. 112 Euro (im Web günstiger).
    Also preislich noch halbwegs erschwinglich.
    Aber vorher die Ursache für den Kurzschluss suchen, sonst ist das
    neue Modul auch bald hin.
    Kann auch sein, dass es einfach nur Pech wahr und die Lampe die Elektronik
    "mitgenommen" hat.
    Eigentlich wird die Lampe nur über das Relais geschaltet, wenn da aber noch
    ein Widerstand in Reihe liegt (auch eine SMD Brücke) kann dieser sich in Rauch auflösen.
    Die Widerstände halten nur einige hundert mW aus - von der Spannungsfestigkeit mal
    ganz abgesehen.

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • @wombi - ladyplus45 Verzeihung, war in keinster Weise meine Absicht. War nur ein Ergebnis der Copy&Paste Aktion, und hatte mich bisher hier mit dem Formatieren noch nicht beschäftigt. Weiterhin bin zu wenig in Foren unterwegs um zu wissen was laut oder leise rüber kommt bitte um Verständnis.


    @selberschrauber ja bzgl der Ursache bin ich mit ziemlich sicher. Es wird dann nächste Woche wohl auch das neue Modul werden. Was mich im Moment noch etwas rumtreibt ist etwas die Neugier und Ehergeiz es noch selber hinzukriegen und die Lieferzeit. Falls ich am WE werden ich noch mal die beiden MUX - quasi die Schnittstelle zwischen den Relais und der Steuerung - auf der Platine entfernen um zu schauen, ob die mir die Spannung am DC-Eingang des Moduls runterziehen. Eine IR-Aufnahme des Moduls wäre sicherlich auch nochmal interessante habe nur leider gerade keine IR-Kamera zur Hand.
  • ... die DC-Spannung am Steuermodul bricht zusammen, wenn man die Frontplatine ansteckt. Somit können es die MUX schonmal nicht sein. Ohne Frontplatine angeschlossen fängt noch einer gefühlten Minute ein Relais an zu toggeln. D.h. irgendeine Form von Leben scheint im Steuermodul wohl noch vorhanden. Somit bin jetzt ich doch wieder am Zweifeln, ob der Tausch vom Steuermodul alleine wirklich die Lösung bringt.

  • Frontplatine ist draußen, dort hat auch ein größerer okerfarbener quaderförmiger SMD-Baustein - vermutlich ein Kondensator - den Deckel gehoben. Irre der Stromschlag ist auch hierhin durchgeschlagen. Ganz langsam kann ich ein wenig nachvollziehn was meine Frau mit "Explosion" meinte ...

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Fiat-Lux ()

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Drops gelutscht! Es war ein 107 = 100µF Tantalkondensator. Neuen eingelöt, läuft! Bilder folgen.

    Learning: baue nie ein Standardgühbirne in den Backofen ein. Denn irgendwelche besonders hellen Entwicklungsingenieure kamen auf die glorreiche Idee, die Beleuchtung über die Zentralelektronik zu führen, die den Geist aufgibt, wenn es zu einem Kurzschluss in der Glühbirne kommt.

    Sollte hier ein Mod. mitlesen vllt. mal das Thema des threads ändern auf:

    Herd Siemens HB36AB560/01 - Überspannungsschaden beim Ausfall der Innenraumbeleuchtung

  • hier auch noch die letzten versprochen Fotos zum Abschluss des threads.


    VG, Thomas
    Bilder
    • WhatsApp Image 2019-12-14 at 19.03.31(1).jpeg

      67,27 kB, 1.600×900, 14 mal angesehen
    • WhatsApp Image 2019-12-14 at 19.05.00.jpeg

      251,31 kB, 900×1.600, 28 mal angesehen
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Danke für die Rückmeldung der gelungene Reparatur. :thumbsup:

    @Wombi - ladyplus45
    PS. Wenn man hier eine Mitgliedssname kopiert (wie von mir oben gemacht) und es in eine Antwort 'klebt' wird das automatisch sehr gross geschrieben. Nur derjenigen die sich damit auskennen können das dann ändern, indem sie den BBC-code anpassen. Das ist für neue Mitglieder nicht immer klar, weil sich der 'Knopf' dazu nur verrät wenn man den Cursor darüber schiebt.



    Deshalb habe ich jetzt die grosse Buchsatben zu kleinere geändert. Möglicherweise kannst damit etwas milder umgehen?

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!

Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)